Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych (1970)

Moderator: jogiwan

Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych (1970)

Beitragvon ugo-piazza » 28. Feb 2010, 14:51

In einem modernen Appartement-Komplex in München verdient sich der Student Kirr (Jochen Busse) ein paar Mark dazu, indem er seine Wohnung Pärchen für ein Schäferstündchen zur Verfügung stellt. Ein Service, den Hilde Susmeit (Nadja Tiller) gerne in Anspruch nimmt, wenn sie sich mit einem Geliebten vergnügen will. Dummerweise hat Sohn Robert davon Wind bekommen, als der Freund nach dem Sex im hauseigenen Schwimmbad seine Runden ziehen möchte, wird er von Robert kurzerhand erschlagen.

Während Kommissar Rauch sich auf der Tätersuche von Appartement zu Appartement fragt, ist unterdessen Bertram Susmeit (Werner Kreindl) in Kirrs Wohnung eingetroffen, wo er mit seinen untreuen Gattin zu klären versucht, wo sein Sohn abgeblieben ist. Der hat sich zu Moni Dingeldey (Susanne Uhlen) geflüchtet, Tochter einer reichen Witwe, die jeden Abend in die hauseigene Bar geht und in männlicher Begleitung zurückkehrt. So auch heute. Aber Moni hat von ihrem neuen Freund schnell etwas gelernt...

Das Buch zum Film stammt von Herbert Reinecker (Der Kommissar, Derrick) und spielt dementsprechend wieder in der reichen, aber nutzlosen Cognacschwenker-Klasse, nur dass im Gegensatz zu Derrick diesmal nicht das Villenghetto Grünwald, sondern ein moderner Hochhauskomplex (das Arabellahaus?) der Schauplatz ist. Hier wohnt u.a. Frau Dingeldey (Ellen Umlauf), die zwar viel Geld und Appetit auf Männer hat, sich aber nicht um ihre Tochter kümmert, die sich daher den Spaß macht, den Room-Service sinnlos zu schikanieren. Schließlich kriegen die ja 10,- DM Trinkgeld...

Und im Hause Susmeit stimmt auch schon lange nichts mehr, weswegen Hilde nach Abwechslung sucht, was den Zuschauer erfreut, denn hier darf Nadja Tiller auch mal ihre nackten Brüste zeigen... ;)

Erfreuen darf sich der Zuschauer natürlich auch hier wieder an Brynychs visuellen Einfällen und an Wolfgang Völz, der als Klatschreporter von einer Filmpremiere berichtet, bei der auch ein Herr Brynych ("mit zwei Ypsilon") anwesend war...

Leider lag mir von dem Film nur die Kopie einer Kopie vor, es gab zwar zwei VHS-Auflagen von Toppic, die sich aber entschieden rar machen. Da der Film zwar interessant ist, heutzutage aber kaum noch kommerzielles Potenzial aufweist, dürfte man ihn leider auch künftig nicht in jedem Kaufhaus wiederfinden.


Ein Interview mit Brynych gibt es hier:

http://www.diequereinsteigerinnen.de/ic ... .php?id=63
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8602
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Arkadin » 15. Okt 2011, 15:52

Bild

BR Deutschland 1970

Regie: Zbyněk Brynych
Darsteller: Nadja Tiller, Susanne Uhlen, Jan Koester, Siegfried Rauch, Werner Kreindl, Ellen Umlauf, Jochen Busse

Santini hat mit dem Zaunpfahl gewunken, dass ich meinen kurzen Text hier auch noch einmal posten sollte. Das mache ich doch gerne.

Der Film gefiel mir sogar besser als "Die Weibchen". Groovender Film mit cooler Peter-Thomas-Dauerbeschallung und mit Nadja Tiller als eine der schönsten MILFs aller Zeiten. Die Nebenrollen sind durch die Bank superb besetzt, insbesondere Jochen Busse als zwielichtig-ekliger Student und die wunderbar creepy agierende Susanne Uhlen wissen zu gefallen. Zwei nicht zu verleugnende Schwachpunkte hat der Film allerdings auch. Einmal ist das Finale nun wirklich etwas des Guten zuviel und Hauptdarsteller Jan Koester ist mit Abstand der schlechteste Schauspieler, der mir in letzter Zeit untergekommen ist. Himmel, der muss nach jedem Take Krämpfe im Gesicht gehabt haben vom Dauergrimassieren.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9299
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon jogiwan » 15. Okt 2011, 16:12

einer der schönsten Filmtitel ever - wie ich finde... :engel:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31222
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Santini » 19. Jun 2012, 13:24

Susanne Uhlen, ebenfalls 1970, in der BRAVO Ausgabe Nr. 4.
Gleich samt Adresse. ;)

Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5495
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Arkadin » 19. Jun 2012, 13:56

Schöner Film und erst jetzt bemerke ich den Link zum Brynych-Interview. Klasse :popcorn:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9299
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Nello Pazzafini » 14. Aug 2012, 21:59

ziemlich eigenwilliges teil welches mich aber gut unterhalten hat. Der Thomas Score ist ja omnipräsent und das ist auch gut so obwohl er nicht immer zu den szenen passt. scheiss drauf. Ich suche auch immer meine badehose und finde sie nie. Ergo, immer Nudo der Nello.
Die Ellen Umlauf, auf die steh ich ja schon seit immer, leider ist sie ja schon woanders, aber auch hier wieder einfach nur sexy und lasziv, was für eine erotische Ausstrahlung. Die fand ich sogar noch im hohen Alter lüstern und geil :) . Doch zurück zu den Engeln, ä very späzl film für leute wie du und ich aber auch ugo :prost: :D
achja, die paar längen die der film vielleicht hat werden grandios vom Peter weggerockt. Und Ellen beim ekstatischen Tanz macht alles wett ;)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4288
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon ugo-piazza » 18. Mär 2013, 19:55

Verdammt, die Welt braucht eine DVD dieses Films! :basi:
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8602
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon untot » 18. Mär 2013, 20:12

ugo-piazza hat geschrieben:Verdammt, die Welt braucht eine DVD dieses Films! :basi:

Find ich auch wenn ich das so lese... :opa:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6894
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Adalmar » 18. Mär 2013, 20:24

Nello Pazzafini hat geschrieben:Die Ellen Umlauf, auf die steh ich ja schon seit immer, leider ist sie ja schon woanders, aber auch hier wieder einfach nur sexy und lasziv, was für eine erotische Ausstrahlung.


Ich dachte schon, ich wäre der einzige ...

Den Film habe ich mal irgendwann auf VHS aufgenommen, leider ist mir die Aufnahme verlorengegangen. Hätte damals nicht gedacht, dass ich mal so ein Interesse an derartigen Filmen haben würde :troest:

Habe hier eine interessante Regie und gewagte Einstellungen in Erinnerung.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5453
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Engel, die ihre Flügel verbrennen - Zbynek Brynych

Beitragvon Bonpensiero » 18. Mär 2013, 22:04

untot hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Verdammt, die Welt braucht eine DVD dieses Films! :basi:

Find ich auch wenn ich das so lese... :opa:


Brauchen wir wirklich. Zum Glück gibt es wenigstens eine sehr nette Fanversion, die auf der Premiere Nostalgie-Fassung basiert und mit VHS-Inserts angereichert wurde. Ich wünsche mir aber mehr als diesen Notbehelf!

BildBildBildBild

BildBildBildBild

BildBildBildBild

BildBildBildBild


Man beachte auf der Straßenszene auch die FRISS ODER STIRB-Kinowerbung! :lol:
Benutzeravatar
Bonpensiero
 
Beiträge: 966
Registriert: 01.2011
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste