Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - P. Thorwarth (1999)

Moderator: jogiwan

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon Blap » 16. Jun 2012, 14:09

Hm, muss ich mir nochmal anschauen, die DVD steht ja im Regal. Fand ich bei der Erstsichtung durchaus nett, hat mich aber nicht vom Sofa gehauen.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4269
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jun 2012, 14:27

Blap hat geschrieben:Hm, muss ich mir nochmal anschauen, die DVD steht ja im Regal. Fand ich bei der Erstsichtung durchaus nett, hat mich aber nicht vom Sofa gehauen.



Solltest du tun, der Film ist ein Knaller ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15158
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon buxtebrawler » 16. Jun 2012, 14:52

Arkadin hat geschrieben:Schade, dass man von dem Thorwarth nichts mehr hört. "Was nicht passt, wird passend gemacht" soll ja noch ganz witzig sein (kenne nur teilweise die TV-Serie),


Das ist er!

Arkadin hat geschrieben:aber von seinem bisher letzten Film "Goldene Zeiten" (auch schon sechs Jahre her) habe ich nie was gehört.


Ich auch nicht :-?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24865
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon McBrewer » 16. Jun 2012, 15:04

"Was nicht passt, wird passend gemacht" fand ich noch ganz nett, aber bei weitem keine 9/10. Thowarth selbst spiel in dem Langspielfilm (dem ja un/bekanntllich ein Kurzfilm zugrunde liegt) die Hauptrolle selbst. Eine gute 7/10 würde ich dennoch ziehen :lol:

Auf "Goldene Zeiten" hatte ich dann sehr gefreut, leider hat der Film nur Dirk Bendict, aber weit weniger Witz als seine Vorgänger. Noch dazu fehlt da der ganze Ruhrpottcharm :|
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2468
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon dr. freudstein » 16. Jun 2012, 15:07

Der Film ist ganz okay, kann man mal gucken. Höchstnote kann ich nicht vergeben, aber ganz netter Spaß.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon untot » 16. Jun 2012, 15:25

Ach ich liebe diesen Film einfach, solche deutsche Komödien müsste es mehr geben, ich glaub da kann ich mich auch bei der 100sten Sichtung noch amüsieren und nach dem Fred hab ich Lust gekriegt den mal wieder reinzuschieben....

9/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6887
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jun 2012, 16:34

buxtebrawler hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:aber von seinem bisher letzten Film "Goldene Zeiten" (auch schon sechs Jahre her) habe ich nie was gehört.


Ich auch nicht :-?



Goldene Zeiten ist total gefloppt, hat nicht nur Thorwarth gebrandmarkt sondern auch EMS die viel Geld in den Film gepumpt haben den Rest gegeben.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15158
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon purgatorio » 16. Jun 2012, 19:40

Großartig alberne Komödie! Find' ich fantastisch und guck ich hin und wieder sehr gern. Die Erzählstruktur ist zwar - wie damals nahezu Usus, wenn man einen "coolen" Film machen wollte (vgl. DER EISBÄR) - etwas stark an PULP FICTION orientiert, weiß aber dennoch durch den ein oder anderen, sehr originellen Kniff zu überzeugen. Die Star-Besetzung ist ohnehin ein Kracher. 8/10 - ganz bequem :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14807
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon ugo-piazza » 17. Jun 2012, 22:02

McBrewer hat geschrieben:Auf "Goldene Zeiten" hatte ich dann sehr gefreut, leider hat der Film nur Dirk Bendict, aber weit weniger Witz als seine Vorgänger. Noch dazu fehlt da der ganze Ruhrpottcharm :|


Kann ich so nicht bestätigen. OK, der Film ist zu lang (130 Minuten), zu überfrachtet, aber Charme hat er sehr wohl. Und Wolf Roth war toll. Und außerdem hat er Ralf Richter (als Bruder von Kalle Grabowski...), Christian Kahrmann (als Mark Kampmann...) und Alexandra Neldel - und das Playboy-Heft mit Alexandra Neldel... :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8538
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding - Peter Thorwarth

Beitragvon purgatorio » 18. Jun 2012, 07:25

ugo-piazza hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben:(...) und Alexandra Neldel - und das Playboy-Heft mit Alexandra Neldel...


:shock: :o :sabber:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14807
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker