WARTIME - Teddy Page (1987)

Moderator: jogiwan

WARTIME - Teddy Page (1987)

Beitragvon McBrewer » 20. Mai 2014, 14:13

Bild


Originaltitel: Movie in Action
Alternativ: Wartime
Herstellungsland: Philippinen
Erscheinungsjahr: 1987
Regie: Teddy Page (als Ted Johnson)
Drehbuch: Edgar Vincent
Musik: Pat Wales
Kamera: Vic Anderson
Darsteller: Bo Svenson, Robert Mason, Jim Gaines, Chantal Mansfield, Dan Holden, David Brass, Liza Hutton

VHS-Covertext: Irgendwo im Dschungel: Eine amerikanische Film-Crew dreht gerade die letzten Aufnahmen zu einem Action-Spektakel ab. Das vorherrschende, hektische Treiben wird jäh unterbrochen, als plötzlich eine wilde Horde schwer bewaffneter Söldner mitten in die Produktion stürzt und Susan Jackson, den Star dieses Films, in ihre Gewalt bringt.
Ohnmächtig und fassungslos steht die Crew der Entführung gegenüber - von niemandem können sie hier im tiefsten Dschungel mit Hilfe oder Unterstützung rechnen. Zum sofortigen Handeln gezwungen, bildet ein Teil der Crew ein kleines Team, das die gekidnappte Schauspielerin aus der Gewalt der Entführer befreien soll.
Seite an Seite kämpfen sie sich durch das Dickicht des Dschungels. Aus harmlosen Dreharbeiten wird tödlicher Ernst ...
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2611
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: WARTIME - Teddy Page

Beitragvon McBrewer » 22. Mai 2014, 12:07

Bild

Bild

Bild

Bei WARTIME klingt die Story schon sehr nach einem Vorläufer zu "Tropic Thunder" : Das Filmteam eines Actionfilms gerät während den Dreharbeiten zwischen die Fronten und müssen mit Hilfe ihres technischen know-hows eine Schauspielerin aus den Fängen der (echten) Söldner befreien.
Das ganze ist dabei schon arg Trashig, geht die Filmcrew doch herrlich naiv ans "Werk" und kämpft sich fast schon A-Team-like dúrch den Dschungel. Actionroutinier Bo Svenson (Ein Haufen verwegener Hunde, Delta Force, Kill Bill 2, Inglourious Basterds) klärt dabei als angeschossener Regisseur im Hotel die Lage mit dem Produzenten & Geldgeber (!) nur um in den letzten Filmminuten dann selber zur Waffe zu greifen. Nur leider nicht ganz so martialisch, wie uns das Filmvideocover weis­ma­chen möchte:
Bild
Fazit: Trashonauten dürfen ruhig mal einen Blick riskieren, vielleicht aber vorher ein-zwei Bier(-kästen) kalt stellen.
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2611
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: WARTIME - Teddy Page (1987)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Sep 2018, 16:44

Erscheint voraussichtlich am 28.09.2018 bei WMM auf DVD:

Bild

Extras:
- Alternative Vorspänne
- Trailer zum Film
- Wendecover ohne Full-Uncut-Hinweis

Quelle: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassu ... &vid=90280
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26187
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Asia"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast