Volcano - Mick Jackson (1997)

Moderator: jogiwan

Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon jogiwan » 24. Apr 2018, 06:29

Volcano

Bild

Originaltitel: Volcano

Herstellungsland: USA / 1997

Regie: Mick Jackson

Darsteller: Tommy Lee Jones, Anne Heche, Gaby Hoffmann, Don Cheadle, Jacqueline Kim

Story:

Mike Roark ist Chef der Katastrophenschutzbehörde in Los Angeles und daher stets alarmiert, wenn wieder einmal die Erde bebt oder sich eine sonstige Katastrophe anbahnt. Als er an einem Wochenende mit seiner Tochter Kelly in Urlaub fahren möchte, kommt ihm dabei aber ein ominöser Unfall bei den Stadtwerken in die Quere, bei dem einige Männer unter der Erde Verbrennungen zum Opfer fallen. Während der Chef der Stadtwerke davon ausgeht, dass seine Arbeiter ein Heizungsrohr angebohrt haben, ist sich Mike da nicht so sicher und auch bei der hübschen Geologin Amy mehren sich die Anzeichen, dass Magma die Verletzungen verursacht haben könnte und ein größerer Ausbruch von Lava kurz bevor steht.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31282
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon jogiwan » 24. Apr 2018, 06:33

Katastrophenfilme haben ja irgendwie immer Saison und wohl ausnahmslos jeder Zuschauer schaut sich ein derartiges Szenario wohl lieber auf der großen Leinwand an, als es selbst erleben zu müssen. Der Inhalt von „Volcano“ ist da ja keine Ausnahme und dennoch ist die Geschichte über den Katastrophenschutzexperten an vorderster Front, als in Los Angeles ein Vulkan ausbricht, so derartig haarsträubend und unlogisch, dass man sich echt nur noch wundern kann, wer Regisseur Mick Jackson seine Vulkanausbruchs-Sause in Downtown Los Angeles eigentlich abkaufen soll. Ich bin ja kein Geologe oder Vulkan-Experte, aber dass Lava sehr heiß ist und man sich bei einem Ausbruch gleich aus mehreren Gründen eher nicht in der Nähe der Ausbruchsstelle aufhalten sollte, ist mir geläufig, aber das hat sich anscheinend wohl nicht bis in die Stadt der Engel durchgesprochen. Hier wird ständig an oder über Lava agiert und dabei so getan, als wäre das ein Klacks und so etwas wie eine Hitzeentwicklung schlichtweg nicht existent. Wenn man aber filmtechnisch schon alle Naturkatastrophen durch sind und auch „Dante’s Peak“ nur kurz zurück liegt, bleibt wohl nur noch der Griff nach den Sternen oder der Weg in den Big-Budget-Trash und hier wird dann auch definitiv Zweiteres beschritten. Katastrophal sind hier auch besonders das Drehbuch und seine zahllosen und völlig überzeichneten Nebenhandlungsstränge, die den Zuschauer davon ablenken sollen, dass der Inhalt von „Volcano“ eigentlich vollkommen hirnrissig ist. Klappt aber ganz gut und wenn es rummst, scheppert und andauernd etwas in Flammen aufgeht ist das für mich als verkappter Pyromane auch völlig okay und mir ist auch lieber, die Lava fließt durch den Hollywood Boulevard, als durch den eigenen Vorgarten.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31282
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon McBrewer » 26. Apr 2018, 16:52

Ich notierte vor einigen Monden ähnlich...

McBrewer hat geschrieben:...nach 15 Jahren (damals im Kino) mal wieder geschaut: VOLCANO (1997)... ganz großer Big-Budget Blödsinn. Tommy Lee Jones im Hemd rettet Tochter & halb Los Angeles vor den Lavamassen. Fand ich seinerzeit schon herrlich unterhaltsam-doof. Dier erneute Sichtung von LaserDisc bestätigt mein Urteil. Ich sollte echt mal eine Liste von Big-Budget-Trash-Movies ab 1990 erstellen. Dieser Film würde zusammen mit PATHFINDER (2007) und BATTLEFIELD EARTH (2000) den vordersten Platz belegen.
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2698
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon jogiwan » 26. Apr 2018, 16:56

"Battlefield Earth" ist natürlich großartig und nach diesem "Pathfinder" werde ich auch gleich mal Ausschau halten.

Ich frage mich nur, was ich mir gedacht hätte, wenn ich "Volcano" schon 1997 gesehen hätte? Ich meine, den kann man ja beim besten Willen nicht ernstnehmen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31282
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon McBrewer » 26. Apr 2018, 17:11

ach, als 17 jähriger konnte man damals alles ernst nehmen, was im Kino lief ;) 8-)
Ich dachte dann auch lange Zeit, Lavaströme einfach mithilfe Beton Fundamente & Schutt gesprengter Hochhäuser umgeleitet werden könne :opa:
Auch, das man über dem heißen Gestein einfach so hinweg laufen & Springen könne :palm:

Der PATHFINDER ist auch so ein Granate, von unserem Mann in in Hollywood - Marcus Nispel. Und Ralf "Onkel Ralle" Möller versteckt sich in dem Film auch hinter einem wuseligen Bartgeflecht
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2698
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon Reinifilm » 27. Apr 2018, 02:10

„Pathfinder“ ist ganz großes Kino. :D
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3805
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Volcano - Mick Jackson (1997)

Beitragvon buxtebrawler » 11. Sep 2018, 18:25

Erscheint voraussichtlich am 14.09.2018 bei Filmconfect noch einmal auf Blu-ray, diesmal im Mediabook inkl. 20-seitigem Booklet:

Bild

Eine Amaray-Fassung, dann vermutlich ohne Booklet, soll am 05.10.2018 folgen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27175
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste