The Wild Angels - Roger Corman (1966)

Moderator: jogiwan

The Wild Angels - Roger Corman (1966)

Beitragvon dr. freudstein » 18. Aug 2010, 19:51

THE WILD ANGELS - Roger Corman

Bild

Deutscher Titel: Die Wilden Engel

Herstellungsland: USA/1966

Regie: Roger Corman

Darsteller: Peter Fonda, Nancy Sinatra, Bruce Dern, Diane Ladd, Buck Taylor, Norman Alden u.v.m.

Story:

Die Motorrad-Gang um den Anführer Heavenly Blues (Peter Fonda) verbreitet mit ihrer ausschweifenden Lebensweise Angst und Schrecken. Als Mitglied Loser (Bruce Dern) von der Polizei angeschossen wird, wollen seine Kumpels ihn befreien...

Quelle: http://www.ofdb.de/plot/26592,357776,Die-Wilden-Engel
Covermotiv von dem US-Tape des Labels Embassy Home Entertainment
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon dr. freudstein » 18. Aug 2010, 19:59

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon Onkel Joe » 18. Aug 2010, 20:32

Ein klasse Rocker Film, ein dicker DAUMEN nach oben und 8/10 :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15252
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon dr. freudstein » 18. Aug 2010, 23:12

Ein Film über die HELLS ANGELS (sorry, aus rechtlichen Gründen M.C. 81) aus ihren frühen Tagen.
Der Film ist aber nicht für MC's, Rocker etc. gemacht, daher verstehe ich die Kritiken externer Reviews nicht, warum dieser Film zunichte gemacht wird. Klar, stellt dieser Film die Rocker nicht als Helden da, denn er ist für ein Publikum gemacht, die fasziniert sind von der Welt der Biker ohne aber jemals an dieser teilhaben zu wollen.
Sie wollen ja verschreckt sein, ihre Ablehnung begründet sehen. Dennoch, so ganz ohne Wahrheit ist der Film nicht und er wurde (wie so oft ;) ) nach Tatsachen gedreht.
Lohnt, auch für Nicht-Biker, vor allem aber wird er Geschmack auch bei anderen Outlaws finden oder die sich dafür halten.

7,5/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon Slim Naughton » 18. Aug 2010, 23:55

Ich fand den Streifen insbesondere unter Trash-Gesichtspunkten recht putzig. Wer zu faul ist, unsere Seite zu besuchen ;-), der kann sich an dieser Stelle unsere Bewertung zu Gemüte führen:

Roger Corman, der König billig hergestellten Autokino-Futters, enttäuscht auch mit diesem Streifen nicht, mit dem er sich in das damals in Mode kommende Genre der Biker-Filme begab. So legte er mit diesem Film einen lupenreinen Exploiter vor, der arm an Handlung, dafür aber reich an einschlägigen Sperenzien ist, die wir hier selbstredend sehen wollen.
Die reichen von rüden Prügeleien über den Geruch von Blasphemie, Sex, Drogen, Benzin und Gummi bis hin zum in eine Nazi-Flagge eingehüllten Sarg Losers. Da den Film nur ein dünner roter Faden zusammenhält und die Geschichte eher schwachbrüstig ist, hat’s trotz der recht kurzen Laufzeit einige Hänger, selbst im eigentlichen Höhepunkt, der orgiastischen Trauerfeier für Loser.
Peter Fonda lief sich schon mal warm für seinen großen Auftritt in „Easy Rider“ im Jahr darauf, Bruce Dern und Diane Ladd wurden auch im Leben ein Paar, und Nancy Sinatra putzt eben ungemein ;-). Daneben gibt’s ein paar bekannte Gesichter im Hintergrund, wie beispielsweise Michael J. Pollard. Regieassistent war im Übrigen Peter Bogdanovic, Monte Hellman besorgte den Schnitt: Beide wurden zu Protagonisten des „New Hollywoood“, das Ende der 60er dem amerikanischen Kino eine Neubesinnung bescherte. Einzige, aber wichtige Message des Films: Was bringt ein Aufbegehren, wenn keine positive Vision, keine Utopie vorhanden ist? Am Ende schaufelt Peter Fonda zum Sound näher kommender Polizeisirenen mutterseelenallein das Grab seines Kumpels zu … und wahrscheinlich nicht nur das.
Die britische Rave-Band Primal Scream verarbeitete für das Intro ihres Hits „Loaded“ (1990) das Zitat Peter Fondas, mit dem er hilflos auf die Frage des Pfarrers reagierte, was sie, die Hell’s Angels, denn nu’ eigentlich machen wollen:
Pfarrer: „I apologize, but what do you want to do?“ – Blues: „We wanna be free to do, what we wanna do. We wanna be free to ride. […] … and we wanna get loaded … and we wanna have a good time.“ .
Und wo wir schon bei der Musi’ sind: Den Score spielte die Instro-Band Davie Allen and The Arrows ein. Der Titelsong wurde sogar im Radio gespielt, doch weigerte sich das zuständige Label, eine reguläre Single zu veröffentlichen. Komponist Mike Curb, der auf etwas Zaster hoffte, verpflichtete also die heute legendäre Chocolate Watch Band aus San José. Die spielte „Blues Theme“ 1966 als The Hogs – Bei Bikern kannste ja nicht mit so einem Hippie-Namen wie Schokoladenuhrband punkten *LACH* - ratzfatz als ihre zweite Single ein. Im gleichen Jahr noch brachte übrigens Davie Allen das Stück ebenfalls heraus. Beide Singles sanken wie Blei: Die Chocolate Watch Band kratzte noch nicht einmal die Top 100; Davie Allen brachte es immerhin auf Platz 99. Heute findste das Teil auf unzähligen Garagenpunk-Samplern.
Slim Naughton
 
Beiträge: 246
Registriert: 03.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon dr. freudstein » 19. Aug 2010, 00:54

Hey, diesen Commment hab ich ja auch grad heute gelesen :opa:
und dann auf http://www.musik-sammler.de nach dem Song gesucht, leider nicht in meiner Sammlung :cry:

Aber Reviews verlinken darf man ja nicht (?), sonst hätte ich es gerne gemacht, oder darf man das doch? :roll:
Aber danke dafür. Ich traue mich nur nicht, alle gefundenen Ergebnisse hier reinzuhaun, wenn es Ärger geben könnte. Wurde schon des öfteren zurechtgewiesen deswegen von dem da: :basi: und :opa:

Aber wenn es der Verfasser selbst tut, kann mir ja nix passieren.
Ich fand den Film sogar noch besser als EASY RIDER und auch recht authentisch, sofern ich das als Nicht-Biker beurteilen kann. Als selbsternannter Outlaw glaub ich an die realitätsnahe Authenzität des Materials.

@markus: Der Pfarrer tut mir nicht leid, hatte kein Taschentuch dabei und Pfaffen haben dieses verdient, so fies es auch gegen einen Menschen gerichtet sein mag in der Wirklichkeit oder auch im FILM wie bei der aufgespiessten Frau auf ihrem Fahrradsattel in CANNIBAL FERROX.

Dennoch: Ich habe natürlich einen anderen Bezug zu Swastikas und ähnlichem wie die im Film dargestellten HELLS ANGELS, diese als gänzlich unpolitisch hinzustellen, steht natürlich in einem anderen Contest Kontext wie wir es in Germany tun. Da ja wirklich einige 81er mitwirkten, scheint es um die Authenzität des Materials ja nicht allzu sinnverfremdet bestellt zu sein.

Der Film wühlt auch heute noch auf, das merke ich ;)
und das zeichnet den Film ja erst recht aus :opa:
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 26. Jan 2011, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon buxtebrawler » 19. Aug 2010, 01:30

dr. freudstein hat geschrieben:Aber Reviews verlinken darf man ja nicht (?), sonst hätte ich es gerne gemacht, oder darf man das doch? :roll:


Selbstverständlich darf man Reviews verlinken!? Freudschl, wie kommst du nur immer auf solche abstrusen Vermutungen...? :?

dr. freudstein hat geschrieben:(...) diese als gänzlich unpolitisch hinzustellen, steht natürlich in einem anderen Contest wie wir es in Germany tun.


Diesen Satz verstehe ich nicht.

Solltest du statt "Contest" (engl. für Auseinandersetzung, Wettbewerb) "Kontext" gemeint haben, verstehe ich ihn zumindest zur Hälfte. :lol:

Ich fürchte, dieser Film hat dich zum Trinken verleitet :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25171
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon dr. freudstein » 25. Jan 2011, 23:23

Kontext, natürlich :oops:
Normalerweise darf eben nicht fremdverfasste Texte einfach beliebig woanders posten, ohne Absprache, zumindest bei Printmediens. Und irgendwer pinkelt einen immer an die Karre, ob Verstoß gegen geltendes Recht oder nicht, hier wäre es das Internetrecht. Aber bei Quellenangabe oder Verlinkung bestimmt kein rechtliches Problem.
Bin einfach nur "ängstlich/vorsichtig" und auch hier oft maßgeregelt worden per PN.
Vielleicht will der Verfasser seine Worte nicht überall verteilt sehen, sondern nur da, wo er es gepostet hat.


Zum Thema:

AHF's Mexico

Bild
Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jan 2011, 01:19

dr. freudstein hat geschrieben:Normalerweise darf eben nicht fremdverfasste Texte einfach beliebig woanders posten, ohne Absprache, zumindest bei Printmediens. Und irgendwer pinkelt einen immer an die Karre, ob Verstoß gegen geltendes Recht oder nicht, hier wäre es das Internetrecht. Aber bei Quellenangabe oder Verlinkung bestimmt kein rechtliches Problem.
Bin einfach nur "ängstlich/vorsichtig" und auch hier oft maßgeregelt worden per PN.
Vielleicht will der Verfasser seine Worte nicht überall verteilt sehen, sondern nur da, wo er es gepostet hat.


Damit haste natürlich vollkommen recht, was das Posten fremder Reviews betrifft. Verlinken kannste die aber jederzeit und wird hier ja auch öfter mal gemacht.

Schnieke AHFs, wobei es mich aber manchmal etwas irritiert, dass das eigentliche Motiv verhältnismäßig klein abgebildet wird und das Drumherum, das im kompletten Satz gleich ist, den meisten Platz einnimmt...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25171
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: The Wild Angels - Roger Corman

Beitragvon dr. freudstein » 26. Jan 2011, 09:48

Ja, diese Photobustas (meist aus Italien und Mexico) sind immer so aufgebaut. Muß manchmal auch 2x hingucken, bevor ich mir eins doppelt hole.
Schick sind sie, aufwändig, aber komisch, daß die Szenenfotos so klein sind.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker