Psycho Sisters - Pete Jacelone/Sal Longo/Gary Whitson

Moderator: jogiwan

Psycho Sisters - Pete Jacelone/Sal Longo/Gary Whitson

Beitragvon dr. freudstein » 6. Apr 2012, 18:58

Bild

Originaltitel: Psycho Sisters

Herstellungsland: USA / 1988

Regie: Pete Jacelone, Sal Longo, Gary Whitson

Darsteller: Pamela Sutch, Christine Taylor, Tina Krause, Peter Kerr, Chris Monroe, Joe Isabella, Dave DiVenti u.a.

Story:
Als sie sechs und sieben Jahre alt waren, wurden Jackie und Jane Zeugen des grauenvollen Todes ihrer Eltern. Als Teenager mussten sie mitansehen, wie ihre Schwester brutal vergewaltigt und schließlich ermordet wurde...
Jetzt, nach Jahren der Therapie, werden sie aus dem psychiatrischen Institut in Ellenville, New Jersey entlassen. Und genau da beginnt eine Serie grausamer Morde die Gegend zu erschüttern: Ausnahmslos junge Männer werden tot und schrecklich verstümmelt aufgefunden. Sind es Außerirdische, wie die Lokalredakteurin glaubt, oder eine Gruppe perverser Biker, wie einige Polizisten vermuten? Der Polizeichef von Ellenville hat jedenfalls alle Hände voll zu tun, den immer größer werdenden Leichenberg in den Griff zu bekommen.
Und Jackie, die sich gerade jetzt in den netten, jungen Angestellten der örtlichen Samenbank verliebt, hätte sich keinen ungünstigeren Moment aussuchen können, denn ihre Schwester läuft dadurch zur Höchstform auf: Sie sieht Männer nicht gerne und schon gar nicht lebendig...

http://www.ofdb.de/film/988,Psycho-Sisters
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Psycho Sisters - Pete Jacelone/Sal Longo/Gary Whitson

Beitragvon dr. freudstein » 7. Apr 2012, 03:03

Amateurlastiger Splatter-Trash aus Amiland mit grauenhafter Pornosynchro.
Story ist recht einfach gehalten. 3 weibliche Geschwister werden von Jungs sexuell belästigt, der Vater wird durch seine Frau ermordet und die Mutter erschießt sich dann selbst, unter den Augen der 3 Schwestern. Als dann noch ihre Schwester bei einer Vergewaltigung stirbt, beginnen die übrigen Schwestern Jacky und Jane an total durchzudrehen und werden nur noch den Hass auf alle Männer geleitet, was sie schließlich in eine Psychoklinik bringt. Der Chefarzt jedoch glaubt an eine erfolgreiche Behandlung und entläßt diese trotz der Warnungen.
Nun ist kein Mann mehr vor dem Blutsschwesternpärchen sicher, jeder muß dran glauben, der ihnen zu nahe kommt.
Doch bei Jacky kommen Zweifel auf, nicht jeder Mann kann doch so schlecht sein und sie sehnt sich nach einem gefühlvollen Mann und ihrem erstem Sex. Doch ihre Schwester Jane kennt kein Erbarmen.

Einige recht derbe Szenen (die Nachbarin wird sorgsam in viele Stücke zerteilt und das Fleisch vom Gesicht gezogen), ansonsten aber stark mit schwarzem Humor bestückt und mit Laiendarstellern versehen. Die schlechte Synchro unterstreicht den Trashcharakter. Dennoch gar nicht so schlecht gemacht, aber Schwächen gibt es zuhauf. Trotz allem ganz amüsant. Mir stand das ISV Tape zur Verfügung. Gorehounds werden trotz einiger Handmade Splattereffekte etwas enttäuscht sein, denn diese sind doch etwas zurückhaltend. Die Story selbst ist ziemlich dünn und unlogisch (es dauert ewig, bis die Bullen den Blutsschwestern trotz eindeutiger Anhaltspunkte auf die Schliche kommt, vermutet man doch zunächst einen männlichen Perversen aus der Schwulenszene hinter all den Taten), aber ist doch mit Witz gemacht und unterhält ganz gut. Jedoch : NIX FÜR BUX, denn Perfektion gibt es hier nicht. Prädikat: Nicht anspruchsvoll, aber unterhaltend für zwischendurch. Um fair zu bleiben, vergebe ich

4/10

aber wenn man Bock auf son Kram hat, kann man gern noch was drauflegen.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Psycho Sisters - Pete Jacelone/Sal Longo/Gary Whitson

Beitragvon ugo-piazza » 8. Apr 2012, 09:07

Irgendwann hab ich den auch mal gesehen, aber um es mit Joschka F. zu sagen:

I am not convinced
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8607
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste