Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Moderator: jogiwan

Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon jogiwan » 20. Okt 2013, 09:46

Das Grauen aus der Tiefe

Bild

Originaltitel: Humanoids from the Deep

Alternativtitel: Monster (Humanoids from the Deep)

Herstellungsland: USA / 1980

Regie: Barbara Peeters / Jimmy T. Murakami

Darsteller: Doug McClure, Ann Turkel, Vic Morrow, Cindy Weintraub, Anthony Pena

Story:

In einem kleinen US-Fischerdorf gibt es Stunk, da in dem idyllischen Ort eine Fischkonservenfabrik gebaut werden soll, was nicht allen Einwohnern behagt. Als zuerst sämtliche Hunde tot aufgefunden werden, verdächtigt man sich daher gegenseitig und es kommt zum Streit unter den Fischern. Als auch die ersten Menschen spurlos verschwinden, macht sich Jim mit der Wissenschaftlerin Susan auf die Suche nach der Ursache und findet diese schon bald in genetisch mutierten Fischwesen, die sich zum Zwecke der Fortpflanzung an Land begeben. Während sich die beiden nach ihrer Entdeckung zurück in den Ort begeben um die Bewohner zu warnen, steigt dort aber bereits das alljährliche Lachs-Festival, wo die Lage kurze Zeit später vollends eskaliert...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28619
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon jogiwan » 20. Okt 2013, 09:52

Eben noch den tollen Trailer in Magdeburg auf großer Leinwand gesichtet, gestern - dank Sitznachbar - schon im heimischen DVD-Player. Und "Humanoids from the Deep" ist natürlich der volle Burner, der den Zuschauer nach einem etwas drögen Start mit einem soliden Mittelteil und einem absolut knalligen Finale überrascht. Die Geschichte mit leichten Öko-Touch ist überraschend blutig und auch das Design der Fischmonster fand ich absolut gelungen. Mit welchem Enthusiasmus die sympathischen Fischmonster das Fest und seine Besucher am Ende aufmischen, sollte man als aufgeschlossener Zuschauer ja schon gesehen haben. Umso seltsamer, dass es hier noch immer keine offizielle Veröffentlichung auf Silberling gibt. "Das Grauen aus der Tiefe" zählt in der ungekürzten Variante ja sicherlich zu den gelungenen Beiträgen im Tier- und Ökohorror und hat mit seiner grundsoliden Mischung aus Sleaze, Trash und Ernsthaftigkeit genau meinen Geschmack getroffen, auch wenn in der nächsten Zeit Fisch vom Speisezettel gestrichen wird.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28619
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 20. Okt 2013, 11:25

Eine Perle vor dem Herrn, hier gehts richtig rund und das Teil gehört im Bereich Trash Horror wohl mit zum besten überhaupt. In der Skala "Knuffig" gar nicht mehr messbar......Must HAVE!!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15156
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon Blap » 20. Okt 2013, 13:03

Älterer Ultrakurzkommentar:


Das Grauen aus der Tiefe

In einer kleinen Küstenstadt kommt es zu merkwürdigen Zwischenfällen. Ein Fischerboot explodiert, Hunde werden zu Mettgut verarbeitet, sogar Menschen verschwinden, mittendrin Jim Hill (Doug McClure) und die Wissenschaftlerin Dr. Susan Drake (Ann Turkel). Dr. Drake beschleicht bald eine entsetzliche Vorahnung, welche sich nach Sichtung grausiger Monster bestätigt. Hier sind Mutationen unterwegs! Mutationen, die sich mit rasender Geschwindigkeit entwickelt haben! Ist es bereits zu spät um diese Bestien zu stoppen ...???

"Humanoids from the Deep" (1980) ist ein gefundenes Fressen für Monsterfilm-Liebhaber. Die Unholde sehen herrlich schräg aus, sind nebenbei überaus gefährlich, jedoch haut ein echter Kerl wie der bewährte Eckschädel Doug McClure die Biester natürlich um. Groteske Ideen werden eingebracht, so müssen sich die Monster zur Erhaltung ihrer Art mit dem menschlichen Weibe paaren. Nicht zu vergessen der erhobene Ökozeigefinger, denn letztlich ist die achtlose Industrie und deren Forschung für den ganzen Schlamassel verantwortlich.

Der Film nimmt angenehm entspannt seinen Lauf, steigert das Tempo nach und nach, das Finale ist ein kleiner Höhepunkt in der Geschichte des Monsterfilmes. Wer Monster mag, sollte sich diese kleine Perle durchaus zu Gemüte führen. Ferner existiert ein Remake aus dem Jahr 1996, allerdings habe ich dieses leider noch nicht gesehen.

Spaß und Spiel im Monstermobil = 7,5/10 (gut bis sehr gut)

---

Nachtrag (Oktober 2013): Leider in Deutschland noch immer nicht offiziell veröffentlicht, sehr schade! Ich werde mir demnächst die BD aus den USA bestellen, da mir der Film sehr am Herzen liegt, überdies auf der Scheibe in schöner Qualität angeboten wird.

Es bleibt dabei: Pflicht für Monsteraner!
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4268
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon dr. freudstein » 20. Okt 2013, 17:08

Hatte mich gewundert, das der noch nicht drin war. Wirklich ein klasse Film, könnte ich mal wieder hervor holen.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon Santini » 20. Okt 2013, 23:54

jogiwan hat geschrieben:Eben noch den tollen Trailer in Magdeburg auf großer Leinwand gesichtet
:nick:

Wir machen (Alp)Träume wahr. :kicher:

Hier ein paar Shots vom 35mm-Trailer:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5363
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon buxtebrawler » 21. Okt 2013, 11:49

Vordergründig angelehnt an Öko-Horror á la Frankenheimers „Die Prophezeiung“, schlachtet Roger Cormans „New World Pictures“-Produktion unter Regie von Barbara Peters (einer Frau!) 1980 die Thematik exploitativ aus. So gibt es auch hier einen Konflikt zwischen US-amerikanischen Ureinwohnern und der umweltverschmutzenden Industrie und geht es auch hier um mutierte Monstergestalten, deren Erscheinungsbild hingegen an Jack-Arnold-Klassiker wie „Der Schrecken vom Amazonas“ erinnert. Diese werden sodann auch rasch eingeführt und in voller Pracht (Menschen in Gummikostümen, die allerdings durchaus gelungen sind) dem Zuschauer präsentiert, statt sie lange zu mystifizieren. Mit solchen Nebensächlichkeiten hält sich der Film nicht auf und setzt mit zunehmender Laufzeit verstärkt auf Splatter-Action, während auch der Sleaze-Anteil nicht vernachlässigt wurde - wenn auch geringer ausfällt, als die reißerischen Werbeschlagzeilen der Sorte „Fischmonster vergewaltigen am laufenden Band Frauen“ suggeriert haben. Die temporeiche Inszenierung und die guten Effekte sorgen für kurzweilige Unterhaltung, bis das ziemlich abrupte Ende noch eine hübsch-eklige Geburt eines Fischmonster-/Mensch-Hybriden zeigt, wie man es natürlich ebenfalls aus anderen Filmen bereits kennt.

Spekulativer, wenig innovativer, aber dafür umso unterhaltsamerer und handwerklich solider Leckerbissen für Genre-Freunde.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24863
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon jogiwan » 30. Okt 2016, 09:49

Demnächst mit schicker VÖ:

schnittberichte.com hat geschrieben:Das Grauen aus der Tiefe von OFDb filmworks

Erstmals auf DVD und Blu-ray im November

Das Grauen aus der Tiefe (Original: Humanoids from the Deep, 1980) wurde nach seiner Kinoaufführung scheinbar nicht legal in Deutschland fürs Heimkino veröffentlicht. Dafür wurde er einige Male im (Pay-)TV gezeigt. Am 25. November 2016 wird OFDb filmworks dem Abhilfe verschaffen, denn dann wird die Nr. 3 ihrer Collector's Edition-Reihe im Digipak erscheinen.


Bild

quelle: schnittberichte.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28619
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon sergio petroni » 30. Okt 2016, 11:30

Hm, ich befürchte der muß her..... 8-)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5020
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Das Grauen aus der Tiefe - Peeters/Murakami (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 23. Nov 2016, 10:10

Bild

Gestern bekommen und da hat "Ofdb Filmworks" echt ein Geiles drei Scheiben Set zu diesem wirklich Trashig, grandiosem Monster Movie aus dem Hut gezaubert. Neben dem Film und einigen Interviews die ich schon kannte gibt es exklusives Bonus Material das OFDB extra für diese SE hat anfertigen lassen. Toll, wirklich TOP-NOTCH!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15156
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
web tracker