Seite 1 von 1

Ludwig II. - Luchino Visconti (1972)

BeitragVerfasst: 20. Jul 2012, 13:05
von purgatorio
Ludwig II.

Bild

Deutscher Titel: Ludwig II.
Alternativ: Le Crépuscule des Dieux
Originaltitel: Ludwig

Regie: Luchino Visconti
Produktionsland: Italien / Frankreich / Deutschland (1972)

Darsteller: Helmut Berger, Trevor Howard, Silvana Mangano, Gert Fröbe, Helmut Griem, Izabella Telezynska, Umberto Orsini, John Moulder-Brown, Sonia Petrovna, Folker Bohnet, Heinz Moog, Adriana Asti

Story:
Mit 19 Jahren besteigt Bayerns Märchenkönig, Ludwig II, den Thron. Sein Interesse gilt aber weniger der Diplomatie als den schönen Künsten. Er wird zum großzügigen Förderer von Künstlern und Musikern, allen voran Richard Wagner. Aber wie sooft in seinem Leben, erhält er nicht den erhofften Dank für seine Zuwendungen. Verbittert zieht er sich zurück und kümmert sich immer weniger um die Regierungsgeschäfte. Unsummen verschlingen die Bauvorhaben seiner Traumschlösser. Schließlich wird er aufgrund seiner "Verschwendungssucht" für geisteskrank erklärt. Nur bei seiner Cousine Elisabeth von Österreich findet er eine Seelenverwandte, die zu ihm hält.

(Covertext)

(via ofdb)

Viscontis Deutsche Trilogie:
Die Verdammten
Tod in Venedig
Ludwig II.

Re: Ludwig II. - Luchino Visconti (1972)

BeitragVerfasst: 22. Nov 2015, 13:54
von buxtebrawler
Erscheint voraussichtlich am 27.11.2015 bei Filmjuwelen auf DVD.

Extras:
- Booklet mit vielen Hintergrundinformationen und Biographien
- Interview mit Romy Schneider
- Interview mit Helmut Berger (ca. 45 Min.)
- Dokumentation über Luchino Visconti (ca. 45 Min.)
- Kinotrailer

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=65619

Re: Ludwig II. - Luchino Visconti (1972)

BeitragVerfasst: 7. Mai 2018, 07:59
von jogiwan
jetzt auch in lang:

schnittberichte.com hat geschrieben:Ludwig II. als Langfassung auf Blu-ray - Luchino Viscontis Film als Neuauflage von Filmjuwelen

Luchino Viscontis Ludwig II. (1972) mit Helmut Berger kam in Italien in eine gekürzte Fassung in die Kinos. Diese hatte aber immer noch eine Laufzeit von 185 Minuten. Für die deutsche Kinoaufführung wurde dann nochmals 40 Minuten entfernt. Auf VHS wurde bei uns die italienische Kinofassung veröffentlicht und erst auf DVD gab es die ursprünglich gewollte Version als rekonstruierte Langfassung, welche Ende der 70er Jahre in Italien erstellt wurde und 2015 auch auf Blu-ray von Arthaus erschien. Diese lief auch als fünfteilige TV-Version jeweils mit einem Abspann (Schnittbericht). Am 15. Juni 2018 bringt Filmjuwelen eine Neuauflage der Langfassung auf Blu-ray heraus, als Extras gibt es laut Cover folgendes:

ARD-Drehbericht 1972
Gespräch mit Romy Schneider
Reportage über Helmut Berger
Visconti-Dokumentation


Bild

quelle: schnittberichte.com