Seite 2 von 2

Re: Anthropophagous 2000 - Andreas Schnaas (1999)

BeitragVerfasst: 13. Feb 2018, 14:46
von karlAbundzu
Eigentlich schon komisch: Gab es durchaus zu der Zeit auch immer wieder gute Sachen aus dem Amateurbereich (siehe auch den damaligen amateutbereich in der splatting und auf undergroundfestivals liefen auch immer mal wieder anderes, trotzdem bleiben die unispirierten hängen, was haben bloss die anderen alle weiter gemacht?

Gut, eigentlich kommen da ja auch Leute wie Buttgereit und Ostertag her, insofern ist nicht alles Schnaas, Bethmann, Krekel.

Re: Anthropophagous 2000 - Andreas Schnaas (1999)

BeitragVerfasst: 13. Feb 2018, 15:27
von Onkel Joe
karlAbundzu hat geschrieben:Eigentlich schon komisch: Gab es durchaus zu der Zeit auch immer wieder gute Sachen aus dem Amateurbereich (siehe auch den damaligen amateutbereich in der splatting und auf undergroundfestivals liefen auch immer mal wieder anderes, trotzdem bleiben die unispirierten hängen, was haben bloss die anderen alle weiter gemacht?

Gut, eigentlich kommen da ja auch Leute wie Buttgereit und Ostertag her, insofern ist nicht alles Schnaas, Bethmann, Krekel.


Ostertag und Buttgereit haben auch eine ganz, ganz andere Richtung bedient. Der "Gonzo -Splatter" hatte andere Fan's die dann irgendwann bei SAW und anderen Zeugs aus dem Mainstream ihre Freude gefunden haben.