Seite 3 von 4

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 22. Jun 2013, 22:29
von jogiwan
maDDDin hat geschrieben:Ich bedanke mich. :nick: Ist das Buch schon eingetroffen? ich weiß von 4 Leuten, die es heute bereits im Kasten hatten.


leider noch nicht, aber beim ösianischen Pony-Express muss man immer ein paar Tage länger warten ;)

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 23. Jun 2013, 20:30
von maDDDin
jogiwan hat geschrieben:leider noch nicht, aber beim ösianischen Pony-Express muss man immer ein paar Tage länger warten ;)

Achsoooo :troest: Aber Kopf hoch, meine Eigenen sind auch noch nicht da :D

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 18:59
von jogiwan
Hmm... wie gerne würde ich hier jetzt überschwänglich über ein empfehlenswertes Buch schreiben, dass sich jeder aufgeschlossene Genre- und Komödien-Fan ins Regal stellen sollte und weil es sich hier offensichtlich auch noch um ein Herzensprojekt eines Italo-Fans handelt, fällt es gleich doppelt schwer, über "Heiße Teens und flotte Filme" dann leider wenig Positives berichten zu können. Schon das erste Durchblättern war eher ernüchternd und diese Tatsache hat sich jetzt nach der ersten Leseprobe noch verstärkt.

Das "vollgepackte" Buch über die "italienischen Erotik-Klamotten der 70'er und 80'er Jahre" entpuppt sich ja leider als unbrauchbraches Nachschlagewerk mit recht eingeschränkten Informationswert, dass neben einem Vorwort über die Strömungen des italienischen Genre-Films und einem überschaubaren Text, in dem vorwiegend Titel und Regisseure aufgezählt werden, zu über 2/3 aus Kurz-Biografien der weiblichen und männlichen Darsteller besteht, bei dem offensichtlich auf Informationen der IMDB, Wikipedia und Fan-Foren zurückgegriffen wurden, welches für den interessierten Fan neben Sensations-heischendem Klatsch&Tratsch jedoch wenig Neues offenbaren wird. Da leider auch keinerlei (!) Bildmaterial, seltsame Formatierungen und nur auf den Themenbereich eingeschränkte Filmografien verwendet wurden, hat das irgendwie den Charakter eines Telefonbuches und ist meines Erachtens als größter Teil des Buches doch sehr enttäuschend.

Danach folgen noch zwei spezifische Texte zu dem Duo Franco Franchi und Ciccio Ingrassia, sowie einer über Alvaro Vitali mit einer kompletten Filmografie, sowie ein Text über sogenannte Tuntenfilme, der ebenfalls eher Fans des Genres anspricht und auch wieder viel zu viele Titel, Namen, Handlungsstränge und Regisseure auf seinen wenigen Seiten verwendet. Der abschließende DVD-Guide beschränkt sich ebenfalls lediglich auf den deutschen Titel, Entstehungsjahr, das Label, die FSK-Freigabe und erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Kein VÖ-Datum, kein italienischer Original-, oder Alternativtitel und auch keine Angaben zu Regisseur oder Darstellern und den hätte man imho gleich weglassen können.

Sicherlich darf man sich bei 13 Euro keine Fab-Press- oder Bertz+Fischer-Qualitäten erwarten, aber wohl zumindest einen etwas ausführlicheren Text, der neben Namedropping, aus dem Kontext gerissene Handlungsstränge vielleicht auch ein paar besondere Filme des Genres mit Inhaltsangabe und Trivia vorstellt, Biografien integriert, etwas über den Tellerrand hinausblickt und die Verwendung von Bildmaterial hätte ebenfalls nicht geschadet. So bleibt ein für mich eher begrenzt interessantes Buch, das eigentlich gänzlich am Thema vorbeigeht und in der vorliegenden Form entgegen seiner Intention auch nicht gerade Lust auf Werke aus der italienischen Erotik-Klamotten-Kiste macht... eigentlich sehr schade!

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 19:13
von purgatorio
jogiwan hat geschrieben:Sicherlich darf man sich bei 13 Euro keine Fab-Press- oder Bertz+Fischer-Qualitäten erwarten, aber wohl zumindest einen etwas ausführlicheren Text, der neben Namedropping, aus dem Kontext gerissene Handlungsstränge vielleicht auch ein paar besondere Filme des Genres mit Inhaltsangabe und Trivia vorstellt, Biografien integriert, etwas über den Tellerrand hinausblickt und die Verwendung von Bildmaterial hätte ebenfalls nicht geschadet. So bleibt ein für mich eher begrenzt interessantes Buch, das eigentlich gänzlich am Thema vorbeigeht und in der vorliegenden Form entgegen seiner Intention auch nicht gerade Lust auf Werke aus der italienischen Erotik-Klamotten-Kiste macht... eigentlich sehr schade!


POD-Bücher (print on demand) werden eben wegen des nicht kalkulierbaren Risikos auch prinzipiell gemieden! Sowas kann ja jeder veröffentlichen (kam auch schon mit vollständig kopierten wikipedia-Artikeln vor :opa: ). Qualitätskontrollen gibt es da nicht - sehr schade :|
Darum habe ich ja auch ewig nach einem Verlag gesucht. Fachpublikum nimmt dir keine PODs ab ;)

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 19:15
von dr. freudstein
Hhhhm, hab mir das Buch auch grad gestern bestellt. Nun ist meine Vorfreude etwas getrübt :|

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 19:53
von buxtebrawler
Hab das Buch noch nicht bestellt. Dass es keinerlei Bildmaterial gibt, überrascht mich jetzt auch - gerade bei einem solchen Thema sollten Bilder doch dazugehören.

Aber...

jogiwan hat geschrieben:Vorwort über die Strömungen des italienischen Genre-Films (...)
einem überschaubaren Text, in dem vorwiegend Titel und Regisseure aufgezählt werden (...)
Kurz-Biografien der weiblichen und männlichen Darsteller (...)
Sensations-heischendem Klatsch&Tratsch (...)
auf den Themenbereich eingeschränkte Filmografien (...)
zwei spezifische Texte zu dem Duo Franco Franchi und Ciccio Ingrassia, sowie einer über Alvaro Vitali mit einer kompletten Filmografie(...)
ein Text über sogenannte Tuntenfilme (...)
DVD-Guide


...klingt für mich jetzt erst mal gar nicht so wenig. Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich aber um kein Buch, in dem konkret auf die einzelnen Filme eingegangen wird, z.B. in Form von Inhaltsangaben und (Kurz-)Kritiken?

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 20:05
von jogiwan
buxtebrawler hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich aber um kein Buch, in dem konkret auf die einzelnen Filme eingegangen wird, z.B. in Form von Inhaltsangaben und (Kurz-)Kritiken?


nö, einzelne Filme werden nicht vorgestellt...

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 20:11
von reggie
Hab das Buch heute auch bekommen und für einen überblick für neueinsteiger ist es doch ganz gut geworden.
Klar als Italofanatiker, so wie ich einer bin gibts nicht viel neues zu erfahren.
Da Vorwort ist Aufjedenfall sehr gut geschrieben.
Es werden alle für den Schreiber wichtigen Filme aufgelistet, mit dem Deutschen Titel und dem OT.
Klar die Biografien sind mehr oder Weniger Klatschpresse, das meiste wusste man aber schon.

Die Filme die drinn Stehen kennt ich fast alle, neue Anregungen hab ich nicht bekommen, das liegt aber daran das ich in der Materie drin bin.
Viel inhalt gibts nicht, manchmal wird auf einen Film etwas näher eingegangen aber Selten, dann auch nur nen kurzer satz zum Inhalt.
Meist wird von einem Darsteller oder Regieseur die Brücke zu deren Werken Geschlagen, oder eben den Genres innerhalb der "Commedy Sexy All Italiana", wie den Decamerones ect... Die dann einfach aufgezählt werden...

Anhand der Kurzen Texte, auch des Covertextes hatte ich schon nicht mehr erwartet, auf Filme die ich als Geheimtip sehe wird zb. gar nicht eingegangen. Aber das dachte ich mir schon . Und so finde ich ist das Buch für den Preis doch ganz ordentlich und unterhaltsam.
Sicherlich wäre da viel mehr gegangen, aber nun gut...
Finde das der Jogiwan da etwas arg ins Gericht geht mit dem Buch.

;)

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 22:11
von Nello Pazzafini
Ja was soll man dazu sagen, ist irgendwo zwischen jogi und reggie meine beurteilung. Für einen alten Sexhasen wie mir ( :o :shock: :? :palm: ) eigentlich entbehrlich aber ich unterstütze gern brüder im geiste bei ihren bemühten Unterfangen über Randthemen des italienischen Films zu referieren. Klar, hier kan man alles besser machen aber für einen interessierten Einsteiger ist das schon mal ein ganz netter Anfang. Bei solch Publikationen, wo ja schauspieler bio und filmographien aufgelistet werden, da wäre eine auflistung samt Inhaltsangabe film für film besser gewesen als eine wurscht an text über das genre an sich. Und schmerzlich vermisse ich bilder - die braucht eine jede Filmbuch Publikation, und eine mit solch einem Thema aber auf alle Fälle! Hier gehts um Titten und geile Italoweiber!!!
Also, Ziel erfasst, gut anvisiert aber knapp daneben!

Re: Heiße Teens und flotte Filme - italienische Erotik-Klamotten

BeitragVerfasst: 25. Jun 2013, 22:30
von Onkel Joe
Nello Pazzafini hat geschrieben: Und schmerzlich vermisse ich bilder - die braucht eine jede Filmbuch Publikation, und eine mit solch einem Thema aber auf alle Fälle! Hier gehts um Titten und geile Italoweiber!!!
Also, Ziel erfasst, gut anvisiert aber knapp daneben!


Du bist aber auch ein Tittenchef vor dem Herrn :lol:. Aber ich gebe dir vollkommen recht, solch ein Buch braucht Bilder ;) ohne diese zu solch einem Thema wirkt das Buch nur halb so gut.