Seite 5 von 7

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 9. Jan 2015, 15:04
von ugo-piazza
Elussmann hat geschrieben:Das 25ste SGE ist erschienen
http://www.sigigoetz-entertainment.de/? ... ticle=1223


Hm, so richtig warm werde ich mit SGE nicht, aber der Artikel über "Krautploitation in High Definition" hat was. Und das Interview mit Sylvie Engelmann! Hut ab vor der Engelsfrau, wie sie mit ihrer Vergangenheit (Heroin, Pornos, Prostitution) umgeht! :verbeug:


Arkschi, wie ist denn das Engelmann-Interview in #24? (hab die Ausgabe nicht) Und was ist in dem Heft noch interessantes drin?

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 12. Jan 2015, 09:53
von Arkadin
ugo-piazza hat geschrieben:Arkschi, wie ist denn das Engelmann-Interview in #24? (hab die Ausgabe nicht) Und was ist in dem Heft noch interessantes drin?


Ich habe das Heft jetzt nicht vor mir liegen, aber das war - dem Anlass entsprechend - recht Götz-lastig. Mit "Einsteiger" und "Starke Zeiten". Und ein Portrait von Helmut Brasch gab es noch. Und eben den ersten Teil des interessanten Engelmann-Interviews, der sich - wenn ich mich recht entsinne - mehr um ihre Zeit vor und nach der Filmkarriere konzentriert.

Bei der #25 fand ich den Artikel über Hans Ruesch übrigens ganz fantastisch. Da habe ich zunächst gedacht das wäre ein "Fake", weil die Geschichte immer abstruser wurde. Habe dann noch etwas im Internet recherchiert und zu meiner großen Überraschung festgestellt: "It's all true"! :o

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 12:12
von Seth_LCF
Im Rahmen der Deliria - Italiano Weihnachtsverlosung ist mir ein Exemplar, und zwar die Ausgabe Nr. 24, von SGE zu­gu­te­gekom­men.
Naja, den Namen Sigi Götz habe ich vermutlich schon mal gehört, kommt er mir doch irgendwie bekannt vor. Zuordnen kann ich ihn nicht.
Der Zielgruppe dieser Publikation gehöre ich demnach nicht an.

Nach dem Editorial, welches ich direkt einmal weggelassen habe, springen mir auf den folgenden 2 Seiten, das Heftlein ist insgesamt 34 Seiten stark, die subjektiven Top Ten des Jahres 2013 entgegen. Aufgeführt von 18 Personen die mir allesamt unbekannt sind. Ein gewisser Prof. Reinhold Rürup hat z.B. Fack Ju Göhte und Kokowääh 2 in den Top 3 seiner Liste aufgenommen. Ein weiteres Indiz dafür dass dieses Entertainment Heftchen meine Lektüre nicht ist.

So, weiter. Auf Seite 10 dann eine weiter Liste, diesmal mit je 5 Titeln, die den Namen High Five 2013 trägt.
Eine Auflistung älterer Filme die die jeweiligen Damen und Herren im Jahre 2013 erstmals gesehen haben. Das ganze ist unkommentiert, und für mich daher überflüssig.
Des weiteren gibt es diverse Rubriken, manche davon ganz nett geschrieben, andere hingegen, Neue Glamour-Hits beispielsweise, recht fragwürdig.

Ich verstehe nicht so recht warum dieses Sammelsurium an Absurditäten, das ist nicht ausschließlich negativ gemeint, ein gedrucktes Heft sein muss! Von Umfang & Inhalt schreit dieses Fanzine, meiner Meinung nach, doch gerade nach einem digitalen Medium. Retro hin oder her, mir tut der Baum leid, der für solche Zwecke abgeholzt wurde!

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 14:23
von Arkadin
Seth_LCF hat geschrieben:Ein gewisser Prof. Reinhold Rürup hat z.B. Fack Ju Göhte und Kokowääh 2 in den Top 3 seiner Liste aufgenommen.


Das ist eine fiktive Gestalt, die immer mal wieder auftaucht. Aber okay, das erschließt sich demjenigen, der gerade sein erste SGE liest, nicht, womit der Scherz bei "Uneingeweihten" natürlich total verpufft.

Seth_LCF hat geschrieben:Sammelsurium an Absurditäten,


Schön ausgedrückt. Ich nenne es immer Nachrichten aus der Parallelwelt. Ist natürlich Geschmackssache. Meiner wird in den allermeisten Fällen (nur wenn sich die Artikel zu sehr auf das eigene Umfeld konzentrieren, bin ich raus) voll getroffen und ich freue mich jedesmal, wenn ich eine neue, gedruckte Ausgabe in der Hand halte.

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 14:55
von Elussmann
SigiGötz-Enttertainment digitalisiert übrigens nach und nach seine früheren Absurditäten-Sammlungen und bietet jetzt, anläßlich des zehnten Todestages von Rudolph Moshammer, allen Abonnenten eine pdf-Fassung vom längst vergriffenen Zweiten SGE-Versuch (Februar 2002).
http://www.sigigoetz-entertainment.de/? ... &article=7

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 18:38
von Seth_LCF
Arkadin hat geschrieben:
Seth_LCF hat geschrieben:Ein gewisser Prof. Reinhold Rürup hat z.B. Fack Ju Göhte und Kokowääh 2 in den Top 3 seiner Liste aufgenommen.


Das ist eine fiktive Gestalt, die immer mal wieder auftaucht. Aber okay, das erschließt sich demjenigen, der gerade sein erste SGE liest, nicht, womit der Scherz bei "Uneingeweihten" natürlich total verpufft.


Ich danke Dir für die Aufklärung.
Ist diese fiktive Person als eine Art Running Gag zu verstehen, oder steckt etwas anderes hinter dieser Idee?

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 22:32
von Arkadin
Seth_LCF hat geschrieben:Ist diese fiktive Person als eine Art Running Gag zu verstehen, oder steckt etwas anderes hinter dieser Idee?


Das weiß ich nicht. Das musst Du mal "Dr. Erich Lusmann" fragen. ;)
https://www.flickr.com/photos/62996274@N00/3191536128/

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 14. Jan 2015, 22:43
von ugo-piazza
Seth_LCF hat geschrieben:Im Rahmen der Deliria - Italiano Weihnachtsverlosung ist mir ein Exemplar, und zwar die Ausgabe Nr. 24, von SGE zu­gu­te­gekom­men.
Naja, den Namen Sigi Götz habe ich vermutlich schon mal gehört, kommt er mir doch irgendwie bekannt vor. Zuordnen kann ich ihn nicht.
Der Zielgruppe dieser Publikation gehöre ich demnach nicht an.

Nach dem Editorial, welches ich direkt einmal weggelassen habe, springen mir auf den folgenden 2 Seiten, das Heftlein ist insgesamt 34 Seiten stark, die subjektiven Top Ten des Jahres 2013 entgegen. Aufgeführt von 18 Personen die mir allesamt unbekannt sind. Ein gewisser Prof. Reinhold Rürup hat z.B. Fack Ju Göhte und Kokowääh 2 in den Top 3 seiner Liste aufgenommen. Ein weiteres Indiz dafür dass dieses Entertainment Heftchen meine Lektüre nicht ist.

So, weiter. Auf Seite 10 dann eine weiter Liste, diesmal mit je 5 Titeln, die den Namen High Five 2013 trägt.
Eine Auflistung älterer Filme die die jeweiligen Damen und Herren im Jahre 2013 erstmals gesehen haben. Das ganze ist unkommentiert, und für mich daher überflüssig.
Des weiteren gibt es diverse Rubriken, manche davon ganz nett geschrieben, andere hingegen, Neue Glamour-Hits beispielsweise, recht fragwürdig.

Ich verstehe nicht so recht warum dieses Sammelsurium an Absurditäten, das ist nicht ausschließlich negativ gemeint, ein gedrucktes Heft sein muss! Von Umfang & Inhalt schreit dieses Fanzine, meiner Meinung nach, doch gerade nach einem digitalen Medium. Retro hin oder her, mir tut der Baum leid, der für solche Zwecke abgeholzt wurde!


Also, falls du dich absolut nicht für SGE erwärmen kannst und darüber nachdenkst, die Papiertonne zu öffnen: Mir fehlt just diese Ausgabe... :winke:

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 15. Jan 2015, 01:37
von Elussmann
Zu Prof. Rürup noch folgendes: Er fungiert in SGE als "Editor at Large" und plaudert in unregelmäßigen Abständen im Heft Redaktionsinterna aus. In SGE 24 hat er zum ersten Mal an den Top 10 teilgenommen und einfach die zehn erfolgreichsten deutschen Filme 2013 platziert. Die SGE-Gatekeeper haben diese dreiste Manipulation erst nach der Drucklegung durchschaut. Und übrigens: SGE wird auf holzfreiem Papier gedruckt.

Re: Sigi Götz - ENTERTAINMENT

BeitragVerfasst: 15. Jan 2015, 06:23
von purgatorio
Elussmann hat geschrieben: Und übrigens: SGE wird auf holzfreiem Papier gedruckt.

ausgezeichnet reagiert :lol: :thup: