Seite 2 von 4

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 21. Aug 2013, 17:12
von Captain Blitz
Rot ist auch eine gute Farbe für diese Edition. Filmart ist schon ein geiler Laden. Ist gekauft.

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 09:22
von buxtebrawler
Sieht echt klasse aus. Ist vorgemerkt.

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 09:43
von Theoretiker
Obwohl ich den Film noch nicht kenne - haben will! :sabber:

Fies, noch ne Reihe, die gesammelt werden muss. :cry: :palm:

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 09:59
von Onkel Joe
Theoretiker hat geschrieben:Obwohl ich den Film noch nicht kenne - haben will! :sabber:

Fies, noch ne Reihe, die gesammelt werden muss. :cry: :palm:



Keine überbombe aber ein guter, sollte man haben.

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 10:47
von Captain Blitz
Theoretiker hat geschrieben:Obwohl ich den Film noch nicht kenne - haben will! :sabber:

Fies, noch ne Reihe, die gesammelt werden muss. :cry: :palm:


Ja, schlimm, das alles. Ich weiß auch nicht mehr was man sich noch alles zulegen soll. :D

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 11:05
von Theoretiker
Die Giallo-Reihe von filmArt sammle ich natürlich auch schon, Sucht, verdammte. :cry: :cry: :cry:

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 22. Aug 2013, 11:38
von Captain Blitz
Theoretiker hat geschrieben:Die Giallo-Reihe von filmArt sammle ich natürlich auch schon, Sucht, verdammte. :cry: :cry: :cry:


Mit der beginne ich nachher und kaufe mir die bisher erhältlichen Titel. Dazu noch ein paar Motion Picture Titel. Was soll man machen? :kicher:

Früher habe ich US-Comics ohne Ende gesammelt, jetzt verlagert sich das etwas in Richtung Filme. ;)

Mal on topic: bei solchen Titeln lohnt es sich vermutlich eher nicht, auf eine Blu-Ray zu warten, oder?

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 23. Aug 2013, 15:27
von ugo-piazza
Captain Blitz hat geschrieben:
Mal on topic: bei solchen Titeln lohnt es sich vermutlich eher nicht, auf eine Blu-Ray zu warten, oder?


Wohl eher nicht.

Wie da Onkel schon sagte: Der Überflieger ist das nicht, aber ganz OK. Die gelbe Reihe der FilmArtisten scheint mir aber wichtiger. :D

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 19. Okt 2013, 19:12
von Theoretiker
Leider recht konventioneller Thriller, der ohne besondere Höhepunkte vor sich hindümpelt. Eigentlich gar kein typischer Poliziesco, die Ermittler bleiben blass und im Hintergrund, die bösen Buben und ihr Kampf untereinander stehen im Focus. Das ganze hätte auch in Wanne-Eickel spielen können. :geek:

Knappe 5/10

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

BeitragVerfasst: 27. Okt 2013, 15:08
von sergio petroni
Mit "Die letzte Rechnung schreibt der Tod" schuf Mario Caiano keinen Überflieger
des Genres. Zugreifen sollte man als Italophiler dennoch in jedem Falle.

Die Story um vier Gangster, die die Gehälter einer großen Firma rauben und sich
danach auf der Flucht im Streit um die Beute in die Haare kriegen, wird ziemlich
geradlinig erzählt und weißt keine allzu großen Überraschungen auf.
Der Fokus liegt auf den Kriminellen, die Polizei agiert sehr dezent und
zurückhaltend, leistet sozusagen Dienst nach Vorschrift. Von den berühmten
Selbstjustiz-Kloppern sind wir hier meilenweit entfernt. Dennoch bekommt
der Zuseher auch hier einige garstige Momente geboten.

Unter den Darstellern sticht natürlich der immer wieder gerne gesehene
Claudio Cassinelli hervor. Der Synthesizer-Soundtrack untermalt gelungen
die konsequent düster und bedrückend gehaltenen Bilder des Films.

Von mir gibt's 6,5/10