Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Alles aus Italien was nicht in die anderen Threads gehört.

Moderator: jogiwan

Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 6. Mai 2014, 07:47

Angel in the Dark

Bild

Originaltitel: Hanna D. - La ragazza del Vondel Park

Alternativtitel: Hanna D. - The Girl from Vondel Park

Regie: Rino Di Silvestro

Darsteller: Ann-Gisel Glass, Tony Serrano, Karin Schubert, Sebastiano Somma, Fausto Lombardi

Story:

Hanna ist sechzehn, lebt bei ihrer psychisch labilen und vor Selbstmitleid zerfressenen Alkoholiker-Mutter und verbessert sich ihr Taschengeld, in dem sie sich vor perversen Säcken entkleidet. Als sie wiederholt vom Freund ihrer Mutter angebaggert wird und von zuhause wegläuft, trifft sie in eine heruntergekommenen Gegend auf den zwielichtigen Miguel, der das naive Mädchen im Pornobusiness groß rausbringen möchte und sie mit Heroin gefügig macht. Für Hanna beginnt ein rasanter Abstieg in eine Welt der Drogen, Gewalt und Prostitution und als Hanna wenig später während einer Grachtenfahrt auf den jungen Axel trifft, verliebt sich dieser in das hübsche Mädchen, ohne zu ahnen, dass diese auf den Strich geht um sich Geld für den nächsten Schuss zu verdienen...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 6. Mai 2014, 08:10

Ziemlich sleaziges und augenscheinlich sehr von "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" inspiriertes Drama über ein junges Mädchen, dass in Amsterdam durch dramatische Umstände als drogensüchtige Prostituierte am Straßenstrich landet. Rino Di Silvestro hat dabei ein zweifelsfrei sehr beeindruckendes Werk geschaffen, das zwar wie schon sein nicht minder ungewöhnlicher Mondo-Report-Giallo "Die Liebesengel" nicht unbedingt die Aufklärung im Sinn kommt, aber den Zuschauer mit Details und einer Geschichte konfrontiert, die man sonst wohl nicht in derartiger Form vor die Linse bekommen würde. Die arg sprunghafte Handlung über den Abstieg eines jungen Mädchens mutet dem Zuschauer ja so einiges zu und zeigt echte Junkies, viel nackte Haut bis hin zu kalten Entzügen und ungewöhnlichen Drogenschmuggel. "Hanna D." ist dabei zwar nicht immer logisch und auch nicht immer schön anzuschauen, aber ungemein flott inszeniert und ein herrlich schmieriges Vergnügen, dass Fans von etwas zweifelhaften und abseitigen Werken auch mühelos begeistern sollte. Neben viel Amsterdamer Lokal-Kolorit und solider Inszenierung wissen auch die Darsteller - insbesondere die damals zwanzigjährige Ann-Gisel Glass - zu gefallen und auch der (eigentlich viel zu gute) Soundtrack ist ebenfalls sehr stimmig ausgefallen. Ergo ein Werk, dass in keiner Italo-Sammlung fehlen sollte.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon purgatorio » 6. Mai 2014, 08:19

Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo :arrow: Hanna D. - The Girl from Vondel Park
:lol: :lol: :lol: ich liebe Italien 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14657
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 6. Mai 2014, 08:22

nur mit dem Unterschied, dass man die Hanna wohl eher nicht im Schulunterricht zeigen könnte... :lol:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon Nello Pazzafini » 6. Mai 2014, 20:34

Rechtzeitig zum Amsterdam trip vom jogschi, herrlich. :D
Fehlt nur noch der Drehortvergleich
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4057
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 7. Mai 2014, 09:39

Nello Pazzafini hat geschrieben:Fehlt nur noch der Drehortvergleich


Vielleicht beim nächsten Mal! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon McBrewer » 10. Nov 2016, 01:26

Bild

Ich muss ja zu meiner großen Schande gestehen, das ich den oft zitierten/kopierten "Christiane F."-(Kult)Film bisher noch nicht gesehen habe. Daher muss ich wohl mit VHS-Version der der Französisch-Italienischen Gemeinschaftsproduktion von 1984 vorlieb nehmen. Und ANGEL IN THE DARK hat es knüppeldick in sich. DIESEN Film sollten sich Schulklassen mindestens einmal im Jahr anschauen..ach, was sage ich: Kindergärten ! Anglervereine ! Motörradclubs, Seniorengruppen, Filmfreaks ! Dann würde ein jeder bestimmt die Finger vom dreckigen Heroin lassen. Und die daraus resultierenden Folgen: Prostitution, Schmudelfilmdreh ("je jünger,desto besser fürs Publikum") Krach mit der Mama, Erbrechen, Schweißausbrüche, Ableben...die komplette Palette. Das ist hier wieder einer der berüchtigten "Duschfilme", soll heißen: nach Sichtung des Films sehnt man sich nach reinigendem Nass.
Davon sollte mal eine anständige deutsche VÖ auf einem modernen Medium erscheinen :nick:

PS: Und bitte nicht vor dem Drogenschmuggeln in den Frauenknast Sauerkraut essen :angst:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2271
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon ugo-piazza » 10. Nov 2016, 18:08

Ich wusste gar nicht, dass der hier mal rauskam. :shock: :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8456
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 10. Nov 2016, 18:17

Ein ganz wunderbarer Schocker... Der Drehortvergleich steht ja auch noch immer aus! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Angel in the Dark - Rino Di Silvestro (1984)

Beitragvon jogiwan » 4. Mai 2017, 07:29

Gestern wieder einmal geguckt ist „Hanna D. – The Girl from Vondel Park“ ja immer noch ein sehr herber Abstieg in die Welt von Drogen und Prostitution und Rino Di Silvestro ist hier wirklich ein düsterster, sleaziger, aber auch ungemein wirkungsvoller Schocker gelungen, der dem Zuschauer und seinen Figuren auch wenig erspart. „Angel in the Dark“ ist auch sicher kein Wohlfühlfilm für Zwischendurch, sondern präsentiert echte Junkies, unschöne Entzüge und jede Menge nackter Haut, bei deren Anblick man sich als Zuschauer ebenfalls schäbig fühlen darf. 90 Minuten italienische Rip-Off-Exploitation auf hohem Niveau und ein plakativer Drogenfilm, der - wie Dän richtig schreibt - die volle Palette bietet und so wohl auch keinen Zuschauer kalt lässt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26812
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Trash, Nunploitation, Sleaze, Agenten und Superhelden, Diverse"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker