Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Moderator: jogiwan

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon purgatorio » 14. Mär 2014, 20:05

Adalmar hat geschrieben:Wenn keine Revision eingelegt wird (direkt nach dem Urteil war ja noch davon die Rede), dann gehe ich davon aus, dass da ohnehin nichts zu holen gewesen wäre. Es gibt viele Leute, die auch in dieser Situation unbedingt irgendwas Positives an Hoeneß finden wollen, und da stürzt man sich eben auf diese Kleinigkeit. Dabei lässt nichts an der bisherigen Entwicklung darauf schließen, dass Hoeneß und seine Anwälte auf eine möglicherweise erfolgversprechende Revision verzichtet hätten. Wenn sie in die Revision gegangen wären, dann würde jetzt wahrscheinlich auch Respekt für ihn gefordert, mit der Begründung, dass er "weiterkämpfe" und sich "nicht unterkriegen" lasse. Meiner Ansicht nach sollte man ihn jetzt in Ruhe lassen, da er seine Strafe bekommen hat, aber dass ein völlig normaler Vorgang (ein Verurteilter tritt seine Freiheitsstrafe an), zu dem es gar keine Alternative gibt, zu einer Respekt verdienenden "Entscheidung" des Betroffenen umgedeutet wird, halte ich für falsch.


:thup: schön, dass das auch mal so formuliert wird. "Respekt" hier und "Respekt" dort. Das Internet ist ja kaum erträglich heute :|
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon horror1966 » 14. Mär 2014, 20:07

Theoretiker hat geschrieben:Durchaus möglich, dass die Staatsanwaltschaft in Revision geht.



Das glaube ich definitiv nicht, denn die werden wohl eher Angst davor haben, das doch noch eine Bewährungsstrafe rauskommt.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon Seth_LCF » 14. Mär 2014, 20:18

horror1966 hat geschrieben:
Theoretiker hat geschrieben:Durchaus möglich, dass die Staatsanwaltschaft in Revision geht.



Das glaube ich definitiv nicht, denn die werden wohl eher Angst davor haben, das doch noch eine Bewährungsstrafe rauskommt.


Weder bin ich Jurist, noch bin ich ein Hoeneß Kenner.
Aber auch ich kann mir gut vorstellen das die Staatsanwaltschaft in Revision gehen wird.
Warum? Bei mir hat sich der Verdacht erweckt dass Herr Hoeneß evtl. noch mehr zu beichten hätte bzw andere Richter noch mehr finden könnten. Die Entscheidung seitens Herrn H. nicht in Revision zu gehen kam auch überraschend schnell.
Benutzeravatar
Seth_LCF
 
Beiträge: 513
Registriert: 03.2011
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon supervillain » 14. Mär 2014, 20:33

Also was die Boulevardpresse daraus machte, konnte ich nicht verfolgen da ich die letzten 3 Wochen keinen Fernsehprogramm hatte, doch was ich allein über Facebook von beiden Seiten (Befürworter und Gegner) mitbekommen habe, spottet jeder Beschreibung. Zugegeben mag ich als Gladbach & 1860 Anhänger weder den Verein noch Uli Hoeneß als Person. Mir erschließt sich allerdings nicht, was (in einer ernsthaften Diskussion) dieser Fall mit Fussball zu tun hat. Es geht um eine Straftat, bei der ich erwarte, dass mit einem Uli Hoeneß genauso verfahren wird, wie mit jedem anderen Bürger und genau das, geschieht viel zu selten. Deswegen empfinde noch lange keine Schadenfreude oder wünsche Menschen, die mir nicht sympathisch sind, den Knast. Obwohl ich schon ein Stück weit nachvollziehen kann, warum dass gerade in diesem Fall, so häufig geschieht. Wer sich als moralische Instanz positioniert, zu jedem Thema anklagend den Finger in die Wunde legt, muss sich eigentlich nicht wundern.

Wenn ich dann von vielen befreundeten Bayernfans ständig solche Sachen zu lesen bekomme wie „solange Kinderschänder weniger Strafe bekommen, fordere ich Freiheit für Hoeneß“ muss ich mich schon wundern. Wohlgemerkt wird so ein dümmliches Statement noch mit einem Fussball Smiley verziert. Das ist finsterste Stammtisch-Polemik.
Keiner dieser Leute hat das Interesse über unterschiedliche Strafmaße zu diskutiert, es werden einfach willkürlich Sachen vermengt, am besten mit so aufwühlenden Schlagwörtern wie „Kinderschänder“.
Und jetzt wegen dem Verzicht auf Revision. Respekt für Uli Hoeneß einzufordern, halte ich auch nicht für richtig. Der weiß schon warum er verzichtet hat. Außerdem hatte er immer nur das zugegeben was bereits nachgewiesen werden konnte. Bei einer lückenlosen Selbstanzeige wäre ja eh nichts passiert.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon untot » 14. Mär 2014, 21:48

Ich halt mich bei solchen Diskussionen im Allgemeinen raus, der Typ hat Mist gebaut, obwohl ers hätte besser wissen müssen!!! Mir unverständlich wenn man die Kohle mehr als dicke hat und dann den Hals nicht voll genug kriegt!
Selbst angezeigt hat er sich nur aus dem Grund, weil er wusste das sie ihn eh schon auf dem Radar hatten!
Er hat gekriegt was er verdient, nicht mehr nicht weniger, bei mir hält sich das Mitgefühl da wirklich in Grenzen.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon dr. freudstein » 14. Mär 2014, 22:47

Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon supervillain » 14. Mär 2014, 23:58

Da sind wir wieder bei der Schadenfreude. Hahaha
Ich wollte aus mir auch keinen Heiligen machen. Ein bisschen Spot muss er schon verkraften.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon supervillain » 15. Mär 2014, 00:00

Bonpensiero hat geschrieben:Ich für meinen Teil beanspruche vor allem Schadenfreude. Dumm gelaufen, Wurstuli!


Auch hier noch einmal. Selbst wenn sich das in meinem ersten Kommentar anders ließt, kann ich das schon nachvollziehen, vor allem wenn ich an seine Auftritte in politischen Diskussionsrunden denke, als er sich trotz demokratiefeindlicher Aussagen als Galionsfigur unserer Gesellschaft feiern lässt.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon supervillain » 15. Mär 2014, 00:02

Adalmar hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:"Gier", "Neid" und "Gehässigkeit" sind Charakter-Eigenschaften, denen man sich bei den Menschheit sicher sein kann - das hat der Fall Hoeneß wohl am besten gezeigt...

Es hat sich meiner Ansicht nach zu Unrecht etabliert, dass jede negative Äußerung über bekannte und/oder reiche Personen als Neid abgetan wird. Ich finde es verständlich, dass in diesem Fall sehr viel Aufmerksamkeit darauf verwandt wird, ob es eine Sonderjustiz für derartig prominente Persönlichkeiten gibt.


Das fällt mir auch immer häufiger negativ auf. Da muss man sich vom Opfer zum Täter machen lassen, weil man angeblich „Große gerne fallen sieht“. Was anderes ist es wenn sich im Internet eine Mobbildung bemerkbar macht und die Leute das Gesetz am liebsten in die eigene Hand nehmen wollen.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Uli Hoeneß geht ins Gefängnis......

Beitragvon Die Kroete » 18. Mär 2014, 11:20

Onkel Joe hat geschrieben:Uli Hoeneß verzichtet auf Revision und geht ins Gefängnis.....

Ich selbst habe immer Gedacht das Hr. Hoeneß immer nur ne große Schnauze hat aber das was da heute passiert ist hätte ich nie erwartet. Er verzichtet auf die Revision und geht ins Gefängnis....Hr. Hoeneß, RESPEKT :verbeug: .

Keiner hat so große Eier wie Sie, keiner. Ich trinke auf Ihr Wohl und das Sie dort unbeschadet wieder rauskommen.
:prost:


Was soll ihm dort geschehen? In der BRD ist Gefängnis doch wohl eher "Hotel mit Gitterstäben vor dem Fenster" und ein Herr Höneß bekommt da bestimmt kein Einlauf gemacht. ;)

Nach nem halben Jahr brauch er nur noch zum schlafen dorthin zu kommen und nach seiner Entlassung (bei guter Führung vorzeitig) kann er weiter in seinem Geld schwimmen gehen, selbst dann noch, wenn er seine Steuerschuld bezahlt hat. :wart:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Tagesthreads"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker