Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Moderator: jogiwan

Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon dr. freudstein » 29. Mär 2014, 02:42

Bild

Rocker sind keine Engel und wollten auch nicht normal sein. Rock & Roll war schon immer böse und nicht gesellschaftskonform und nur wenige haben sich dem kommerzbedingtem Diktat unterworfen. doch wer sich diesem nicht unterwirft, gilt als gemeingefährlich, dabei wollen wir nur unser eigenes Leben leben und dieses stellt im allgemeinen keine Gefahr für die Öffentlichkeit dar, da man seine eigene Welt lebt und belebt, zu der all die Ja-Sager keinen Zutritt haben und somit gar nicht betroffen sind. Zur Bedrohung werden wir erst, wenn man uns als bedrohlich hinstellt und Einblicke in unsere Welt sich erhaschen möchte. Haltet euch da raus und ihr könnt weiterhin euer systemgelenktes Leben weiterführen ohne Schaden zu erleiden. die 1% sind keine Floskel, sie sind die Wahrheit. Nur ihr wollt aus uns 100% machen, weil ihr uns nicht versteht und weil wir euch im Wege stehen auf dem Weg in eine rein konsumorientierte Gesellschaft. Doch achtet erst mal auf euch selbst. Kein voll tätowierter Rocker schadet unserer Natur so sehr wie ihr konsumgeilen Anzugträger. Niemand von uns ist im Besitz einer Atombombe und beansprucht die Macht. Ihr zerstört die Umwelt, von der wir alle leben, eure Profitgier zerstört jeden Menschen, doch wir sind höchstens im geringsten daran beteiligt. Und eine Faust von uns tut nur kurz weh, aber die Wunden heilen schnell. Was ihr uns und der Natur an Wunden zufügt, heilt meistens nie. Wenn der Vorhang fällt, dann fallen wir alle und IHR seid daran schuld. Vielleicht haben wir ein paar Risse in diesem Vorhang verursacht, doch diese lassen sich nähen und wären durch euch niemals zustande gekommen. Das der Vorhang zu Staub verfallen könnte, das haben wir nur euch zuzuschreiben. Unsereiner wird nicht in der Lage sein, 27 Millionen zu hinterziehen, eine derartige Summe würde zum Allgemeinwohl UNSERER Gesellschaft verwendet werden, damit kein BRO und keine SIS verhungern muss. Lernt von uns, anstatt uns zu bekämpfen. F.T.W.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon Adalmar » 29. Mär 2014, 08:34

"Bist doch 'n feiner Kerl"

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4632
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon Theoretiker » 29. Mär 2014, 08:47

Stimmt, Hells Angels & Co sind liebe Jungs und müssen geschützt werden! :opa: :palm: :kicher:
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon jogiwan » 29. Mär 2014, 09:19

Ich nehme es immer wieder schmunzelnd zur Kenntnis, wenn jemand jahrzehntelang mit seiner "Fuck you"-Attitüde hausieren geht und sich dann wundert, wenn ein "Fuck you" zurückkommt...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26366
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon Onkel Joe » 29. Mär 2014, 09:35

"Eine Faust von uns tut nur kurz weh, aber die Wunden heilen schnell."

Dieser Spruch sagt schon eine ganze menge aus und fragen wir doch mal die Damen aus diesem Umfeld was die davon halten?! Rocker sind schon lange nicht mehr Rebellen, mittlerweile geht es doch da nur noch um Geld & Macht und nichts anderes. Von wegen "Ride to be free", die Zeiten sind schon lang vorbei und wollen wir mal nichts beschönigen. Die gehören genauso ins Gefängnis wie der Uli......vielleicht treffen diese beiden Kulturen ja demnächst aufeinander beim Papiertüten kleben. Have fun ...."Ride to be Free".
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14335
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon ugo-piazza » 29. Mär 2014, 11:16

Was soll uns dieser Thread sagen? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8387
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon jogiwan » 29. Mär 2014, 11:20

ugo-piazza hat geschrieben:Was soll uns dieser Thread sagen? :?


Dass du dich vermutlich dem kommerzbedingten Diktat unterworfen hast! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26366
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon ugo-piazza » 29. Mär 2014, 11:38

jogiwan hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:Was soll uns dieser Thread sagen? :?


Dass du dich vermutlich dem kommerzbedingten Diktat unterworfen hast! ;)


Ach so, dann freue ich mich natürlich darüber, dass niemand von den Onepercentern finanzielle Interessen hegt und dass dort keinerlei Machtansprüche gibt. :roll:

Wenn ich nochmehr derartigen Schwachsinn an einem Sonnabendmorgen lese, schwindet noch meine gute Stimmung.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8387
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon purgatorio » 29. Mär 2014, 12:05

der Doc langweilt sich des Nachtens. Habt Nachsicht!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Hetze gegen Rocker, Clubs & Rock & Roll 1 %

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 29. Mär 2014, 20:07

Das klingt doch sehr hübsch.
Ich habe schon seit jeher einen Faible für die Rocker-Filme der Spät60er/Früh70er und weiß aus eigener Anschauung gut über das Dasein in geächteten Subkulturen bescheid. Aber...
von dieser Outlaw-Romantik der damaligen Zeit ist, wenn sie überhaupt je wirklich existierte, ganz sicher nichts mehr übrig. Rocker heute stehen in der Hauptsache für organisierte Krmininalität. Wenn man dann z.B. sieht, wie etwa in Hannover alle Kneipen des Rotlicht-Bezirks fest in Hells Angels-Hand sind inkl. Zwangsprostitution und allen sonstigen häßlichen Begleiterscheinungen, hinterläßt das doch einen sehr üblen Beigeschmack. War selbst vor einigen Jahren dort öfter anwesend im Zusammenhang mit US-Car-Treffen oder Tattoo-Conventions, die alle von den Hannoveraner Angels organisiert wurden. Aber ich kenne auch einige Leute, die genau wegen der Veranstalter die Veranstaltungen boykottiert haben, egal, ob auf der Convention die Meteors oder andere tolle Bands auftraten. Muß jeder selbst wissen, solange ich mit den Angels nicht direkt persönlich zu tun hatte, war es mir egal, aber ich verstehe die konsequenten Leute genauso.
Der Facebook-Beitrag ist leider nichts anderes als Augenwischerei ...
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1129
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Tagesthreads"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker