Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Moderator: jogiwan

Re: Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Beitragvon jogiwan » 23. Nov 2013, 10:19

Adalmar hat geschrieben:Vielleicht sollte der Threadtitel geändert werden, ich habe anhand der deutschen DVD-VÖ nichts gefunden. Erst der Ossorio führte zum Ziel.


Ich hab das mal geändert!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26399
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Beitragvon Adalmar » 23. Nov 2013, 10:33

Muchas gracias!
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4635
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Beitragvon ugo-piazza » 31. Jan 2014, 23:56

Sehr schön, dass dieser Ossorio nun auch auf DVD erhältlich ist, die deutsche VHS litt ja sehr darunter, viel zu dunkel sein, so dass in den Nachtszenen praktisch nichts mehr zu erkennen war. Zum Glück stellt sich dieses Problem nun nicht mehr.

Inhaltlich wurde ja bereits alles relevante gesagt. Atmosphärisch kann "Woodoo" mit den "reitenden Leichen" nicht mithalten, und die deutsche Synchro ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber hey, wer würde Ossorio angesichts dieses trashologischen Irrsinns kritisieren wollen? Gnadenlos mixt er hier Voodoo/Zombies und Vampirinnen in Leopardenfellbikinis zusammen, schmeckt das Ganze noch mit etwas Rape/Revenge ab und serviert daraus einen wohlschmeckenden spanischen Horror-Eintopf, von dem man gerne kostet. Sehr lobenswert fand ich ja auch die gute spanische Tradition, für die Exportmärkte ein paar Extraportionen Nacktheit einzubauen. :mrgreen:

Und: Auspeitschen und dann Kopf ab, das nenn ich mal 'ne Dschungelprüfung! :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8389
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Beitragvon Captain Blitz » 20. Apr 2014, 06:56

Ich mache es kurz und schmerzlos: Mein Gott, war der Film scheiße, was für ein Stinker. De Ossorio hat mir 82 Minuten meines Lebens gestohlen.

Kaum existente Story, Laiendarsteller (bis auf Jack Taylor), nerviger Soundtrack und als Bonus noch eine Pornosynchro.

Ich schwanke irgendwo zwischen 2/10 und 3/10.

Ganz ehrlich, wer damals die ersten beiden Titel der Motion Picture Reihe gekauft und überstanden hat und dann trotzdem zum dritten (sehr guten) "Clan der Killer" griff, war schon eine harte Sau. :lol: :kicher: Ich bin mit der 5 eingestiegen, dem unbesiegten Bruce Lee, danach gab es den Mann auf dem Dach.
Captain Blitz
 
Beiträge: 553
Registriert: 03.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Woodoo - Inferno des Grauens - Amando de Ossorio (1974)

Beitragvon Dick Cockboner » 14. Mai 2016, 20:11

Ein,im besten Sinne,mittelmäßiger Abenteuer-Horror-Hybrid,welcher schon etwas von "gut" entfernt ist,es aber dennoch schafft zu unterhalten.
...ein filmgewordener Eierlikör.6/10
Bild
Benutzeravatar
Dick Cockboner
 
Beiträge: 637
Registriert: 05.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker