The Werewolf and the Yeti - Miguel Iglesias (1975)

Moderator: jogiwan

The Werewolf and the Yeti - Miguel Iglesias (1975)

Beitragvon jogiwan » 21. Mai 2012, 16:25

The Werewolf and the Yeti

Bild

Originaltitel: La Maldición de la bestia

Alternativtitel: Horror of the Werewolf / Night of the howling Beast

Herstellungsland: Spanien / 1975

Regie: Miguel Iglesias

Darsteller: Paul Naschy, Grace Mills, Silvia Solar, Gil Vidal, Luis Induni

Story:

Waldemar und ein paar andere Abenteurer machen sich im Himalaja auf die Suche nach dem Yeti. Er trennt sich von der Gruppe und stößt in den Bergen auf eine Höhle, die von zwei Nymphomaninnen bewohnt wird. Nach einem flotten Dreier wird er von den beiden mit dem Werwolffluch belegt und während sich der Rest der Gruppe mit einem sadistischen Fürsten herumschlagen muss, streift Waldemar bei Vollmond als Werwolf durch den Schnee... (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26354
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Werewolf and the Yeti - Miguel Iglesias (1975)

Beitragvon Arkadin » 21. Mai 2012, 23:25

Reviews 1998-2002
******************************
Waldemar Daninsky nimmt an einer Expedition nach Tibet teil. Dort soll der legendäre Yeti gefunden werden. Bei einem Alleingang gerät Waldemar halbtot in einen Höhle. Leider sind seine Retterinnen Kannibalen. Waldemar kann sich ihrer zwar entledigen, durch einen Biß verwandelt er sich ab jetzt immer bei Vollmond in einen Werwolf. Was im Prinzip auch gar nicht so schlecht ist, denn der Rest der Expedition gerät in die Hände eines bösen Bergvolkes, dessen Anführer unter einer Krankheit leidet, die nur durch das Auflegen frisch abgezogener Menschenhaut gelindert werden kann. Bald trifft auch Waldemar ein und da kann man seinen neuen Fähigkeiten gut gebrauchen...

Als der gute alte Paule die gute Gelegenheit nicht ausgenutzt hat, gleich in dem Dorf unterhalb des Gebirges seine obligatorische Sex-Szene mit einer der leckeren Darstellerinnen einzubauen, dachte ich schon „Was ist denn jetzt los“?“. Richtig skeptisch war ich, als er dann allein durch das Gebirge taumelte... weit und breit keine Frau in Sicht. Aber dann stolperte Paule in eine Höhle, wo er gleich von zwei nackten Schönheiten „gepflegt“ wurde und da war mein Weltbild wieder in Ordnung. Aber ich hatte mir eh unnütz Sorgen um „unseren Paule“ gemacht, denn in der zweiten Hälfte des Filmes trifft fast die ganze Besetzung auf einen bösen Berg-Tataren-Stamm (oder wie immer die auch heißen) und da gibt es ausgiebig Gelegenheit, zum Zeigen von nacktem Fleische, netten kleinen Folterszenen und einigen ziemlich sadistischen Aktionen. Jawohl.. Naschy hat es wieder geschafft und alles in den Topf geworfen, was die Suppe lecker macht. Daß er zwischendurch sich immer wieder in einen Werwolf verwandelt, ist dabei nur das Sahnehäubchen. Überhaupt ist der Titel „Werewolf and the Yeti“ vollkommen irreführend. Der besagte Yeti taucht nämlich grade mal für eine kurze Einstellung am Anfang und zu einem zünftiges Gebalge mit dem Werwolf in den letzten fünf Minuten auf. Eigentlich ist das Ganze nämlich eher ein Abenteuerfilm. Aber wer will da schon groß Meckern? Also ich garantiert nicht. Mir hat der Film verdammt viel Spaß gemacht.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: The Werewolf and the Yeti - Miguel Iglesias (1975)

Beitragvon creepy-images » 14. Sep 2012, 16:17

Imho vielleicht der wildeste aller Waldemar-Daninsky Filme und extremst kurzweilig. Dank dem NL-Tape ja auch relativ gut zu kriegen. Schade, dass BCI damals gekrätscht ist, denn der stand wenn ich richtig informiert bin auf der Liste an Titeln, die man noch hätte zusätzlich lizensieren können.

Die spanische DVD liegt noch ungeguckt im Regal, bietet soweit ich weiß aber auch nur die non-nude-Fassung.
creepy-images
 
Beiträge: 53
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker