The Vengeance of the Mummy - Carlos Aured (1973)

Moderator: jogiwan

The Vengeance of the Mummy - Carlos Aured (1973)

Beitragvon jogiwan » 6. Mai 2012, 17:15

The Vengeance of the Mummy

Bild

Originaltitel: La Venganza de la Momia

Alternativtitel: The Mumm's Revenge

Herstellungsland: Spanien / 1973

Regie: Carlos Aured

Darsteller: Paul Naschy, Jack Taylor, María Silva, Helga Liné

Story:

Paul Naschy has a duel role as Amenhotep/Assad Bey, an ancient egyptian mummified Pharaoh, and the high priest who brought him back to life. In order For Amenhotep to achieve immortality, Assad Bey has to kidnap nubile young virgins in Victorian London for blood sacrifices. (quelle: imdb.com)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26365
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Vengeance of the Mummy - Carlos Aured (1973)

Beitragvon Arkadin » 6. Mai 2012, 18:06

Reviews 1998-2002
********************************

Im alten Ägypten treibt ein sadistischer Pharao sein Unwesen. Während einer seiner Orgien wird er von einem Untergeben vergiftet. Anfang diesen Jahrhunderts wird sein Grab entdeckt und die Mumie in ein Museum nach London gebracht. Bald schon taucht ein geheimnisvoller Ägypter auf, der dem alten Pharao wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Die Mumie verschwindet aus dem Museum und schon bald werden auch zahlreiche junge Frauen vermißt...

Mumienfilme sind zumeist eine etwas trockene Angelegenheit, die weniger mit Horror, sondern etwas mehr mit Romantik zu tun haben. Ausnahmen bestätigen hier aber die Regel. „The Mummy’s Revenge“ dürfte, neben „Dawn of the Mummy“, zu den blutigsten Filmen dieses Subgenres gehören und auch zu den Besten. Naschys Mumie hat nun überhaupt nichts mit den üblichen, tragisch Verliebten gemein. Nein, sie war schon zu Lebzeiten ein lüsternder Sadist und dies hat sich nach 2000 Jahren Ruhe auch nicht geändert. Somit ist dem blutigen Treiben keine Grenzen gesetzt. Zudem wurde der Streifen von Carlos Aured souverän und sehr kurzweilig in Szene gesetzt und auch Jack Taylor macht als Held eine recht gute Figur. Gute Figuren haben auch, wie bei Naschy selbstverständlich, die leckeren weiblichen Darstellerinnen. Angeblich soll es neben der weit verbreiteten „soften“ Fassung noch eine „harte Fassung“ geben, die zwar nicht mit mehr Blut, wohl aber mit mehr nackter Haut aufwarten kann.


Edit 2012: Den Satz "„The Mummy’s Revenge“ dürfte, neben „Dawn of the Mummy“, zu den blutigsten Filmen dieses Subgenres gehören und auch zu den Besten." würde ich heute nur noch im ersten Teil unterschreiben. Natürlich ist Karl Freunds "The Mummy" das Beste, was es auf dem Gebiet gibt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: The Vengeance of the Mummy - Carlos Aured (1973)

Beitragvon creepy-images » 14. Sep 2012, 16:38

da kann ich mich nur anschließen: Atmosphärischer und überraschend blutiger Mumienfilme. Die spanische DVD ist sehr fein. Wahrscheinlich gab es auch von LA VANGANZA DE LA MOMIA eine etwas freizügigere Fassung, die aber als verschollen gilt. Ich habe zwei Stills, die zwar deutlich mehr Haut zeigen als im Film zu sehen ist, aber so arg saftig sind die auch nicht.
creepy-images
 
Beiträge: 53
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker