Summer Camp - Alberto Marini (2015)

Moderator: jogiwan

Summer Camp - Alberto Marini (2015)

Beitragvon sergio petroni » 18. Okt 2017, 11:59

SUMMER CAMP

Bild

Originaltitel: Summer Camp

Alternativtitel: Campamente del terror

Herstellungsland-/jahr: SPA/USA 2015

Regie: Diego Marini

Darsteller: Diego Boneta, Maiara Walsh, Jocelin Donahue, Andrés Velencoso, Rick Zingale,
Xavier Capdet, ...

Story: Die Amerikaner Christy, Michelle und Will freuen sich gemeinsam mit dem Einheimischen Antonio auf ihre Zeit als Betreuer in einem andalusischen Ferienlager. Selbst ein unweit abgestellter Wohnwagen voll unheimlicher Hinterwäldler kann die gute Stimmung nicht ernsthaft trüben. Doch noch bevor die Betreuer ihre Schützlinge unter ihre Fittiche nehmen, zerreißen Schreie das Landhaus und fließt das erste Blut. Denn auf dem abgelegenen Anwesen ist niemand sicher. Nicht vor Fremden, nicht vor Freunden - und auch nicht vor sich selbst.
(quelle: kino-zeit.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4632
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Summer Camp - Alberto Marini (2015)

Beitragvon sergio petroni » 18. Okt 2017, 12:02

Dieser spanische Zombiestreifen hat ganz gute Kritiken bekommen.
Eine deutsche VÖ läßt wohl noch auf sich warten,
in GB gibt's den recht günstig.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4632
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Summer Camp - Alberto Marini (2015)

Beitragvon sergio petroni » 3. Nov 2017, 19:18

Freitag der 13. auf zombiespanisch.
Vier junge Betreuer machen sich auf in ein spanisches Feriencamp.
Vor Eintreffen der Kinder sollen sie die Herberge vorbereiten.
Das große und wirklich kreuzunheimliche Anwesen bietet den jungen Leuten zahlreiche Gelegenheiten sich zu verlieren.
Plötzlich wird einer der Vier aggressiv und greift einen der anderen an.
Schnell wird das weitläufige Feriengelände zur tödlichen Falle.

In diesem spanischen Horrorstreifen wird versucht, über gezielt gesetzte Schocks und für das Zombiegenre innovative Handlungsabläufe Überdurchschnittliches auf die Leinwand zu bringen.
Dies gelingt leider nur teilweise. Die neuen Konventionen für Zombies lassen die Seuche bisweilen als echte Krankheit dastehen, ganz entscheidend auch für die finalen Wendungen.
Allerdings muß der Streifen sich den Vorwurf gefallen lassen, aus der einmaligen Location viel zu wenig Kapital geschlagen zu haben.
5,5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4632
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker