Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Moderator: jogiwan

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon Adalmar » 20. Jan 2012, 11:08

ugo-piazza hat geschrieben:Auf der Bonus-DVD von "Vampir von Notre-Dame", da erzählt Paul Muller ca. eine Stunde lang aus seinem Leben.

Sehr interessant! :thup:


Ach, das habe ich sogar gesehen :oops:
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4629
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon kinski » 20. Jan 2012, 15:17

Arkadin hat geschrieben:
Generell kann ich verstehen, wenn Leute mit Francos Werk nichts anfangen können, auch wenn ich das ganz anders sehe. Nur im Zusdammenhang mit Deinen anderen Bewertungen bin ich wirklich überrascht.

Zwar mag ich "Vampyros Lesbos" noch einen Tick lieber, aber "Sie töte in Ekstase" befindet sich in meinem persönlichen Franco-Kosmos ganz weit oben.


Gut ... um Dich dann komplett zu verwirren: "Vampyros Lesbos" liebe ich. :knutsch: :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
kinski
 
Beiträge: 365
Registriert: 01.2012
Wohnort: Füssen
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon Arkadin » 20. Jan 2012, 16:44

kinski hat geschrieben:Gut ... um Dich dann komplett zu verwirren: "Vampyros Lesbos" liebe ich. :knutsch: :mrgreen:


:shock: Das ist Dir sehr gut gelungen.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon reggie » 6. Mär 2012, 14:36

Sagt mal ehrlich leute, ohne jetzt ob der Film gut oder schlecht ist...
Er schaut aus wie ein Amateurfilm oder nicht????
Mich wundert das dies nie irgendjemand erwähnt.... :?
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon ugo-piazza » 6. Mär 2012, 18:42

reggie hat geschrieben:Sagt mal ehrlich leute, ohne jetzt ob der Film gut oder schlecht ist...
Er schaut aus wie ein Amateurfilm oder nicht????
Mich wundert das dies nie irgendjemand erwähnt.... :?


1. Nö

2. Ewa Strömberg :knutsch:

3. Soledad Miranda :knutsch: :knutsch: :knutsch:

4. Der Hübler/Schwab-Score

Über Horst Tapperts Auftritt schweigen wir lieber. ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon Blap » 6. Mär 2012, 21:03

Du hast die Zuneigungen nicht in meinem Interesse verteilt!

Ewa = :knutsch: :knutsch: :knutsch:
Soledad = :knutsch:

...und obwohl in diesem Film nicht an Bord, darf der Hinweis auf meine geliebte Lina nicht fehlen:

Lina = :knutsch: :knutsch: :knutsch: :knutsch: :wix: :wix: :wix: :wix: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon ugo-piazza » 20. Mär 2012, 22:34

reggie hat geschrieben:Sagt mal ehrlich leute, ohne jetzt ob der Film gut oder schlecht ist...
Er schaut aus wie ein Amateurfilm oder nicht????
Mich wundert das dies nie irgendjemand erwähnt.... :?


Nachdem ich den Film gestern noch mal gesehen hab, mag ich dir zwar objektiv in gewissem Maße zustimmen, aber rein subjektiv mag ich ihn einfach (auch wenn der Film im Kino natürlich noch besser kommt).


Und vergessen wir nicht, wie visionär Onkel Jess hier war: Genetische Experimente infolge Mischung menschlicher und tierischer Embryonen klingt heute wahrlich nicht mehr nach durchgeknallter SF, obwohl es genau danach klingen sollte.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon McBrewer » 2. Sep 2012, 01:00

Sie tötete in Ekstase ist ja nun wahrlich eine Exploitation-Bombe vor dem Herrn :nick:
Nej, amateurhaft ist hier gewiss nix :nixda:
Soledad Miranda, Fred Williams, Howard Vernon, Ewa Strömberg, Horst Tappert & sogar Maestro himself Franco passen wie der J&B in den Tumbler Bild. Und in das grandiose Seting könnt ich mich verlieben (Stichwort: Kuschelteppich!) :knutsch:

Wo kann ich übrigens dieses Haus kaufen ?
Bild

Alles ist wirklich perfekto ausgeleuchtet & farblich sauBÄR gestaltet..so wünsch ich mir einen Film!

Sie tötete in Ekstase entfaltet sicher seine ganze bedrohliche Daseinsberechtigung sicherlich nur & only auf 35mm.
Daher, meine bescheidene Meinung, gesehen auf einer Heimkinoanlage: 9/10 :thup: :prost:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2241
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon ugo-piazza » 2. Sep 2012, 19:24

Um das Haus zu finden, befrage die perverse Comtesse. ;)

Und ja, 35mm können das Vergnügen noch etwas erhöhen. :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sie tötete in Ekstase - Jess Franco

Beitragvon ugo-piazza » 2. Sep 2012, 22:55

Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker