Schock/Satan's Blood - Juan P. Simon & Carlos Puerto (1977)

Moderator: jogiwan

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon McBrewer » 14. Jun 2015, 20:20

Bild

Nichtsahnend letztens das SCHOCK VHS-Tape von SUPERVIDEO eingeworfen und wure sogleich mit einem der tollsten Einleitung der Filmgeschichte begrüßt (welches ich dank eines Filmgelehrten schon in & auswendig kenne :idea: )

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


alleine dafür bekommt der Film schon einen Ehrenplatz. das reicht aber noch nicht, den was Carlos Puerto &
Juan Piquer Simón einem hier servieren, lässt einem der Augen zwinkernden Filmfreundes Herz höher schlagen.
Das Ehepaar Andres und Ana handeln herrlich naiv, das man nur mit dem Kopf schütteln und dabei laut klatschen möchte: BRAVO!
Ana hat auch recht schnell keine scheu, sich ihrer Kleider zu erledigen um ein wohltuendes Bad zu nehmen. Natürlich nur um alsbald von Ehemann Andres verwöhnt zu werden.
Und in der Mitternacht kommt es dann auch zu einer versuchten Vergewaltigung durch einen Unbekannten, aber um jetzt schleunigst das Weite zu suchen findet Mann-Frau sich doch lieber zu einer wohligen Orgie im Wohnzimmer im seichten Schein des Kamins & Ölmassagen ein :sabber:
Wem das alles gefällt, dürfte dann über ein totes Tier am Haken in der Küche dann auch nicht verwundert sein (nein nein, keine Angst: kein Tiersnuff! :nixda: )
Wohl dann, dieser SCHOCK ist nach über 80 min. dann nicht verdaut und man möchte am liebsten wieder von vorne Beginnen (was das Ende ja auch wieder andeutet ) Mission erfüllt :thup:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2269
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Feb 2017, 14:34

Erscheint voraussichtlich am 07.04.2017 bei Ostalgica auf Blu-ray und DVD:

Bild

Extras:
- Bildergalerie
- 20-seitiges Booklet
- Ostalgica Trailershow

Bemerkungen:
- Verpackung: Keepcase + O-Card
- Limitiert auf 1000 Stück
- Unzensiert und ungeschnitten
- Nach 25 Jahren auf dem Index – Endlich wieder frei!
- Deutsche Blu-Ray Premiere

Bild

Extras:
- Bildergalerie
- 20-seitiges Booklet
- Ostalgica Trailershow

Bemerkungen:
- Verpackung: Keepcase
- Limitiert auf 500 Stück
- Wendecover mit „Schock“-Motiv
- Unzensiert und ungeschnitten
- Nach 25 Jahren auf dem Index – Endlich wieder frei!
- Deutsche DVD Premiere

Erscheint außerdem voraussichtlich am 04.05.2017 bei Schröder Media noch einmal auf Blu-ray und DVD:

Bild Bild

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23578
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon jogiwan » 27. Feb 2017, 14:40

Soweit ich das richtig mitbekommen habe, war die Scheibe von Schröder schon in den Startlöchern, als sich herausgestellt hat, dass Ostalgica auch eine schöne Edition plant. Anscheinend waren zu dem Zeitpunkt aber von der anderen VÖ schon ein paar Scheiben im Handel. Da jetzt aber nur noch die Ostalgica-Scheiben gelistet sind, kann sich ja wohl jeder den Rest denken. :???:


Der Film ist aber super und ich freue mich schon auf eine schöne VÖ in Deutsch! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26778
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Feb 2017, 15:51

jogiwan hat geschrieben:Soweit ich das richtig mitbekommen habe, war die Scheibe von Schröder schon in den Startlöchern, als sich herausgestellt hat, dass Ostalgica auch eine schöne Edition plant. Anscheinend waren zu dem Zeitpunkt aber von der anderen VÖ schon ein paar Scheiben im Handel. Da jetzt aber nur noch die Ostalgica-Scheiben gelistet sind, kann sich ja wohl jeder den Rest denken. :???:


Die o.g. Schröder-Scheiben sind zumindest im ODFb-Shop gelistet.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23578
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon ugo-piazza » 27. Feb 2017, 16:31

buxtebrawler hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Soweit ich das richtig mitbekommen habe, war die Scheibe von Schröder schon in den Startlöchern, als sich herausgestellt hat, dass Ostalgica auch eine schöne Edition plant. Anscheinend waren zu dem Zeitpunkt aber von der anderen VÖ schon ein paar Scheiben im Handel. Da jetzt aber nur noch die Ostalgica-Scheiben gelistet sind, kann sich ja wohl jeder den Rest denken. :???:


Die o.g. Schröder-Scheiben sind zumindest im ODFb-Shop gelistet.


Anscheinend hat der Schröder-Vertrieb (wie ja auch AL!VE) ein gewisses Problem mit den Labels, die sie vertreiben...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8452
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Carlos Puerto (1977)

Beitragvon jogiwan » 20. Apr 2017, 07:21

jogiwan hat geschrieben:Sympathischer, effektiver und auch sehr freizügiger B-Grusler aus spanischen Landen, der mit der Geschichte über ein nettes Pärchen das in die Hände von Satansjüngern fällt, durchaus zu überzeugen vermag. Irgendwo zwischen "Rosemarys Baby" und "The perfume of the Lady in Black" kocht Regisseur Carlos Puerto sein eigenes Okkult-Süppchen, das mir persönlich sehr gut gemundet hat. "Satan's Blood" ist zwar eher ruhig, wird aber mit zunehmender Laufzeit immer spannender. Die Auflösung mag zwar etwas wirr anmuten, passt aber sehr gut zu dem überdurchschnittlichen Film und das Ende passt auch super zu dem tollen Film. Mit Spanien-Bonus gerne 7-8/10 Punkten.


Auch knapp sieben Jahre später ist „Schock – Satan’s Blood“ ja noch immer ein netter, obskurer und vor allem ziemlich freizügiger Grusler aus Spanien über ein junges Pärchen, dass an einem Wochenende von scheinbar Bekannten angesprochen und in ein Haus eingeladen werden, in dem sich danach bald seltsame Dinge ereignen. Dabei ist der Streifen anfänglich eher ruhig und unaufgeregt erzählt, ehe er mit zunehmender Laufzeit immer schräger wird. Herzstück des Streifens ist dabei eine längere Szene in der Mitte, in der sich Sex und entrückter Wahnsinn die Klinke in die Hand geben und auch das Ende weiß natürlich ebenfalls sehr gut zu gefallen. Als Fan von europäischen Werken kommt man an diesem schönen Streifen jedenfalls nicht vorbei und auch die Qualität der neuen Scheibe aus dem Hause Ostalgica kann man wohl als sehr gut bezeichnen. Zwar gab es im Vorfeld ein paar Querelen über die Rechte und man muss leider abseits von drei Trailern auf jeglichen Bonus leider verzichten, obwohl es diesen gegeben hätte, aber die Klasse des Films lässt dieses rasch vergessen.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26778
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Juan P. Simon & Carlos Puerto (1977)

Beitragvon sergio petroni » 22. Jul 2017, 10:36

Ana und Andres wollen raus aus der Stadt. Auf ihrer Fahrt treffen sie auf zwei alte Bekannte.
Diese laden sie kurzerhand in ihr ländliches Anwesen ein, um das Wiedersehen zu feiern.
Ana und Andres willigen ein. Doch schon bald kommt ihnen auf der einsam gelegenen
Hazienda so einiges spanisch vor. Neben Büchern über Okkultismus zieren Totenköpfe die
Regale. In der Küche gibt es Blut zu trinken, frisch vom Hund gezapft. Puppen erwachen
zum Leben und Partnertausch ist gang und gäbe. Alles Phantasie?

Wirklich sehr schöner Streifen von Juan Piquer Simon. Die Darsteller gehen in
Ordnung. Haben sonst auch kaum Credits vorzuweisen. Aber über die Atmosphäre
und sogar die Story selbst kann man als Genrefan nicht viel meckern.
Auch weist die Ostalgica-Veröffentlichung eine gute Bildqualität auf.
Zum Wohlfühlen!
6,5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4353
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Schock/Satan's Blood - Juan P. Simon & Carlos Puerto (1977)

Beitragvon Blap » 24. Jul 2017, 10:08

sergio petroni hat geschrieben:Auch weist die Ostalgica-Veröffentlichung eine gute Bildqualität auf.


Dann werde ich die Scheibe auf meine Liste setzen, da die britische DVD nicht unbedingt der Brüller ist. Danke.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4135
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker