Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Moderator: jogiwan

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon dr. freudstein » 26. Mär 2014, 19:10

Oha, echt :o
der erste Spanier bei einem deliria-treffen :?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon jogiwan » 26. Mär 2014, 19:13

ugo-piazza hat geschrieben:
Aber das können wir ja in einigen Monaten nachprüfen. ;)


Ugotschi meint wohl eher die X-Rated-Jubiläumsnummer 300, unter der Jess Francos "Exorcisme" a.k.a. "Demoniac" a.k.a. "Der Sadist von Notre Dame" vermutlich im Spätsommer/Herbst 2014 veröffentlicht wird.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon ugo-piazza » 26. Mär 2014, 20:46

jogiwan hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
Aber das können wir ja in einigen Monaten nachprüfen. ;)


Ugotschi meint wohl eher die X-Rated-Jubiläumsnummer 300, unter der Jess Francos "Exorcisme" a.k.a. "Demoniac" a.k.a. "Der Sadist von Notre Dame" vermutlich im Spätsommer/Herbst 2014 veröffentlicht wird.


Natürlich. Was denn sonst? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon purgatorio » 26. Mär 2014, 20:57

:roll: wem traue ich denn jetzt? :?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14600
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon ugo-piazza » 26. Mär 2014, 21:01

purgatorio hat geschrieben: :roll: wem traue ich denn jetzt? :?


Hä? :? :? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon dr. freudstein » 26. Mär 2014, 21:55

ein Blick in das mir bekannte Archiv sagt mir, das der Ugo eine bevorstehende VÖ gemeint hat, wie vom :jogi: schon gesagt wurde ;)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon karlAbundzu » 27. Mär 2014, 14:54

zu früh gefreut....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4348
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon jogiwan » 30. Apr 2014, 08:02

"Oase der Zombies" ist schon etwas hartes Brot, obwohl ja mittlerweile wirklich jeder wissen sollte, mit was man sich da einlässt. Der Auftakt ist ja gar nicht so schlecht und die erste Halbzeit fand ich durchaus okay, aber danach bewegt sich der Streifen leider inhaltlich am Stand und auf Blu-Ray sind die zahlreichen Film- und Anschlussfehler, das ruckelige Dauer-Gezoome und das verwendete Archivmaterial halt noch einen Ticken offensichtlicher. Das Zombie-Make-Up und die launige Synchro fand ich aber gar nicht mal so übel und manchmal blitzen auch Momente durch, die zeigen, was man vielleicht noch alles daraus hätte machen können, wäre das Drehbuch nicht so derart schludrig zusammengeschustert und der Streifen so derart lustlos abgedreht worden. Doch am Ende fehlt der Geschichte nicht nur der Pep, sondern auch sympathische Figuren und zwei, drei harmlose Angriffe und ein halbes Kilo Eingeweide sind auch ein wenig für einen Zombie-Film europäischer Machart. Schon nicht wirklich gut, aber auch nicht ganz so furchtbar wie erwartet. Die Blu-Ray gibts ja für kleines Geld, bietet zum Glück ein Wendecover und sogar noch ein ähm... extra angefertiges Interview mit Antonio Mayans, der in sehr knappen 2:19 Minuten (!) auch auch nur sehr wenig zum Film zu sagen hat.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon Captain Blitz » 5. Jul 2014, 17:01

Ich habe den "Film" jetzt auch gesehen und das Brot ist nicht nur hart, man hat es auch mit Scheiße anstatt Nutella bestrichen.

Was für ein Schrott! Das Machwerk dürfte man wirklich nur schwerlich als Film bezeichnen, da auch keine Schauspieler mit von der Partie sind. Für die Synchronfassung dachte man sich dann auch, dass man deshalb auch keine Schauspieler vors Mikro holen muss. Pornosynchro deluxe!

Anfangs dachte ich mir "Na gut, das Beste an dem Film ist noch die Musik!", aber auch die geht einem später nur noch auf die Eier! An dem Film ist gar nichts gut!!!

2/10, aber auch nur...keine Ahnung, weil der Film ein Ende hat oder so.
Captain Blitz
 
Beiträge: 553
Registriert: 03.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Oase der Zombies - Jess Franco (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 6. Jul 2014, 22:05

Captain Blitz hat geschrieben:2/10, aber auch nur...keine Ahnung, weil der Film ein Ende hat oder so.


Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23271
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker