7 Murders for Scotland Yard - José Luis Madrid (1971)

Moderator: jogiwan

7 Murders for Scotland Yard - José Luis Madrid (1971)

Beitragvon sergio petroni » 4. Apr 2014, 17:47

7 MURDERS FOR SCOTLAND YARD

Bild

Originaltitel: Jack el destripador de Londres

Herstellungsland-/jahr: SPA/ITA 1971

Regie: José Luis Madrid

Darsteller: Paul Naschy, Patricia Loran, Renzo Marignano, Orchidea de Santis, Andrés Resino, Irene Mir,
Franco Borelli, Víctor Iregua, Teresita Castizio, Carmen Roger, Palomba Moreno, Víctor Vilanova, ...

Story: In London geht ein Killer um, der nach dem Vorbild Jack the Rippers mordet. Als der ehemalige Akrobat und Ehemann des zweiten Opfers Peter nach einer durchzechten Nacht in einem Hotelzimmer neben einer weiteren verstümmelten toten Frau aufwacht, ist natürlich er der Hauptverdächtige…...
(quelle: filmtipps.at)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4191
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: 7 murders for scotland yard - José Luis Madrid (1971)

Beitragvon jogiwan » 1. Jan 2016, 12:00

Spanischer Giallo mit Paul Naschy als Ex-Trapezkünstler und Saufbold Bruno, der nach dem Mord seiner Gattin in Verdacht gerät, unter dem Decknamen „Jack the Ripper“ gleich für eine ganze Mordserie an Prostituierten im Rotlichtbezirk Soho in den Siebzigern verantwortlich zu sein. Als Zuschauer ist man dabei ebenfalls nicht ganz sicher, ob Bruno jetzt dem Mörder seiner Gattin auf der Spur ist, oder selbst dafür verantwortlich ist und während ihm der hochgewachsene Renzo Marignano als Ermittler von Scotland Yard auf den Fersen ist und sich auch andere Persoen verdächtig verhalten, steigt die Anzahl der Morde immer munter weiter. „7 Murders for Scotland Yard“ ist dabei sicher kein allzu großes Genre-Highlight, aber ein sehr solider Giallo-Schmuddelfilm aus spanischer Produktion, der auch weitaus besser als sein Ruf daherkommt und alles bietet, was man sich als Fan eines derartigen Werkes erwartet. Regisseur José Luis Madrid macht seine Sache jedenfalls ganz passabel und setzt seine Geschichte mit Paul Naschy, hübschen Frauen und viel Zeit- und Lokalkolorit in Szene und reiht Mordszene an Mordszene, ehe am Ende der Killer enttarnt wird. Als großer Naschy-Fan und Giallo-Fan ist der erwartungsgemäß leicht trashige „Jack el destripador de Londres“ natürlich unverzichtbar, aber auch der Rest kommt mit entsprechender Aufgeschlossenheit sicher ebenfalls auf seine Kosten.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26386
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 7 murders for scotland yard - José Luis Madrid (1971)

Beitragvon jogiwan » 1. Jan 2016, 14:51

auch hier noch rasch ein paar Screenshots:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26386
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: 7 Murders for Scotland Yard - José Luis Madrid (1971)

Beitragvon ugo-piazza » 1. Jan 2016, 15:57

Hm, sieht interessant aus...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8388
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker