Mondo Cannibale 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco (1983)

Moderator: jogiwan

Mondo Cannibale 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco (1983)

Beitragvon dr. freudstein » 6. Dez 2012, 04:22

Bild

Originaltitel: El Tesoro de la diosa blanca

Herstellungsland: Frankreich / Spanien 1983

Regie: Jesus Franco

Darsteller: Katja Bienert, Dan Villers, Olivier Mathot, Antonio Mayans, Albino Graziani,
Javier Maiza, Lina Romay, Daniel Katz, J. Garcia, Yolanda Gonzáles

Story:
Die Beute eines Diamantraubes wurde nicht wissend in der Gegend eines wilden Eingeborenenstammes versteckt. Bob Foster wird dies zum Verhägnis, denn er ist von einer Horde mordgieriger Wilder umzingelt, die seinen Kopf wollen. Plötzlich taucht ein fast nacktes "weißes" Mädchen auf, das ihn vor dem Schlimmsten bewahrt.
Wieder zuhause berichtet er von dem Vorfall. Ist dieses Mädchen vielleicht sogar die als kind verschollene Nichte Diana der reichen Lady de Winter, welche dort nach einem Flugzeugabsturz verschwunden war ? Eine Expedition wird zusammengestellt, doch nicht alle Beteiligten haben das gleiche Ziel. Einige von ihnen wollen nach den versteckten Diamanten suchen. Als die Gruppe auch noch auf Kannibalen stößt, scheint alles vorbei zu sein.....

http://www.ofdb.de/film/1773,Diamonds-of-Kilimandjaro
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon buxtebrawler » 6. Dez 2012, 11:47

Hoffnungslos unglaubwürdiges und vor allem langweiliges Dschungelabenteuer von Jess Franco, das sich 1983 ohne die nackte Katja Bienert sicherlich niemand freiwillig angeschaut hätte, hatte er doch bereits mit „Mondo Cannibale 3“ bewiesen, dass er keinen vernünftigen „Dschungelfilm“ zustande bringt. Ich muss zugeben, dass es nicht einer gewissen Erotik entbehrt, Fräulein Bienert nur mit einem Lendenschutz bekleidet sich im Dschungel räkeln zu sehen – sobald sie aber nach einer Liane greift und „behände“ (ähem...) durchs Bild schwingt, ist’s damit auch vorbei. Der Rest besteht aus einer Geschichte, die niemanden interessiert und über weite Strecken sogar in Vergessenheit gerät, unglaubwürdigen Schauspielern (selbst die anscheinend echten Eingeborenen wirken unauthentisch), einer dürren, widerspenstigen Nackedei-„Kannibalin“, die im Off ganz gerne mal Köpfe abschlägt und auch ansonsten schwer rumnervt, fortwährender zäher Spannungslosigkeit und einigen unpassenden Albernheiten - oder, um es zusammenzufassen: Einem großen filmischen Nichts.

Einen Punkt für jedes Bienertsche Argument, mehr ist nicht drin.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23271
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon Adalmar » 6. Dez 2012, 13:31

Danke für den Tipp (auch wenn die Bewertung nicht sonderlich positiv ausfällt). Wusste gar nicht, dass es den Film auf DVD gibt. Hätte nicht gedacht, dass ich mir noch mal eine "Blood Edition" zulegen würde ...
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4633
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon dr. freudstein » 7. Dez 2012, 00:17

Ein Wahnsinnsfilm, der einen von der ersten bis zur letzten Filmsekunde fesselt und nicht mehr loslässt.
Authentizität, man riecht förmlich den Angstschweiß der weißen Männer, die von den übelgelaunten Menschenfressern in die Mangel genommen werden. Packend und reißerischer kann man einen Kannibalenfilm nicht mehr drehen, als wäre man selbst mittendrin. Eine Spannung baut sich hier auf, da kommt kein Hochspannungskraftwerk mehr mit. Diesen Film muss man gesehen haben, aber nur wenn man starke Nerven hat und das Herz einen nicht im Stich lässt.
Ein Meisterwerk vom Meister.

10/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon dr. freudstein » 7. Dez 2012, 01:12

dr. freudstein hat geschrieben:Ein Wahnsinnsfilm, der einen von der ersten bis zur letzten Filmsekunde fesselt und nicht mehr loslässt.
Authentizität, man riecht förmlich den Angstschweiß der weißen Männer, die von den übelgelaunten Menschenfressern in die Mangel genommen werden. Packend und reißerischer kann man einen Kannibalenfilm nicht mehr drehen, als wäre man selbst mittendrin. Eine Spannung baut sich hier auf, da kommt kein Hochspannungskraftwerk mehr mit. Diesen Film muss man gesehen haben, aber nur wenn man starke Nerven hat und das Herz einen nicht im Stich lässt.
Ein Meisterwerk vom Meister.

10/10


falscher Thread :oops:



Ein gemütlicher Sonntagsspaziergang ist spannender als dieser Streifen hier. Hatte man an Teil 3 noch seinen Spaß, gibt es hier nur noch wenig nennenswertes. Katja Bienert ist nicht nach meinem Geschmack, entspricht nicht meinen Gelüsten. Aber zum Brüllen, wenn sie wie Tarzan mit der Liane von den Bäumen schwingt oder mit dem Äffchen plaudert. Naja und die Mango und Melonenfresserei ist auch nicht sonderlich spannend. Hier finden sich ja einige Komikfiguren ein, die aber ziemlich nerven anstatt zu unterhalten. Natürlich musste der Meister hier auch wieder mit geklauten Aufnahmen arbeiten (aus Ersparnisgründen wie schon mal bei INFERNO DER KANNIBALEN). Aber ist es das mangelnde Budget oder die Talentfreiheit oder wollte er sich nur keine Mühe geben und es war ihm nichts zu peinlich?

2/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon dr. freudstein » 7. Dez 2012, 01:25

DVD's

Bild Bild

VHS

Bild
kleiner Einleger, uncut
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon jogiwan » 16. Aug 2015, 09:30

Dilettantischer und blutarmer Abenteuer-Bockmist von Jess Franco mit Katja Bienert und seinen üblichen Stamm-Schauspielern, über den jedes geschriebene Wort eigentlich eines zu viel ist. Aufzuzählen was hier alles falsch gemacht wurde, würde auch eindeutig den Rahmen sprengen und so etwas wie exotisches Dschungel-Feeling und abenteuerliche Spannung kommt in „Nackt unter Wilden“ auch erst gar nicht auf. Kannibalen gibt es ebenfalls keine und statt eine Geschichte zu erzählen, wird lieber gezoomt: einmal aufs Wasser, dann wieder auf einen Strauch und ab und an gibt es Fremdmaterial über ein paar exotische Tierchen, die im Ferienclub und den in späteren Filmen dutzendfach recycleten Drehorten wohl nicht verfügbar waren. Da gibt es dann auch nichts mehr zu beschönigen und 1983 scheint ohnehin ein Jahr gewesen zu sein, in denen Franco eine Gurke nach der anderen fabriziert hat, die nur darauf warten von der Welt für immer vergessen zu werden. „Mondo Cannibale 4 – Nackt unter Wilden“ ist von Anfang bis Ende ein schlechter Witz und auch wenn ich an Franco-Filme mittlerweile wenig bis gar keine Ansprüche mehr habe, schafft es der olle Jess doch jedes Mal aufs Neue, diese ohnehin schon niedrigsten Erwartungen mit einer fast schon verwundert stimmenden Mühelosigkeit weit zu unterbieten.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26386
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Mondo Cannibale Teil 4 - Nackt unter Wilden - Jess Franco

Beitragvon Die Kroete » 16. Aug 2015, 13:02

jogiwan hat geschrieben:Dilettantischer und blutarmer Abenteuer-Bockmist von Jess Franco mit Katja Bienert und seinen üblichen Stamm-Schauspielern...


:lol: :lol:
..mehr muß man über den Film auch gar nicht wissen!

Da der aber von Jess Franco ist, sollte man den natürlich nicht in Vergessenheit geraten lassen. :geek:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker