Mad Foxes - Paul Grau (1981)

Moderator: jogiwan

Re: Mad Foxes - Paul Grau

Beitragvon buxtebrawler » 7. Jul 2015, 23:39

ugo-piazza hat geschrieben:Ja, Bux, dann wird es für dich wohl Zeit, zuzuschlagen. :D


Für dieses Meisterwerk warte ich auf eine 16K-Abtastung, um es dann wie einen guten Wein zu genießen... ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23220
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Mad Foxes - Paul Grau (1981)

Beitragvon Blap » 8. Jul 2015, 07:23

ugo-piazza hat geschrieben:... aber sein Unterhaltungswert ist doch nicht zu überbieten.


In der Tat, da müsste man schon "Die Brut des Bösen" auspacken. :D
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4111
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mad Foxes - Paul Grau (1981)

Beitragvon ugo-piazza » 21. Sep 2015, 23:29

Heute hab ich die "Mad Foxes" zum ersten Mal digital gesehen. Gut, die Love-Story lässt den Film schon etwas durchhängen. Aber macht das nicht auch einen Teil seines Reizes aus? Dazu gehören natürlich auch die Gewaltausbrüche, aber auch die Fehler (Armbinden!), die der Film aufweist. So bleibt "Mad Foxes" ein unfassbarer All-time-classic, der mit seiner vollkommen überzogenen Gewalt stets gute Laune verbreitet. (Der brasilianische Konkurrent "Todesschwadron ohne Gnade" ist MF hart auf den Fersen, ich würde ihn dennoch knapp hinter den Füchsen verorten)

Die Scheibe bietet noch einen Trailer, der belegt, dass MF ursprünglich mit dem Untertitel "Räder auf Feuer" (!) angepriesen wurde. Der Audiokommentar von Helmi Sigg und Erwin Dietrich bietet insbesondere seitens Sigg interessante Anekdoten vom Dreh.

"Ein überflüssiger Film" (Erwin Dietrich)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Mad Foxes - Paul Grau (1981)

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 24. Sep 2015, 23:26

ugo-piazza hat geschrieben:"Ein überflüssiger Film" (Erwin Dietrich)


Super Zitat! Ich mochte den ja nun gar nicht gern, was mir hier als vorlauter Neuling damals einige Forenschelte einbrachte. Aber vielleicht sollte sogar ich einen zweiten Blick riskieren. ;)
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1129
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

web tracker