Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Moderator: jogiwan

Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon Vinz Clortho » 11. Jul 2011, 22:15

Bild

Originaltitel: Intacto

Herstellungsland: Spanien 2001

Regie: Juan Carlos Fresnadillo

Darsteller: Leonardo Sbaraglia, Eusebio Poncela, Max von Sydow u.a.

Story: Sam (Max von Sydow) besitzt die Gabe, anderen Menschen ihr Glück zu rauben. Als einziger Überlebender eines Konzentrationslagers ist er der Mächtigste inerhalb einer Gruppe von Auserwählten mit dieser Fähigkeit. In lebensgefährlichen Spielen messen sie ihr Glück und vermehren es auf diese Weise um das ihrer Kontrahenten. Die Besten fordert Sam beim Russisch Roulett zum ultimativen Duell, doch niemand hat mehr Glück als er. Bis eines Tages der einzige Überlebende eines schweren Flugzeugabsturzes auftaucht ... (Covertext)


Mich wundert, dass der hier noch keine Erwähnung gefunden hat. Für mich einer der außergewöhnlichsten Filme des vergangenen Jahrzehnts - mindestens (und allem Anschein nach mindestens ebenso sträflich unterschätzt). Regisseur Fresnadillo dürfte den meisten noch von "28 Weeks Later" bekannt sein. Mit INTACTO hat er ein Debüt abgeliefert, dessen visuell atemberaubende und rasante Inszenierung vielen "etablierten" Regisseuren die Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte. Packend, intensiv und einfach unglaublich gut.TIPP!

9/10
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon jogiwan » 11. Jul 2011, 22:37

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von dem noch nie was gehört hab... und dabei sind spanische Filme ja genau meins! Gleich mal geordert! :)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26343
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon Vinz Clortho » 12. Jul 2011, 00:49

jogiwan hat geschrieben:Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von dem noch nie was gehört hab... und dabei sind spanische Filme ja genau meins! Gleich mal geordert! :)


Du machst Witze ... :o Ganz ehrlich? Irgendwie wundert mich das nicht, weil der außerhalb des Festivalcircuits (ich selbst habe ihn damals auf dem FFF '02 gesehen) weitestgehend ignoriert wurde. Zudem liegt die DVD-Veröffentlichung auch schon eine ganze Weile zurück. Kaum nachvollziehbar, da Fresnadillo hier ein unglaublich beeindruckendes Debüt abliefert, das m.E. in einer Liga mit Balagueró, Plaza oder del Toro spielt ... müsste mich doch sehr wundern, wenn der Film Dich nicht komplett aus den Socken haut - bei mir war's zumindest so. ;)
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon purgatorio » 12. Jul 2011, 08:21

ohhh ja, Intacto - ganz, ganz großartig! Ich hatte den 2004 mal als Bonus-DVD in einem Widescreen-Magazin als Überraschung. Hatte keinen Plan was das sein soll und legte den mit eher mäßiger Erwartung in den Player (bei Gratis-Heft-DVD's ist ja Vorsicht die Mutter der Porzelankiste! Hat sich eigentlich mal jemand überlegt, wer die Tochter ist?).
Jedenfalls hat der Film mich weggeblasen! Zum Ende hin hatte ich zwar einige Längen in Erinnerung, aber weitere Sichtungen wiederlegten das. Der Film ist super! Allein die Idee ist geil! Ich stimme dem Vinz also voll und ganz zu, Bewertung würde ich auch zwischen 8 und 9 ansiedeln :thup:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14596
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon jogiwan » 18. Jul 2011, 06:59

Gestern gleich im Player gelandet und für gut befunden. Geplättet hat mich der Streifen allerdings nicht, obwohl er optisch wirklich sehr schön daherkommt. Die Geschichte ist zwar von der Idee her originell, aber so richtig hat sie mich nicht gepackt und auch die Charaktere fand ich teils etwas eindimensional. Aber auch wenn "Intacto" von Herrn Fressnapfdildo am Ende auch wirklich ein paar Längen hat, so kann man den Streifen doch gut gucken und danke dem Vinzschi für den Tipp: 7/10
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26343
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon Vinz Clortho » 18. Jul 2011, 20:48

jogiwan hat geschrieben:Aber auch wenn "Intacto" von Herrn Fressnapfdildo am Ende auch wirklich ein paar Längen hat, so kann man den Streifen doch gut gucken und danke dem Vinzschi für den Tipp: 7/10

Herr Fressnapfdildo?! Mensch, ich hab' doch gesagt, Du sollst das Teil nicht bei Dr. Müller ordern! :lol:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon untot » 30. Jul 2011, 01:12

Ich schließ mich da dem Jogi an....
Sehr guter Film, aber vor Ehrfucht auf die Knie fallen muss man dann doch nicht.
Er war zwar wahnsinnig spannend und vor allem mysteriös, weil man nicht von Anfang an wusste wohin die Reise geht.
Trotzdem hatte "Intacto" auch seine Längen und es ist kein Film, den man gut mehrmals gucken kann, bei mir funzt sowas nur einmal.

7/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Intacto - Juan Carlos Fresnadillo (2001)

Beitragvon purgatorio » 30. Jul 2011, 08:46

untot hat geschrieben:Trotzdem hatte "Intacto" auch seine Längen und es ist kein Film, den man gut mehrmals gucken kann, bei mir funzt sowas nur einmal.

Genau so sah ich das damals auch, aber glaub mir: der funktioniert noch ein weiteres mal! Und die gefühlten Längen (gerade im letzten Drittel) sind dann auch nicht mehr sonderlich schlimm. Zumindest hab ich das so in Erinnerung :?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14596
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker