Historia de una traición - José A. N. Conde (1971)

Moderator: jogiwan

Historia de una traición - José A. N. Conde (1971)

Beitragvon jogiwan » 29. Jul 2012, 16:05

Historia de una traición

Bild

Originalttitel: Historia de una traición

Alternativtitel: Nel buio del terrore / Carla e Lola / The Great Swindle

Herstellungsland: Spanien, Italien / 1971

Regie: José Antonio Nieves Conde

Darsteller: Marisa Mell, Stephen Boyd, Fernando Rey, Massimo Serato, Simón Andreu, Howard Ross

Story:

Die hübsche Carla lernt eines Tages durch eine Begleitagentur den industriellen Luis kennen, der die attraktive Frau reich beschenkt und ein Leben in Saus und Braus ermöglicht. Als Carla auf einer ihrer Reisen zufällig in einem Hotel auf ihre Jugendfreundin Lola trifft, die als Stubenmädchen ihr Geld verdient, beschließt Carla ihre Freundin zu unterstützen und teilt fortan Bett und Luxus mit ihr. Als sich Luis jedoch in Lola verliebt und die Beiden heiraten, will die doppelt gehörnte Carla ihrem Leben ein Ende setzen und wird im letzten Moment von dem Maler Arturo gerettet, der jedoch ebenfalls einen zwielichtigen Plan verfolgt und ein tragisches Unglück sorgt ebenfalls dafür, dass wenig später endgültig alles aus dem Ruder läuft...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Historia de una traición - José A. N. Conde (1971)

Beitragvon jogiwan » 23. Feb 2014, 11:57

Überraschend gelungener Erotik-Thriller ohne Netz und doppelten Boden, der mit seiner verschachtelten Erzählstruktur den Zuschauer auch immer hübsch auf die falsche Fährte lockt und welche Rolle nun gut und/oder böse ist, lässt sich in dem spanischen Streifen aus dem Jahr 1971 ja nicht so wirklich feststellen. Die Geschichte hat mir jedenfalls recht gut gefallen und ist von José Antonio Nieves Conde auch sehr cool und groovy in Szene gesetzt. Der Soundtrack ist stimmig, die Inneneinrichtungen, Klamotten und sonstige Ausstattung im besten Siebziger-Look und Marisa Mell und Sylvia Koscina sorgen auch dafür, dass es stets ordentlich knistert. Auch die männlichen Darsteller inklusive Stephen Boyd, Fernando Rey und Massimo Serrato überzeugen und Howard Ross und Simon Andreu schauen kurz vorbei. Alles in allem ein wunderbar-kurzweiliger Film über die Abgründe menschlicher Begierde um den sich endlich auch ein Label bemühen sollte. Verdient hätte es "Historia de una traición" ja auf jeden Fall. Dann am besten gleich im Doppelpack mit dem nicht minder empfehlenswerten "Marta".

Hier ein paar Marisa-Shots aus dem Streifen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker