Gesetz der Begierde - Pedro Almodóvar (1987)

Moderator: jogiwan

Gesetz der Begierde - Pedro Almodóvar (1987)

Beitragvon jogiwan » 9. Mär 2011, 12:10

Gesetz der Begierde

Bild

Originaltitel: La Ley del Deseo

Alternativtitel: Law of Desire

Herstellungsland: Spanien / 1987

Regie: Pedro Almodóvar

Darsteller: Eusebio Poncela, Carmen Maura, Antonio Banderas, Miguel Molina, u.a.

Story:

Regisseur Pablo (Eusebio Poncela) liebt Juan (Miguel Molina), der ihn jedoch eines Tages verlässt. Nach der Premierenfeier seines neuen Films beginnt Pablo eine Affäre mit dem jungen Antonio (Antonio Banderas), der bald darauf einen vorgefertigten Brief Pablos an Juan findet und daraufhin rasend vor Eifersucht ist. Wild entschlossen sucht Antonio Juan auf und tötet diesen, worauf Pablo ins Visier der Ermittler gerät. Als dieser nach einem Autounfall mit Gedächtnisschwund im Krankenhaus liegt, kann er sich immerhin der Unterstützung seiner transsexuellen Schwester Tina (Carmen Maura) sicher sein. Doch bis die Polizei endlich auf die richtige Fährte kommt, sind Tina und Pablos Tochter längst in höchster Gefahr... (Quelle: ofdb)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gesetz der Begierde - Pedro Almodóvar (1987)

Beitragvon Santini » 25. Jun 2011, 00:21

Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5199
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gesetz der Begierde - Pedro Almodóvar (1987)

Beitragvon jogiwan » 5. Apr 2015, 10:07

Einer meiner absoluten Lieblinge im Schaffen des spanischen Regisseurs, der hier einen Streifen über Liebe, Lust und Leidenschaften abliefert, der für damalige Verhältnisse im katholischen Spanien der Achtziger auch sehr provokant um die Ecke biegt. Almodovar erzählt in bunten Bildern die Geschichte eines getriebenen Regisseurs und dessen transsexueller Schwester, der es mit einem jungen Stalker zu tun bekommt, der später auch für seine fanatische Liebe morden wird. Dabei geht es um offen gelebte Sexualität, Drogen und destruktive Liebschaften und trotz seiner tragischen Figuren und Entwicklungen ist „Gesetz der Begierde“ aber ein optimistischer und überraschend freizügiger Film, der seine Protagonisten trotz ihrer Schwächen ernst und mit seiner Vielschichtigkeit und Emotionalität alles vorweg nimmt, was die Streifen des spanischen Regisseurs später noch so besonders machen sollten. Mit einem Wort: großartig!

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker