Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Moderator: jogiwan

Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon jogiwan » 11. Sep 2011, 14:25

Bruderschaft des Todes

Bild

Originaltitel: Nadie conoce a nadie

Herstellungsland: Spanien / 1999

Regie: Mateo Gil

Darsteller: Eduardo Noriega, Jordi Mollà, Natalia Verbeke, Paz Vega, u.a.

Story:

Sevilla: Ein Giftgasanschlag versetzt die Bevölkerung während der Semana Santa in Angst und Schrecken. Der Buchautor Simón (Eduardo Noriega) erhält einen mysteriösen Erpresserbrief und versucht zusammen mit der Reporterin Maria (Natalia Verbeke) Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei verstricken sich beide immer tiefer in eine tödliche Verschwörung, bei der Simóns WG-Kamerad Sapo (Jordi Mollà) seine Finger im Spiel zu haben scheint… (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26351
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon Nello Pazzafini » 20. Sep 2011, 22:21

den hab ich als sehr gut in erinnerung, das ist doch der mit der Kröte als synonym für das böse.... :D zwar ein bisserl konstruiert aber das sind ja viele in diesem schonreee, kurzweilige, mumenschanz unterhaltung ala espana 8-)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon Arkadin » 20. Sep 2011, 23:18

Den mochte ich damals auch sehr gerne. Ja, die Geschichte ist z.T. etwas konstruiert, macht aber fast gar nichts. Sehr schön ist auch die Stimmung in Sevilla während der Semana Santa, wo alle in Klu-Klux-Clan-artigen Verkleidungen herum laufen eingefangen. Guter Mystery-Thriller mit dem sympathischen Eduardo Noriega, der zu der Zeit in so einigen überdurchschnittlichen spanischen Genre-Produktionen zu sehen war.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon Adalmar » 21. Sep 2011, 16:50

Ich fand den auch ganz gut. Nur kann sich jemand einen Reim auf diese Szene machen, in der Eduardo Noriega und Natalia Verbeke von zwei Maskierten mit Spielzeugpistolen verfolgt werden? Fand ich recht kryptisch und auch ziemlich albern.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4632
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon untot » 12. Okt 2011, 02:26

Mir hat der Film ganz gut getaugt muss ich sagen, auch wenn ich finde, das er zwischendurch seine kleinen Längen hatte.
Ich fand die Idee und die Story recht originell, man wartete wirklich neugierig auf die Lösung des ganzen Spieles und Sivilla ist natürlich ein mehr als sehenswerter Schauplatz des Geschehens, die Prozessionen und Menschenmassen tragen ihren Teil zur außergewöhnlichen Atmosphäre des Filmes bei.
Europäisches Kino, das richtig gut zu untehalten weiß!

7/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Bruderschaft des Todes - Mateo Gil (1999)

Beitragvon sergio petroni » 5. Nov 2015, 07:50

Ganz annehmbar fand ich den ja. Aber sieht man mal von den tollen Aufnahmen aus Sevilla ab
und dem mysteriösen Touch der Geschichte bleiben am Ende die Eindrücke hängen, die
Adalmar schildert. Diese Spielzeugpistolenszene steht letzten Endes für eine gewisse
Albern- und Ziellosigkeit, die den gesamten Film durchzieht und schön auch die Konstruiertheit
der Story wiederspiegelt. Annehmbar wie gesagt, aber weit davon
entfernt, ein großer Wurf zu sein.
5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4179
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker