Black Candles - José Ramón Larraz (1980)

Moderator: jogiwan

Black Candles - José Ramón Larraz (1980)

Beitragvon sergio petroni » 7. Mär 2017, 18:15

BLACK CANDLES

Bild

Originaltitel: Los Ritos sexuales del diablo

Alternativtitel: Naked Dreams, Hot Fantasies

Herstellungsland-/jahr: SPA 1980

Regie: José Ramón Larraz

Darsteller: Vanesa Ashley, Christopher Bright, Jeffrey Healey, Lucille Jameson, Paul Kendall,
Helga Liné, John McGrat, Fred Pulver, Martin Ren, Betty Webster, Rose Wren, ...

Story: Carol reißt mit ihrem Mann und ihrer Schwägerin Fiona auf einen alten Landsitz in England um die mysteriösen Todesumstände ihres Bruders aufzuklären. Wie sich herausstellt treibt ein Satanskult um den Landsitz sein Unwesen, in dessen Treiben auch Fiona verwickelt ist...
(quelle: ofdb.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4184
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Black Candles - José Ramón Larraz (1980)

Beitragvon sergio petroni » 25. Jul 2017, 07:21

Carols Bruder stirbt unerwartet. Zusammen mit ihrem Mann Paul reist
sie sodann zum englischen Landsatz ihrer Schwägerin Fiona. Die beiden Frauen
waren sich noch nie grün, und daran hat sich auch nichts geändert.
Carol vermutet, daß Fiona nicht ganz unschuldig am Ableben ihres Bruders ist.
Sie weiß aber noch nicht, daß Fiona einem Satanistenkult angehört.
Um Carol zu isolieren, wirbt die Gruppe um Paul. Wird er zu Carol halten?

Mit "Black Candles" läutet Larraz seine zweite Schaffenshälfte ein.
Die Werke aus der ersten Hälfte ("Vampyres", "Symptoms",...) munden
mir allerdings wesentlich besser. "Black Candles" ist ein sehr sleaziger
Satanisten(Nudisten-)streifen, bei dem jede Möglichkeit genutzt wird,
Kopulationsszenen zu präsentieren. Dabei wird es natürlich nie
richtig explizit. Hervorzuheben wären allerdings zwei Sequenzen.
Zum einen die Begattungsszene mit einem echten Ziegenbock
und zum anderen die Bestrafung durch einen rektal eingeführten Säbel.
Unwillkürlich kommt einem "Escalofrio" in den Sinn, wobei dieser
gegenüber "Black Candles" eindeutig die bessere Wahl ist.
4/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4184
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker