Bambola - Bigas Luna (1996)

Moderator: jogiwan

Bambola - Bigas Luna (1996)

Beitragvon jogiwan » 19. Feb 2014, 08:27

Bambola

Bild

Originaltitel: Bambola

Herstellungsland: Spanien, Italien, Frankreich / 1996

Regie: Bigas Luna

Darsteller: Valeria Marini, Stefano Dionisi, Jorge Perugorría, Manuel Bandera, Anita Ekberg

Story:

Bambola, eine vollbusige, laszive Blondine, steckt knietief im Ärger. Ihr eifersüchtiger Liebhaber Furio, den sie bei einem Gefängnisbesuch kennengelernt hat, nimmt ihr ihre einzige Lebensgrundlage - eine kleine Trettoria am Flußufer. Obendrein haßt er ihren geliebten Bruder Flavio abgrundtief. Furios Jähzorn kennt keine Grenzen. Mit krankhafter Lust tyrannisiert er die naive Bambola mit seinen brutalen Obsessionen... (quelle: dvd-cover)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Bambola - Bigas Luna (1996)

Beitragvon jogiwan » 19. Feb 2014, 08:52

Liest man die Kritiken auf der IMDB, sind die Stimmen zu "Bambola" ja überwiegend sehr negativ und irgendwie kann man das angesichts der Geschichte über den brutalen Schläger Furio und die dralle Blondine "Bambola", die von ihm wie ein Tier behandelt wird, ja auch verstehen. Die ambivalente Figur des Furio wird ja gleichzeitig als brutal und destruktiv, wie auch sexuell potent und anziehend präsentiert, während "Bambola" den Attacken und ihren dunklen Begierden hilflos ausgeliefert scheint. Herr Luna hat in seinen früheren Filmen ja oftmals schon ein sehr Macho-haftes Männerbild präsentiert, dass er anschließend aber immer auf irgendeine Weise demontiert hat und würde man das restliche Output des spanischen Regisseurs nicht kennen, könnte man nach der Sichtung von "Bambola" echt darüber rätseln, ob Luna nicht über ein sehr zweifelhaftes Frauenbild verfügt. Ansonsten ist der Streifen aber sehr gut gemacht, leistet sich auch keine Durchhänger und bietet intensive Darbietungen seiner Schauspieler inkl. Kurzauftritt von Anita Ekberg als rabiate Mutter.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Bambola - Bigas Luna (1996)

Beitragvon Arkadin » 19. Feb 2014, 10:22

jogiwan hat geschrieben:Geschichte über den brutalen Schläger Furio und die dralle Blondine "Bambola", die von ihm wie ein Tier behandelt wird, ja auch verstehen. Die ambivalente Figur des Furio wird ja gleichzeitig als brutal und destruktiv, wie auch sexuell potent und anziehend präsentiert, während "Bambola" den Attacken und ihren dunklen Begierden hilflos ausgeliefert scheint.


Erinnert mich etwas an De la Iglesias' "Mad Circus". Ob der Luna Film hier Inspiration war?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7936
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Bambola - Bigas Luna (1996)

Beitragvon jogiwan » 19. Feb 2014, 10:36

Die Figuren sind auch ähnlich ähnlich angelegt, aber in "Bambola" geht es wohl mehr um den erotischen Aspekt und die Frage, warum sich Frauen in solche Männer verlieben. Kommt hier aber ganz schräg...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26388
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker