Apartment 143 - Carlos Torrens (2011)

Moderator: jogiwan

Apartment 143 - Carlos Torrens (2011)

Beitragvon sergio petroni » 5. Apr 2017, 06:41

APARTMENT 143

Bild

Originaltitel: Emergens

Alternativtitel: Apartment 143 - Residenz des Bösen

Herstellungsland-/jahr: SPA 2011

Regie: Carlos Torrens

Darsteller: Francesc Garrido, Fiona Glascott, Rick Gonzalez, Kai Lennox, Gia Mantegna,
Michael O'Keefe, Damian Roman, Laura Martuscelli, Fermí Reixach, Souleymane Diop,
Alex van Kuyk, Marcel Barrena

Story: Ein Team von Parapsychologen wird in das Apartment 143 der Familie White gerufen, die Frau des Hauses war bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen, der Umzug soll den Abschied erleichtern.
Doch genau wie in ihrer alten Wohnstätte erleben die restlichen Familienmitglieder seltsame und unheimliche Dinge. Als das Team, bestehend aus Dr. Helzer, Paul Ortega und Ellen Keegan, die Gerätschaften startet, offenbart sich den Wissenschaftlern etwas, das nur über die spezielle Kamera zu sehen ist ...
(quelle: ofdb.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Apartment 143 - Carlos Torrens (2011)

Beitragvon sergio petroni » 6. Apr 2017, 13:08

Nach dem Unfalltod seiner Frau zieht Witwer Alan mit seiner halbwüchsigen Tochter und
dem jungen Sohn in ein Appartment um. In ihrem alten Haus wurden die drei von
seltsamen Vorkommnissen geplagt. Doch es dauert nicht lange, bis auch in der neuen
Wohnung Unerklärliches geschieht. Die letzte Hoffnung scheint ein Team von drei
Parapsychologen zu sein. Dieses zieht bei Alan ein und überwacht alles und jeden
mit unzähligen Kameras. Zugleich versucht man die Hintergründe eines möglichen Spuks zu ergründen.
Spielt die verstorbene Mutter eine Rolle, oder hat Alan nicht die ganze Wahrheit erzählt?

Daß es hier nicht mit rechten Dingen zugeht, wird schnell klargestellt. Der eigentliche
Thrill liegt in der Suche nach der Wahrheit bzw. der Ursache der Erscheinungen.
Der aufrechte Forscher Dr. Helzer geht wie ein Detektiv jeder Spur nach und
nimmt die ganze Familiengeschichte Alans auseinander. Hierbei offenbaren sich
einige Überraschungen. Allerdings sind die Schreckmomente im Film etwas zu
plakativ dargebracht und wiederholen sich im Ablauf immer wieder.
Somit ist dieser spanische Found-Footage-Vertreter leider nur eine halbgare
Sache. Die Fußstapfen von "Rec" sind für "Apartment 143" leider ein paar Nummern zu groß.
5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker