Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Moderator: jogiwan

Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon jogiwan » 27. Jun 2011, 08:46

Agnosia - das dunkle Geheimnis

Bild

Originaltitel: Agnosia

Herstellungsland: Spanien / 2010

Regie: Eugenio Mira

Darsteller: Martina Gedeck, Eduardo Noriega, Bárbara Goenaga, Felix Gomez

Story:

Die junge und hübsche Joana Prats (Bárbara Goenaga) leidet unter Agnosie, einer seltenen neuropsychologischen Krankheit mit Wahrnehmungsstörungen. Obwohl sie einwandfrei sehen und hören kann, ist ihr Gehirn nicht in der Lage, die aufgenommenen Reize richtig einzuordnen. Als Joana's Vater Arthur (Sergi Mateu) Opfer eines heimtückischen Komplotts wird, ist sie die einzige Hüterin eines wertvollen Firmengeheimnisses und wird so zur Zielscheibe eines perfiden und unheimlichen Plans. Denn die Konkurrenz will Joana's sensorische Verwirrung ausnutzen, um ihr das gut gehütete Geheimnis zu entlocken. Ihr Verlobter Carles (Eduardo Noriega) und Vicent (Félix Gómez), ein junger Diener des Hauses werden dabei zu Schlüsselfiguren in einem dramatischen Spiel um Vertrauen, Täuschung und Verrat. (quelle: dvd-cover)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon Arkadin » 27. Jun 2011, 13:26

Martina Gedeck? :o :shock:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon jogiwan » 27. Jun 2011, 13:31

Jupp, die Gedeck in einer Nebenrolle :) Hab ich gestern geguckt und durchaus für gut befunden. Ein ruhiges und ungewöhnliches, aber schön in Szene gesetztes Psychodrama über eine junge Frau mit einer seltenen Erkrankung, die Zielscheibe eins mysteriösen Komplotts wird. Die Geschichte und auch die Erzählweise ist zwar etwas strange, aber technisch gibts nix zu bemängeln. Lässt sich gut gucken: 6-7/10
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon Arkadin » 27. Jun 2011, 13:37

Die Das Herrengedeck sehe ich immer sehr gerne. Unglaublich wandlungsfähig die Frau und sie sieht in jeder Rolle immer komplett anders aus. Respekt. Und jetzt nach Ausflügen nach Hollywood auch noch in einem spanischen Horrorfilm? Doppelrespekt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7926
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon jogiwan » 27. Jun 2011, 13:47

Arkadin hat geschrieben:Die Das Herrengedeck sehe ich immer sehr gerne. Unglaublich wandlungsfähig die Frau und sie sieht in jeder Rolle immer komplett anders aus. Respekt. Und jetzt nach Ausflügen nach Hollywood auch noch in einem spanischen Horrorfilm? Doppelrespekt.


Hat nix mit Horror zu tun - eher ruhiges (Historien-)Drama. Warum man den Marketing-technisch so in die Gruselecke schiebt - keine Ahnung...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26374
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Agnosia - Eugenio Mira (2010)

Beitragvon Adalmar » 5. Jul 2014, 22:15

Manche Szenen haben hier schon Anklänge ans Horrorgenre. Vor allem jedoch ein beklemmendes Drama um eine ungewöhnliche Dreiecksbeziehung inmitten einer bösartigen Intrige, in der hemmungslos über Leichen gegangen wird. Sehr dicht und optisch ansprechend inszeniert. Die Darsteller verdienen Respekt. Jess-Franco-Fans werden hier sicher den guten alten Jack Taylor in seiner Rolle als Arzt wiedererkennen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4633
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Spanien"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker