Töte, Django - Giulio Questi (1967)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon jogiwan » 25. Apr 2013, 09:32

und wer den kennt hat nicht nur die Kontrolle über sein Leben verloren... :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon sergio petroni » 25. Apr 2013, 10:40

jogiwan hat geschrieben:und wer den kennt hat nicht nur die Kontrolle über sein Leben verloren... :nick:


Mag ja sein, aber dann weiß man wenigstens mit welchem EREIGNIS das zusammenhängt! :nick:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4438
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon Onkel Joe » 25. Apr 2013, 10:52

jogiwan hat geschrieben:hehe, wird euch grad der Boden unter den Füssen weggerissen? Warum sollte man den auch kennen müssen - ist ja nur ein Western und filmhistorisch nicht weiter von größerer Relevanz! :opa:


Bei aller lieber zu dir Jogiwan, ganz dünnes Eis mein lieber, ganz dünnes Eis.
:lol:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14594
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon buxtebrawler » 25. Apr 2013, 11:18

Onkel Joe hat geschrieben:Bei aller lieber zu dir Jogiwan, ganz dünnes Eis mein lieber, ganz dünnes Eis.
:lol:


Ich würd eher sagen: Auf Sand gebaut. Auf Treibsand, um genauer zu sein. Und jogiwan steht mitten drin und glaubt, festen Boden unter den Füßen zu haben.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23742
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon Onkel Joe » 25. Apr 2013, 12:00

Die Kroete hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:Bild


Wer Bluray fährt sollte über den Kauf der neuen Scheibe nachdenken. Wenn die Quali stimmt, wird es sich lohnen. :nick:

Andernfalls ist die Vö. fürn Arsch, da reicht die X-rated voll und ganz.

Mich schreckt schon das Scheiß-Cover ab! :thdown:


Das Cover könnte bestens in die KOCH Reihe passen und ich würde da mal nicht so schnell "Nein" sagen.
Vielleicht ändert sich ja 1. das Cover und 2. soll es wohl die deutsche Kinofassung(kuck mal an ;) ) Blu-ray-exklusiv geben.Das dürfte bei anständiger Quali(wovon ich ausgehe) schon ein Kaufgrund sein.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14594
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon Die Kroete » 26. Apr 2013, 14:27

Onkel Joe hat geschrieben:Das Cover könnte bestens in die KOCH Reihe passen und ich würde da mal nicht so schnell "Nein" sagen.
Vielleicht ändert sich ja 1. das Cover und 2. soll es wohl die deutsche Kinofassung(kuck mal an ;) ) Blu-ray-exklusiv geben.Das dürfte bei anständiger Quali(wovon ich ausgehe) schon ein Kaufgrund sein.


Hatte ich was anderes zu verstehen gegeben ?? :?
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1251
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon reggie » 26. Apr 2013, 18:56

Die Kroete hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:Bild


Wer Bluray fährt sollte über den Kauf der neuen Scheibe nachdenken. Wenn die Quali stimmt, wird es sich lohnen. :nick:

Andernfalls ist die Vö. fürn Arsch, da reicht die X-rated voll und ganz.



Sorry nein.

Ich bin auch kein Fan von neu aufgelegten Filmen aber hier ist das schon berechtigt. Denn die X-rated hat ein wirklich sehr mieses bild. Das sogar mir (schaue sehr viel VHS) einen schauer über den Rücken jagt.
Echt sehr verschwommenes bild, wer qualität will sollte einen bogen um die X machen :nick:


:winke: reggie

(ps. das Cover ist auch nicht mein fall)
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon jogiwan » 5. Jul 2013, 06:29

:jogi: hat einen Western gesehen...

Prinzipiell gar nicht mal so schlecht leidet der Film doch etwas daran, dass er mit seiner Geschichte nach 20 Minuten leider durch ist und es danach eigentlich nur noch darum geht, dass alle das Gold haben wollen, dass sich irgendwo in der Stadt befindet. Dass fast alle Figuren ausnahmslos niederträchtig sind, fand ich jetzt irgendwie spannend und macht es dem Zuschauer auch recht einfach. Inhaltlich ist "Töte, Django" dann wohl eine Parabel über die Geschichte der Welt und bringt immer wieder nette Mätzchen wie die bereits beschriebenen Szenen mit den Kugeln aus Gold und dem Tierchen im Gefängnis. Als extravagant würde ich das straight erzählte Filmchen aber dennoch nicht bezeichnen und irgendwie hätte man die die ganze Habgier-Sause aber doch auch wesentlich spannender hätte erzählen können.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27018
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon DrDjangoMD » 5. Jul 2013, 08:12

jogiwan hat geschrieben:Prinzipiell gar nicht mal so schlecht...


:shock: Wooooow, das aus deinem Munde über einem Western, der muss dir ja wirklich wirklich wirklich gut gefallen haben. Verständlich, ist auch ein besonders großartiger.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4296
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Töte, Django - Giulio Questi

Beitragvon ugo-piazza » 5. Jul 2013, 23:17

jogiwan hat geschrieben: :jogi: hat einen Western gesehen...



:shock:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron