The Living and the Dead - Die Filme des George A. Romero

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

The Living and the Dead - Die Filme des George A. Romero

Beitragvon jogiwan » 26. Okt 2017, 09:34

The Living and the Dead - Die Filme des George A. Romero (04.02.1940 - 16.07.2017)

Bild

Über das Schaffen von George A. Romero muss man wohl hier nicht mehr viele Worte verlieren und der Regisseur gilt ja nicht nur als Wegbereiter des modernen Zombie-Films, sondern hat auch zahlreiche Klassiker aus der Ecke geschaffen, die Fans und Kritiker gleichermaßen begeistern. Neben Horrorelementen sind seine Werke ja auch immer auch als Metaphern für die gesellschaftlichen und politische Ereignisse ihrer Entstehungszeit zu sehen und statt Reduktion auf plumpe Gewaltdarstellungen sind seine Werke wesentlich vielschichtiger ausgefallen, als es deutsche Zensoren oftmals glauben lassen möchten. Doch auch seine anderen Werke sollen hier lobend erwähnt werden, sowie die Zielstrebigkeit und die künstlerische Vision, die sich auch von Rückschlägen, Budget-Problemen und sonstigen Dingen nicht beirren ließ.

Nachdem der gute Mann und kürzlich verstorbene Regisseur bislang noch keinen eigenen Schaffens- und Diskussions-Fred hatte, soll das nun hiermit geändert werden.

Filmografie:

Survival of the Dead (2009)
Diary of the Dead (2007)
Land of the Dead (2005)
Bruiser (2000)
Stephen King's Stark (1993)
Two Evil Eyes (1990)
Der Affe im Menschen (1988)
Zombie 2 - Das letzte Kapitel (1985)
Die unheimlich verrückte Geisterstunde (1982)
Knightriders - Ritter auf heißen Öfen (1981)
Zombie (1978)
Martin (1977)
Crazies (1973)
Season of the Witch (1972)
There's Always Vanilla (1971)
Die Nacht der lebenden Toten (1968)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The Living and the Dead - Die Filme des George A. Romero

Beitragvon jogiwan » 26. Okt 2017, 09:34

Und wir starten gleich mit einer schönen Meldung:

orf.at hat geschrieben:Hollywood-Stern für Horrorfilmikone George A. Romero

Zombies auf Hollywoods „Walk of Fame“: Drei Monate nach seinem Tod und rechtzeitig vor Halloween ist der US-amerikanische Gruselmeister George A. Romero gestern mit einer Sternenplakette auf dem berühmten Gehsteig geehrt worden.

Als Gastredner dankte der britische Regisseur Edgar Wright Romero für Horrorklassiker wie „Die Nacht der lebenden Toten“ (1968) und „Zombie“ (1978). Er sei von dem Werk des Regisseurs schon als Teenager „völlig besessen“ gewesen, sagte Wright. Seine eigene Horrorkomödie „Shaun of the Dead“ (2004) ist eine Hommage an Romeros Kultfilme.

Romero war am 16. Juli im Alter von 77 Jahren an den Folgen eines Krebsleidens gestorben. Der Filmemacher galt als Vater der Zombie-Filme. Er drehte ein Dutzend Gruselstreifen, darunter auch „Crazies“, „Zombie 2“ und „Diary of the Dead“. 2009 stellte der Altmeister beim Filmfest in Venedig mit „Survival of the Dead“ sein letztes Regiewerk vor.


Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker