Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht... - Elio Petri

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht... - Elio Petri

Beitragvon karlAbundzu » 18. Okt 2017, 11:49

Der Dottore, Chef der Mordkommission, wird zum Chef der politischen Polizei ernannt. Er führt eine Beziehung zu einer komplizierten Frau, mit der er sado-masochistisches teilt, Tatorte nachstellt und mit der er auch ansonsten ein Zwanghaftes und Ungesundes verbindet.
Eines Tages bringt er sie um und hinterlässt viele Indizien, die auf ihn weisen. Er spielt ein Spiel zwischen Erwischt werden und Verwischen, es scheint, als wolle er sehen, wie weit er gehen kann, da es in seiner Machtposition unmöglich sein kann, dass er der Täter ist.

Wow, was für ein Solostück für Volonté. Wie er hier diesen machtgeilen Typen spielt, zwischen verspielt, neurotisch, zwanghaft, überlegen, selbstsicher ist unglaublich. Und das alles in einer Politsatire von Petri sehr spannend in Szene gesetzt. Hier wird Psychofilm und Politiklehrstück elegant und fast organisch zusammengesetzt. Und immer noch hochaktuell, wo es in der Welt der Mächtigen immer mehr offensichtliche Psychopatische auf Plätzen sitzen, bei denen sie sich fast alles erlauben können.
Ich war hin und weg von dieser guten Kopie, von dem Spiel, und von der Musik Morricones. Hier gibt der Meister sein bestes.
Ein Klassiker, der in jeden 70er Jahre Filmkanon gehört.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4844
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker