Der Name der Rose – Jean-Jacques Annaud (1986)

Moderator: jogiwan

Re: Der Name der Rose – Jean-Jacques Annaud (1986)

Beitragvon purgatorio » 5. Okt 2014, 07:59

buxtebrawler hat geschrieben:Erscheint voraussichtlich am 09.10.2014 in der Reclam-Edition von Arthaus auf DVD:

Bild


:shock: eine Reclam-Edition? Das ist ja schräg... kann man dann direkt neben die Bücher stellen :palm:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14810
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Der Name der Rose – Jean-Jacques Annaud (1986)

Beitragvon Adalmar » 5. Okt 2014, 08:59

Schon etwas nervig, wie diese Wiederveröffentlichungsreihen die Läden verstopfen.

Von Reclam gibt es ja auch schon Musik-CDs (Jazzklassiker).
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5030
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Der Name der Rose – Jean-Jacques Annaud (1986)

Beitragvon Onkel Joe » 9. Aug 2015, 16:59

Heute seit bestimmt 20 oder mehr Jahren wieder mal gesehen und der Film ist Handwerklich sehr gut gemacht, vielleicht etwas zäh aber sehr gut anzuschauen. Ron Perlman gibt hier in einer Nebenrolle wirklich alles.
Guter Film der auch im Score mit James Horner und an der Kamera mit Tonino Delli Colli deutlich punkten kann.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15260
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Name der Rose – Jean-Jacques Annaud (1986)

Beitragvon jogiwan » 17. Okt 2017, 16:50

Neuester Trend - Remake von Klassikern als Serie:

orf.at hat geschrieben:John Turturro spielt in TV-Serie „Der Name der Rose“

31 Jahre nach „Der Name der Rose“ mit Sean Connery spielt John Turturro in einer TV-Serie nach dem gleichnamigen Bestseller des italienischen Schriftstellers Umberto Eco. Die Dreharbeiten für die achtteilige Serie beginnen im kommenden Jänner in den Filmstudios von Cinecitta in Rom. Die TV-Serie in englischer Sprache wird von der italienischen Filmproduktionsgesellschaft Palomar mit RAI Fiction produziert, berichteten italienische Medien heute. Turturro übernimmt die Rolle des Paters William von Baskerville, die Sean Connery im Film gespielt hatte. Im Cast sind auch Rupert Everett und Damian Hardung. Regisseur ist der Italiener Giacomo Battiato.

„Große Herausforderung“ Drehbuchautor ist Andrea Porporati, der bereits mehrere Teile der Serie „Allein gegen die Mafia“ schrieb. „An Ecos Roman, dem meistverbreiteten Werk in italienischer Sprache der letzten 50 Jahre, zu arbeiten, ist eine große Herausforderung“, erklärte Porporati. Ecos Bestseller war 1986 von Regisseur Jean-Jacques Annaud verfilmt worden. Der zweistündige, aufwendige Film über die mysteriösen und blutigen Vorgänge in einem mittelalterlichen Kloster war ein Welterfolg.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29029
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker