Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 14. Jun 2017, 10:13

buxtebrawler hat geschrieben:Evtl. gönne ich mir aber vorerst auch eine Hallo-Spencer-Pause ;)

OH NO!

Als Vorschlag für die Zwischenzeit, weil ich mir neulich selbst ein paar Folgen könnte:
DIE SHADOCKS. Immer wieder herrlich, die lustigen Vogelartigen zu beobachten.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4250
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 14. Jun 2017, 10:16

karlAbundzu hat geschrieben:Als Vorschlag für die Zwischenzeit, weil ich mir neulich selbst ein paar Folgen könnte:
DIE SHADOCKS. Immer wieder herrlich, die lustigen Vogelartigen zu beobachten.


Ich hab' ja noch THE MUNSTERS ungesehen rumstehen und würde mich da erst mal ranmachen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22992
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon jogiwan » 16. Jun 2017, 12:50

Grace & Frankie

Bild

Grace und Frankie sind zwei neurotische Mittsechzigerinnen, deren Ehemänner sich outen und fortan gemeinsam zusammenleben wollen. Dadurch sind die beiden Frauen auf einmal gezwungen sich auf eigene Füße zu stellen und sich mit einer neuen Lebenssituation auseinanderzusetzen. Leider ist die Serie so gar nicht lustig und zeigt zwei gutsituierte Familien, die sich für ach so tolerant und aufgeschlossen halten und dann entdecken müssen, dass sie es leider so gar nicht sind. Jedes Problem wird konsequent und eloquent zerredet und im Falle von Gracie und Frankie drehen sich die harmlosen Gags dann neben Homosexualität und das Älterwerden vor allem um Drogen, Alkohol und Tabletten und hinter der gutbürgerlichen Fassade lauern noch weitere Abgründe und trotzdem haben sich am Ende des Tages wieder alles lieb. Lahm, langweilig und warum es davon schon vier Staffel gibt, erschließt sich mir nicht so richtig. Wäre ich alt und konservativ würde ich das vielleicht anders sehen, aber bis dahin hab ich ja zum Glück noch etwas Zeit. Nach 3 Folgen ist jetzt auch Schluss.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26064
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Lobbykiller » 19. Jun 2017, 11:55

Vorsicht Falle 01 (GER 24.3.1964)
-> Die allererste Vorsicht Falle-Folge, hier noch schwarzweiss. 3 Filmbeiträge: Währungsschwindel, Entschuldungsbetrug & Blitzableiterbetrug sowie der allererste Betrugstest, hier noch von Eduard Zimmermann höchstselbst durchgeführt, später dann ja von einem gewissen Bernd Schröder.
Mit eine der am längsten laufenden Sendungen im Deutschen TV (37 Jahre), deren Filmbeiträge hier natürlich noch einen wesentlich gemütlicheren Charme hatten, als die späten Folgen. Schauspielermäßig wirkt hier der Onkel von Mathias Schweighöfer, Joachim, mit. Wer von denen das allerdings war, entzieht sich meiner Kenntnis. :mrgreen:
Bild
Rare Funk Music from all genres. Join the Dust..
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets
Benutzeravatar
Lobbykiller
 
Beiträge: 1335
Registriert: 02.2010
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 20. Jun 2017, 10:08

So, bin mit AMERICAN GODS durch.

Gefiel mir ausgesprochen gut und ich bin rigendwie traurig, dass es jetzt erst einmal vorbei ist (eine 2. Staffel ist aber angekündigt). Visuell ist die Serie ziemlich beeindruckend, die Story weiterhin geheimnisvoll - auch wenn man nach der letzten Folge die meisten Grundlagen hat, um verstehen zu können, was da passiert. Ganz grandios waren die beiden Folgen, in denen der Hauptdarsteller gar nicht auftauchte, sondern die sich ganz auf "die tote Ehefrau" konzentrierten - bzw. in "A Prayer For Mad Sweeny" (für mich die beste Folge) - sich mit (Ihrer? Oder der einer Vorfahrin? Man weiß es nicht - die Hauptfigur der Folge, Essie MacGowan, wird jedenfalls auch von der wundervollen Emily Browning :knutsch: gespielt) Vergangenheit auseinandersetzten. Das Finale ist auch gelungen. Ich hoffe mal in der zweiten Staffel kommt man etwas mehr von "Mr. World" (dem neuen Gott der Globalisierung) zu sehen, den Crispin Glover ganz wunderbar spielt.

Das Thema "Alte Götter" gegen "Neue Götter" finde ich spannend und sehr gut umgesetzt. Auf FB kritisiert ein bekannter Professor Doktor, ihm wäre das alles zu ironisch und zu sehr mit einem Augenzwinkern umgesetzt. Mag stimmen, fand ich aber gerade gut, dass man da nicht so todernst dran geht. Ich habe auf jeden Fall zwar viel schmunzeln können, aber"veralbernd" fand ich die Serie überhaupt nicht. Einziger Kritikpunkt: Peter Stormare als Czernobog war schon extrem klischeehaft ausgefallen und die "Vulcan"-Episode fand ich auch weniger gelungen, da zu übertrieben.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7774
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welche Serie(nfolge) habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 20. Jun 2017, 10:56

Kommt die eigentlich irgendwann auch physisch raus?
Und: Kennst Du die Romanvorlage von Gaiman?

Ich fand die Kritik von Pr Dr auch ein wenig merkwürdig. Klar kann einen das ständige Rum-Ironisieren auf den Sack gehen, vor allem, wenn es zu einem überheblichen Selbstzweck wird, der sich über die Sache stellt. Das passiert tatsächlich bei manchen Gaiman Comics. Aber gerade bei Götterwelten sehe ich gar keinen anderen Weg.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4250
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker