"Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Moderator: jogiwan

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon Arkadin » 21. Dez 2015, 13:09

Wie ist da eigentlich der Stand?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7995
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon purgatorio » 21. Dez 2015, 15:11

Arkadin hat geschrieben:Wie ist da eigentlich der Stand?

...in progress.
Man arbeitet derzeit wohl fleißig, sofern alle Zeit haben, an der Postproduktion. Für Genaueres konsultieren sie den Doc ihres Vertrauens :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14624
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon Arkadin » 21. Dez 2015, 15:53

purgatorio hat geschrieben:Für Genaueres konsultieren sie den Doc ihres Vertrauens :kicher:


An den war die Frage auch primär gerichtet.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7995
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon purgatorio » 21. Dez 2015, 20:04

Arkadin hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:Für Genaueres konsultieren sie den Doc ihres Vertrauens :kicher:


An den war die Frage auch primär gerichtet.

ich weiß doch. Aber Doc² ist ja in letzter Zeit eher selten hier und mein letzter Wissensstand zum Produktionsstand ist gerade mal einen Monat alt, von daher vielleicht noch etwas aktuell und als erste Vorinformation für deine Wissensgier tauglich :ugeek:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14624
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon ugo-piazza » 19. Apr 2017, 23:15

dr. freudstein hat geschrieben:Weiterhin viel Glück und Spass bei der Arbeit und gutes Gelingen und viel Geduld. Freu mich schon, wenn wir den Steifen äääh Streifen in 10, 20 Jahren auf der Leinwand begutachten dürfen :D


So ganz unrealistisch scheint das nicht zu sein... :wart:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8425
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: "Ein Low-Budget Action-Thriller in Spielfilmlänge..."

Beitragvon Arkadin » 20. Apr 2017, 09:26

sind doch erst drei Jahre. Da hatte der gute Doc2 - wo treibt der sich eigentlich rum? - ja noch sieben Jahre Zeit, bevor die freudsteinsche Prophezeiung eintrifft.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7995
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Österreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker