Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Moderator: jogiwan

Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon purgatorio » 21. Mai 2014, 07:27

DIE BESTEN FILME, DIE SIE NIE SEHEN WERDEN
Autor: Simon Braund

Bild

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Edition Olms; Auflage: 1 (28. Februar 2014)

ISBN-10: 3283011745
ISBN-13: 978-3283011741

DIE BESTEN FILME, DIE SIE NIE SEHEN WERDEN erzählt von den Hindernissen, die ihnen den Weg versperrten, von mitleidlosen Filmstudios und fragwürdigen Plots bis zum vorzeitigen Ableben von Stars. Illustriert werden diese eindrucksvollen Geschichten aus der Entwicklungshölle mit Drehbuchauszügen, Storyboards, Concept Art und Ausschnitten aus vorhandenem Filmmaterial. Zu jedem der unvollendeten Filme wurde von angesagten modernen Graphikdesignern ein Filmplakat entworfen, zum Beispiel von Akiko Stehrenberger (Funny Games, Kiss of the Damned) und Heath Killen (Vergiß mein nicht!, Alles, was wir geben mußten).

via: http://www.amazon.de/Die-Besten-Filme-s ... hen+werden

Bild

Bild

Bild

Verlagsinformation:
DIE BESTEN FILME, die Sie nie sehen werden ist eine unglaublich fesselnde alternative Kinogeschichte und ein must read für jeden Cineasten. Enthält 48 fiktive Filmplakate, eigens für dieses Buch entworfen von 16 angesagten Graphik- Designern. Ausgewählt und recherchiert von 15 internationalen Filmkritikern.

Ob Hitchcock, Dalí, Peckinpah oder Lynch – die Filmgeschichte ist voll von Meisterwerken, die nie das Licht des Vorführraums erblickten. DIE BESTEN FILME, DIE SIE NIE SEHEN WERDEN weiht Sie in die faszinierenden – und oftmals tieftraurigen – Hintergründe ein, die dafür verantwortlich waren, daß vielversprechende Projekte auf dem Filmfriedhof landeten. Von den Anfängen des zeitgenössischen Kinos mit Charlie Chaplins Return from St. Helena bis zum Aus für Tony Scotts Potsdamer Platz nach dem Selbstmord des Regisseurs im August 2012, blickt dieses spannende Was-wäre-wenn-Kompendium hinter die Kulissen von über 50 „verlorenen“ Filmen, um nachvollziehbar zu machen, warum sie es nie bis zum Final Cut geschafft haben.

DIE BESTEN FILME, DIE SIE NIE SEHEN WERDEN erzählt von den Hindernissen, die ihnen den Weg versperrten, von mitleidlosen Filmstudios und fragwürdigen Plots bis zum vorzeitigen Ableben von Stars. Illustriert werden diese eindrucksvollen Geschichten aus der Entwicklungshölle mit Drehbuchauszügen, Storyboards, Concept Art und Ausschnitten aus vorhandenem Filmmaterial. Zu jedem der unvollendeten Filme wurde von angesagten modernen Graphikdesignern ein Filmplakat entworfen, zum Beispiel von Akiko Stehrenberger (Funny Games, Kiss of the Damned) und Heath Killen (Vergiß mein nicht!, Alles, was wir geben mußten).

Simon Braund, ein gebürtiger Brite, der heute in Los Angeles lebt, war zehn Jahre lang Redakteur der führenden britischen Filmzeitschrift Empire und hat für diverse Magazine und Zeitungen wie The Sunday Times, Q, The Observer und Time Out geschrieben.

via: http://www.edition-olms.com/index.php?id=281

uuuuuuuund eine Kurzbesprechung von Hans Helmut Prinzler: http://www.hhprinzler.de/2014/05/grosse ... ealisiert/
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon purgatorio » 21. Mai 2014, 07:29

Einerseits finde ich solche Dinge extrem spannend, andererseits dürfte die Fülle an Informationen zu diversen Projektdetails sicherlich auch traurig stimmen - wie gern hätte man das gesehen! Speziell denke ich da an Jodorowskys DUNE und die extrem tollen Entwürfe von H.R. Giger - das hätte doch mal richtig Stil gehabt! Oder Kubricks NAPOLEON?! Klar!...
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14678
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon phantom » 1. Sep 2017, 18:33

Dieses Buch habe ich heute geordert. Die fiktiven Filmplakate haben meine Neugier geweckt.
Momentan bei vielen Restehändlern zum Taschenbuchpreis (<10 €) erhältlich, da macht man
bestimmt nix falsch. Zu Beziehen z.B. über zweitausendeins, merkheft, jokers, weltbild...
Benutzeravatar
phantom
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2016
Geschlecht: männlich

Re: Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon Adalmar » 1. Sep 2017, 20:52

Einer, den ich unbedingt sehen wollen würde, wenn er denn fertiggestellt worden wäre, wäre Henri-Georges Clouzots "Die Hölle". In dem Buch scheint er allerdings nicht vorzukommen. Stattdessen Spielberg? Naja. Jodorowskys Wüstenplanet wäre jedoch wahrscheinlich auch der Hammer geworden.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4720
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon phantom » 6. Sep 2017, 17:54

Adalmar hat geschrieben:Einer, den ich unbedingt sehen wollen würde, wenn er denn fertiggestellt worden wäre, wäre Henri-Georges Clouzots "Die Hölle". In dem Buch scheint er allerdings nicht vorzukommen.


Hinweis für Adalmar:
L´ENFER von Clouzot ist auch dabei! Thematisiert auf den Seiten 56-61 (eine davon "nur" Filmplakat).
Das Layout ist relativ "luftig" gestaltet, siehe auch die geposteten Beispielseiten von purgatorio. Ob
der Text Dir einen lohnenden Erkenntnisgewinn bringen würde, vermag ich leider nicht zu beurteilen.
Benutzeravatar
phantom
 
Beiträge: 134
Registriert: 08.2016
Geschlecht: männlich

Re: Die Besten Filme, die Sie nie sehen werden - Simon Braund

Beitragvon Adalmar » 6. Sep 2017, 20:19

OK, danke. Ich dachte, es geht nur um Filme der Regisseure, die vorne drauf stehen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4720
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Mags & Bücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste