Wild Dogs - Mario Bava (1974)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Re: Wild Dogs - Mario Bava (1974)

Beitragvon purgatorio » 4. Jul 2016, 09:17

italostrikesback hat geschrieben:Eine Punktebewertung vergebe ich nach der zweiten Sichtung, welche wahrscheinlich schon heute Abend erfolgen wird.

och, ich hab da schon so eine Ahnung :kicher:




packst du diese Besprechung auch noch in den Thread des Remakes? Ist besser für die spätere Vergleichbarkeit ;)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14596
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Wild Dogs - Mario Bava (1974)

Beitragvon italostrikesback » 4. Jul 2016, 11:54

Den Thread des Remakes habe ich hier nicht gefunden, was mich etwas gewundert hat.
italostrikesback
 
Beiträge: 605
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wild Dogs - Mario Bava (1974)

Beitragvon italostrikesback » 5. Jul 2016, 17:59

Die Tiberius 5 Disc Mediabook Veröffentlichung der beiden Filme ist wirklich eine schöne Sache
und falls sich Fans des Originals von Mario Bava nicht sicher sind, was die Anschaffung betrifft, ist mein folgender Eindruck zum 2015er Remake vielleicht eine kleine Entscheidungshilfe:

Ich habe das Remake mittlerweile zwei mal angesehen und eine Bewertung fällt da echt nicht leicht.
Oberflächlich betrachtet ist der Film durchgängig unterhaltsam, visuell auf höchstem Niveau und in keiner Sekunde langweilig, sowie eine streckenweise minimalistische Musik, die in gewissen Sequenzen an John Carpenter erinnert.
Der Film besitzt eine ganz eigene Atmosphäre und dürfte die meisten Zuschauer zufriedenstellen.

Es ist schon raffiniert, dass der Regisseur einen Mario Bava Film zu Grunde legt, der nur eingefleischten Filmfans bekannt ist und dem normalen Publikum nichts sagt. So kann man das Publikum mit einer spannenden Story und einem besonderen Twist am Ende überraschen und hat noch zusätzlich die Aufmerksamkeit der leidenschaftlichen Oldschool Filmfans, der auf Regie Legende Mario Bava stehen. Ohne diesen Zusammenhang hätte ich mir den Film wohl nie angesehen.
Die Inszenierung des Remakes hätte in seiner ganzen Style over Substance Ausrichtung ironischerweise Mario Bava besser zu Gesicht gestanden als dem Regieneuling Éric Hannezo, der mit seinem Remake in Punkto Ausleuchtung, Farben und Optik eher an die stylischen italienischen Genre Filme der 70er Jahre erinnert als es Mario Bava mit RABID DOGS selber tat. In diesem Punkt ist die für Bava ungewöhnlich realistische 70er Jahre Inszenierung schon überraschend.
Hannezo macht das was man von Bava erwartet hätte und Bava macht das was man von ihm mit RABID DOGS ganz und gar nicht erwartet hätte.
Wenn ich das Remake betrachte stellt es für 2015 eine übersteigerte Form der Wirklichkeit dar, weil es in der zweiten Hälfte fast schon wieder am Setting eines 70er Jahre Films kratzt, wenn man das "Fest der Bären" in einem Dorf berücksichtigt, in dem die Einwohner wirken, als hätten sie die letzten 50 Jahre verschlafen und niemals mitbekommen dass es seit 20 Jahren 16:9 TVs gibt, bzw. müssten nicht mehr mit einem TV aus den 50/60er Jahren fernsehen.
Genauso die Tankstelle, die im Remake auftaucht, die wirkt als wäre sie ein Übrigbleibsel aus den 70er Jahren und da frage ich mich ob hier die Filmleidenschaft des Regisseurs, für 70er Jahre Filme, mit ihm durchgegangen ist?
Irgendwie passt das nicht zur ansonsten sehr modernen Ausrichtung des Films, tut der Unterhaltsamkeit aber auch keinen Abbruch. Style over substance, felende Logik ist man ja von den italienischen Regisseuren der 70er ohnehin gewohnt.
Für Fans des Originals ist der Film in jedem Fall sehenswert, kurios und deswegen freue ich mich beide Filme in einer Box zu besitzen.
Ganz klar ist das "Original" ein knackiges und krasses Stück 70er Jahre Terrorkino, welches das 2015er Remake bei weitem in den Schatten stellt.


Mehr ist für das Remake leider nicht drin, obwohl ich es mag.
7/10
italostrikesback
 
Beiträge: 605
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker