Es war einmal in Amerika - Sergio Leone (1984)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon Santini » 26. Jan 2012, 15:09

Bild
Bild
(Film-Illustrierte, November 1984)
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5199
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 2. Apr 2014, 19:58

Unverzichtbare Infos zu diesem Film: http://notesofafilmfanatic.com/?p=911
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon supervillain » 3. Apr 2014, 23:30

jogiwan hat geschrieben:Eigentlich schade, dass Gangster- und Mafia-Filme bei mir gleich nach den Western und Asia-Filmchen kommen... ;)

Echt jetzt??? :shock:
Das mit den Western, hab ich mitbekommen. Mafia auch?? Und Asia??? Als ich vor Tagen (auf der Suche nach dem genialen BRANDED TO KILL :opa: ) mal im Asia Forum stöberte, hatte ich einen anderen Eindruck.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon dr. freudstein » 4. Apr 2014, 00:03

In Wirklichkeit ist :jogi: in Asia und Western verliebt, doch er fürchtet im Vorfeld schon Beziehungsprobleme, deshalb sträubt er sich. Kennt man doch, wenn man (oder frau) wirklich in jemand oder etwas verliebt ist, dann bekommt man Fracksausen,zittert, stottert, schwitzt usw. und genau davor fürchtet er sich. Bis Asia und :jogi: dann plötzlich doch vor dem Traualtar stehen mit nem Koffer voll Italowestern und Mafia- und Gangsterfilmen im Gepäck auf den Weg in die Flitterwochen :engel: (Danke H.G. Wells für deine Zeitmaschine)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon supervillain » 4. Apr 2014, 00:24

Dann wird ja doch noch alles gut. :D
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon ugo-piazza » 4. Apr 2014, 14:54

supervillain hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Eigentlich schade, dass Gangster- und Mafia-Filme bei mir gleich nach den Western und Asia-Filmchen kommen... ;)

Echt jetzt??? :shock:
Das mit den Western, hab ich mitbekommen. Mafia auch?? Und Asia??? Als ich vor Tagen (auf der Suche nach dem genialen BRANDED TO KILL :opa: ) mal im Asia Forum stöberte, hatte ich einen anderen Eindruck.


Bei Asia geht es Jogi um Bild

;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon jogiwan » 4. Apr 2014, 15:42

supervillain hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Eigentlich schade, dass Gangster- und Mafia-Filme bei mir gleich nach den Western und Asia-Filmchen kommen... ;)

Echt jetzt??? :shock:
Das mit den Western, hab ich mitbekommen. Mafia auch?? Und Asia??? Als ich vor Tagen (auf der Suche nach dem genialen BRANDED TO KILL :opa: ) mal im Asia Forum stöberte, hatte ich einen anderen Eindruck.


Natürlich ist Asia Argento gemeint, obwohl wir mittlerweile unseren Frieden geschlossen haben. ;)

Gangster- und Mafiafilme finde ich insofern etwas fad, weil da ja dem Zuschauer letzen Endes immer die gleiche Geschichte in unterschiedlicher Verpackung präsentiert: kleiner Straßenräuber/Einwanderer wird aus eher zufälligen Gründen zum Protegé des großen Mafiabosses, steigt zur Nummer 1, 2 oder 3 auf und nach dem beispiellosen Aufstieg folgt der Gewissenkonflikt bzw. Aus- und Abstieg und letzten Endes ist er dann mausetot und die Polizei legt das Ganze zu den Akten. Wie beim Western mehr oder weniger immer die selbe Geschichte...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 4. Apr 2014, 16:06

Also dieser Film hier ist schon ein "Must See!", da gibts mal nichts zu meckern. Selbst wenn die Story etwas nach Schema F klingt lieber Jogiwan, die Verpackung drum herum ist grandios und unerreicht. 8-)
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon horror1966 » 4. Apr 2014, 16:11

Ey hallo, wir reden hier immerhin über ein echtes Meisterwerk, das man einfach immer wieder gut anschauen kann, ich liebe diesen Film. :thup:
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Es war einmal in Amerika - Sergio Leone

Beitragvon sergio petroni » 4. Apr 2014, 17:36

jogiwan hat geschrieben:Gangster- und Mafiafilme finde ich insofern etwas fad, weil da ja dem Zuschauer letzen Endes immer die gleiche Geschichte in unterschiedlicher Verpackung präsentiert.


Oftmals sind es doch gerade die Stereotypen und das festhalten daran, was
ein Filmgenre so liebenswert macht.
Oder wie siehst Du das beim Giallo oder Slasher?
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4169
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker