Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon dr. freudstein » 6. Jul 2011, 18:32

Blap hat geschrieben:Ich werde noch zum Sozialfall, die Scheibe aus Italien ist bestellt.


Mir ergeht es ähnlich, ich erwog schon, meinen Körper zu verkaufen (wurd heut grad wieder von Kunden auf Ende 20 geschätzt 8-) , recht haben sie), doch die Dames des Hauses würde das wohl nicht zulassen und der Bux weigert sich seit Jahren beharrlich, für meine Dienste zu bezahlen :( :basi: (Filmverleih natürlich, offizielle Version)

DVD hab ich schon, eine Sichtung habe ich abgebrochen und doch lieber was deutschsprachiges reingeschoben (in den Player). Vorerst also keine Details möglich.

Bild
Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon Reinifilm » 6. Jul 2011, 22:37

Genau diese Fassung vergammelt schon ewig bei mir ungesehen im Regal... :oops:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon dr. freudstein » 6. Jul 2011, 22:41

:lol: immer noch so kleinlaut? bis auf bux können wir das aber doch alle lesen :P
aber ich verstehe das, deutschsprachige Versionen finden halt eher den Weg in meinen Player, außer natürlich bei der xten Version von THE BEYOND, DAWN OF THE DEAD, HALLOWEEN oder so, da ist es egal, wenn man die Synchro fast auswendig kennt. Mach dir nix draus, viele haben schon seit Jahren ungesehene Filme im Regal, sieht ja auch gut aus , je voller es wird :kicher:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon Reinifilm » 6. Jul 2011, 22:46

dr. freudstein hat geschrieben: :lol: immer noch so kleinlaut? bis auf bux können wir das aber doch alle lesen :P
aber ich verstehe das, deutschsprachige Versionen finden halt eher den Weg in meinen Player, außer natürlich bei der xten Version von THE BEYOND, DAWN OF THE DEAD, HALLOWEEN oder so, da ist es egal, wenn man die Synchro fast auswendig kennt. Mach dir nix draus, viele haben schon seit Jahren ungesehene Filme im Regal, sieht ja auch gut aus , je voller es wird :kicher:

:thup: Man sollte noch mehr sinnlose Sammlungsauflösungen ersteigern, damit das optischer noch besser kommt. :mrgreen:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon DrDjangoMD » 6. Jul 2011, 22:48

Reinifilm hat geschrieben:Genau diese Fassung vergammelt schon ewig bei mir ungesehen im Regal... :oops:


Was steht...wo sind meine Brillen... :geek: : Keinen Kummer, ich hab zwar nicht so viele ungesehene wie der andere mit dem akademischen Grad aber auch ich lass ab und an mal was verstauben. Besonders halt die englischsprachigen oder jene welche ich günstig bekommen habe, auch wenn sie mich nicht sooo interessieren. Bedenklich nur, dass leichte Kost bei mir viel eher im Player landet. Ich komme mir immer so schäbig vor, wenn ich etwas wie "Isle of the Dead" kaum hab ich die DVD nach Hause gebracht aufreiße und ansehe und Meisterwerke wie "8 1/2" ein träges ungesehenes Dasein in den tiefen meines Regals führen müssen.
Also keinen Kummer, Reini, uns gehts genauso
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4270
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon buxtebrawler » 9. Jul 2011, 16:19

Deutsches VHS-Cover (hochauflösend):

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23235
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon dr. freudstein » 26. Okt 2011, 14:03

buxtebrawler hat geschrieben:Deutsches VHS-Cover (hochauflösend):

Bild


Und das als gedrucktes DVD Cover :sabber: :winke: ;)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon dr. freudstein » 27. Okt 2011, 13:59

Jeder fragt sich, warum die Jugend so geworden ist, wie sie ist und auch der Kommissario fängt nach anfänglicher Wut über das abscheuliche Verbrechen zu erkennen, daß da mehr hinterstecken muß, ein Hintermann bspw.
Die Erwachsenen, das System, der Staatsapparat, die Eltern....tragen nicht alle zu der Entwicklung bei, wenn Jugendliche straffällig werden, Drogen und Alkohol nehmen :?:
Und die Polizei steht unter öffentlichem Druck bei der Aufklärung des Verbrechens, mit konventionellen Mitteln kommt sie nicht weiter und arbeitet dann mit besonderen Tricks, die auch nicht ganz legal sind. Letztendlich schafft es der Kommissar dann doch mit seinen Methoden.

Sehr gut inszeniert, hier geht es weniger um einen actionreiche Poliziesco, eher eine Sozialstudie, aber fesselnd.

8/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon untot » 17. Nov 2011, 01:06

"Note 7" hat mir recht gut gefallen, zumal er ein etwas untypischer Vertreter seiner Zunft ist, unkonventionell aber sehenswert.
Zunächst mal die Jugendlichen, was für ein Haufen gruseliger Kotzbrocken, wo hatten die die nur alle her, mir war bis auf den Schwulen, der als Einziger sowas wie ein Gewissen zu haben schien, nicht einer von denen irgendwie sympathisch.
Ich konnte den Ermittler gut verstehen, das er an sich halten musste um keinem von denen in seine selbstgefällige Schauze zu schlagen!
Gut der Film kann schon was, immerhin bin ich wütend geworden! :kicher:
Er war auch durchgehend spannend und es kam nicht einen Moment Langeweile auf, auch der Rest der Besetzung war ok und alle spielten routiniert gut, doch jetzt kommt das grose ABER....
Der Schluß war dermaßen dümmlich, uninspiriert und plump, das es mir fast die Sprache verschlagen hätte, von anfänglichen 8,5 blieben deswegen nur noch...

7/10 schade drum!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6853
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Note 7 - Die Jungen der Gewalt - Fernando Di Leo (1969)

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jan 2012, 09:50

So, hab heute dann endlich mal die italienische DVD angeschaut. Hier hat mir das Bild besser gefallen. Da die deutsche Synchro aber absolut okay ist, ist der Kauf der ital. DVD nicht unbedingt nötig, aber so hab ich wenigstens ein Original hier stehen.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker