Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon Onkel Joe » 5. Feb 2011, 18:03

Bild
Originaltitel: La Legge violenta della squadra anticrimine
Herstellungsland: Italien/1976
Regie: Stelvio Massi
Darsteller: Lee J. Cobb, John Saxon, Thomas Hunter, Renzo Palmer, Lino Capolicchio, Rosanna Fratello, Antonella Lualdi, Giacomo Piperno und Guido Celano.

Story: Ein kleiner Gangster gerät zwischen alle Fronten, als er bei einem Überall nicht nur einen Polizisten tötet, sondern auch geheime Mafia-Unterlagen mitgehen läßt.Hinter denen fortan sowohl das Verbrechersyndikat als auch ein Zeitungsverleger her sind.


Cover ist ein Scan meiner VHS.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14328
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon buxtebrawler » 5. Aug 2013, 16:30

Kennt jemand das genaue Veröffentlichungsdatum des Films oder kann ihn chronologisch in folgende Liste einordnen?

Die Macht und ihr Preis
Blutiger Schweiß
Racket
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23230
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon dr. freudstein » 5. Aug 2013, 18:40

Onkel Joe hat geschrieben:Cover ist ein Scan meiner VHS.


ach ja ;) Edit: oh, es wurde wieder belebt :o würde ich auch gerne können, wo die zumeist unbeachteten AHF's verschwunden sind :(

wieso BUx, sagt die ofdb nix dazu? oder das Buch? wofür wichtig?
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 5. Aug 2013, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon jogiwan » 5. Aug 2013, 19:04

buxtebrawler hat geschrieben:Kennt jemand das genaue Veröffentlichungsdatum des Films oder kann ihn chronologisch in folgende Liste einordnen?

Die Macht und ihr Preis
Blutiger Schweiß
Racket


das müsste diese Reihenfolge mit nachfolgenden Kinostart-Terminen sein:

Die Macht und ihr Preis
Italien: 12.02.1976 (lt. IMDB) Deutschland: 28.05.1976 (Handbuch der katholischen Filmkritik)

Blutiger Schweiß
Italien: 17.06.1976 (lt. IMDB) Deutschland: 20.05.1982 (lt. OFDB)

Racket
Italien: 12.08.1976 (lt. IMDB) Deutschland: 22.07.1977 (Handbuch der katholischen Filmkritik)

edit: oopsi... wer lesen kann ist klar im Vorteil... da gings ja um "Die Killer der Apokalypse", aber zu dem hab ich nix gefunden... :? Zweitausendeins listet auch nur das Produktionsjahr 1976 und Erstaufführung auf Video.

editedit: die IMDB listet für den Zeitraum 1975/76 vier Filme von Stelvio Massi: "Das Ultimatum läuft ab" mit Premiere am 22.12.1975, den "Die Killer der Apokalypse" ohne VÖ-Datum, "Mark colpisce ancora" mit 20.10.1976 und schlußendlich "Il conto è chiuso" mit 30.12.1976. Der gesuchte Streifen müsste daher logischerweise im ersten Halbjahr 1976 entstanden sein... falls dir das zumindest etwas weiterhilft!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26351
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon reggie » 5. Aug 2013, 20:29

Komischer Thread :shock: :lol:

Onkel hat die VHS, schreibt aber nichtmal hin ober der Film nun Taugt oder nicht :o

Und was bezweckt der Buxtehude mit seiner Frage???

Hab mal kurz Google angeschmissen aber keinen Startermin gefunden auf die Schnelle.
Nur das Statement eines Ital. Kritiker das am "21 Juni 1976", wohl kurz nach Vö geschrieben wurde...
Also wohl in dem Dreh rum ist der in Italien herausgekommen....

::::::::::::::::::::::::

Hier mal ein altes Review, die massigen Rechtschreibfehler dürft ihr behalten :nick:

Killer der Apocalypse 7/10

Bild

Italien 1976
Score: Pino Pintucci
Darsteller: John Saxon , Thomas Hunter, J.Lee Cobb, Renzo Palmer, Rosana Fratello u.a.

Es geht um die Mafiaorganisation von Don Racusa (J.Lee Cobb) , die in so allerlei Machenschaften verstrickt ist. Leider ist des Dons Bruder nicht gerade helle und was der anpackt geht schief..... Sein neuester Plan einen Geldtransporter ausrauben, der Junge Antonio Blasi (Lino Capolicchio) ist zum erstenmal bei so einer sache dabei, wegen der schnellen Lire eben. Doch auch diesmal geht es schief, als mann das Geld schon hat, kommt zufällig ein Streifenpolizist dahergelaufen, der gleich Wild umsich ballert. Um selbst nicht getötet zu werden muss Blasi diesen töten... Auf der Flucht klaut er auch noch das Auto seines Auftraggebers ( er wusste es nicht) in dem wertvolle Papiere des Don liegen. Jetzt hat er nicht nur die Polizei auf dem Hals sondern auch die Mafia. Also wird sich erstmal auf dem Land versteckt...
Desweiteren geht es um den Komisar Javocella ( John Saxon) ein brutaler Typ, der gleich zuschlägt, dennoch eigentlich ein Feiner kerl ist. Dieser muss den Fall aufklären und wird dabei sehr von der Presse in die Mangel genommen. Denn der Journalist Maselli (Renzo Palmer) kann Javocella ob seiner brutalen Methoden nicht leiden und zieht ihn dauernd in den Dreck! Als Jackovella zb. mal einen 18 Jährigen Automatenknacker ein paar langt, lässt Maselli drucken "Kommisar schlägt Kinder" usw....
Dieser Maselli veröffentlicht auch ein Bild Tourrinis in der Zeitung um ihm zu Helfen wie er meint, bringt dadurch zwar die Polizei auf die Spur des Polizistenmörders, aber leider auch die Mafia und das ist nicht gut für Blasi...

Ordentlicher Poliziesco, mit John Saxon als Komisar Eisen diesmal. Klar an einen Merli kommt er nicht herran. Ja man hat von Massi schon besseres gesehen, aber schlecht ist der Film nicht... Übliche zutaten, wie verfolgungsjagten, ballereien, schlägereien und einge blutige einschüsse...oder so ne szene als die Verbrecher den Kopf der Geisel aus dem Auto halten und versuchen diesen auf den Asphalt zu drücken! Hauptsächlich dreht sich der Film um den Klinsch Zeitung -> Polizei... Eigentlich ist es so das beide seiten vor lauter Gewalltaten ziemlich verroht sind und nur noch an ihre eigenen interessen denken, auch auf Kosten anderer. Hier der junge Tourrini der mit seiner Freundin eigentlich ein neues Leben anfangen wollte und einfach so da rein gerutscht ist....
Diesmal kein Merli Supercop Film , etwas tiefgründiger, aber auch nicht arg..
Der Score war ok, ist mir eigentlich nicht besonders aufgefallen...
Dieser Cobbs als blinder Pate war in Ordnung, auch der rest, aber einen zacken unter den grössen wie Milian und co...
Ist nen blick wert! ;)

BildBild
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon ugo-piazza » 5. Aug 2013, 21:28

reggie hat geschrieben:Komischer Thread :shock: :lol:


So ist das hier! :D

reggie hat geschrieben:Ist nen blick wert! ;)



:thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8381
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon buxtebrawler » 5. Aug 2013, 22:33

Na, ich guck doch grad meine Gangster- und Polizeifilme etc. in chronologischer Reihenfolge und wollte diesen daher auch richtig einordnen können. Normalerweise hole ich mir die Veröffentlichungsdaten aus der IMDb, aber die schweigt sich bzgl. dieses Films leider aus. Im Buch "Der Terror führt Regie" steht leider auch nur das Jahr, in der OFDb sowieso.

Klasse Recherchearbeiten, jogschi und reggie, vielen Dank! :thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23230
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon dr. freudstein » 5. Aug 2013, 22:34

Danke reggie, die erste Meinung zu diesem Film :thup:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon Die Kroete » 6. Aug 2013, 22:39

reggie hat geschrieben:Komischer Thread :shock: :lol:

Onkel hat die VHS, schreibt aber nichtmal hin ober der Film nun Taugt oder nicht :o



Hat er das jemals anders gemacht ?! :nixda:

...aber ich denke mal, wenn der Onkel hier einen Film vorstellt, findet er auch gefallen an selbigen. ;)
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1250
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Killer der Apocalypse - Stelvio Massi

Beitragvon reggie » 7. Aug 2013, 20:14

Ob das so sicher ist??? Hier wurden schon Threads von Filmen eröffnet die gar keiner kennt, nur um sie zu Präsentieren oder so ;)

Dachte mir nur irgendwie hätt er ja noch nen Zweizeiler dazu schreiben können, nichts großes.

:winke:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker