Feuerstoß - Alberto De Martino (1976)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Feuerstoß - Alberto De Martino (1976)

Beitragvon untot » 5. Dez 2010, 16:42

Bild

Originaltitel: Una Magnum Special per Tony Saitta

Herstellungsland: Frankreich, Italien, Kanada, Panama

Erscheinungsjahr: 1976

Regie: Alberto De Martino

Darsteller: Stuart Whitman, John Saxon, Martin Landau, Tisa Farrow, Carole Laure, Jean LeClerc,
Gayle Hunnicutt...

Inhalt:
In einem College fällt die junge Louise einem dem Arzt Dr. Trancer gespielten "mörderischen Streich" zum Opfer. Ihr Bruder, ein erfolgreicher Polizist, findet heraus, dass es sich um einen Giftmord handelte.
Er verhaftet Trancer, der mit Louise ein Verhältnis hatte.
Als weitere Morde passieren, findet der Cop die Wahrheit heraus: Collegeschüler Fred hatte mit Louise bei einem Raubüberfall eine wertvolle Perlenkette erbeutet und Fred genötigt, alle Mitwisser umzubringen...

Fazit:
"Feuerstoß" ist ein eher mittelmäßiges Filmchen, mir fehlt hier einfach der italienische Charme und das nicht nur weil er in Kanada spielt, er ist mir einfach etwas zu kommerziell geraten.
Trotzdem ist es ein durchaus sehenswertes kleines Polizeifilmchen!

5,5/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6855
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon Onkel Joe » 5. Dez 2010, 21:30

Der Streifen ist keine Bombe aber gut genug um einen vergnüglichen Abend damit zu verbringen, der Score ist das beste am Film und rockt gewaltig.Zudem ist Stuart die ganze Zeit VOLL und alleine das ist schon :thup: .
Gute 6/10
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

:prost:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14440
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon ugo-piazza » 6. Dez 2010, 00:00

Onkel Joe hat geschrieben:der Score ist das beste am Film


So ist es.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8427
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon Arkadin » 6. Dez 2010, 10:16

Mittelmäßiger Film. Kein Stinker, aber auch nichts, was man unbedingt gesehen haben müsste.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8010
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon Operazione Bianchi » 6. Dez 2010, 13:56

Ich sehe den Film eher als Giallo (-Grenzgänger) denn als reinen Poliziotti , und finde "Feuerstoss" kann in beiden Bereichen ordentlich punkten ! Zudem dreht Stuart Whitman ja wohl völlig am Rad , der Ausraster auf dem Bahnhofsklo oder die Transen-Szene sind doch mal wirklich vom Feinsten !
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon McBrewer » 22. Mai 2012, 23:28

Bild

DeMartino`s FEUERSTOSS fand ich schon beim erstem Mal schauen recht unterhaltsam, besser noch: ganz hervorragend! :thup:
Stuart Whitman rockt wie sonst nur Charles Bronsen (in dem Alter) von Verfolgungsjagd zu Schießerei zu Nachtclub durch den Film das einem ganz schwindelig wird (ja..auch OHNE Bier!)
Nur von dem Sachsen-John hätte ich mir ein wenig mehr Screentime & Einsatz gewünscht, aber das ist meckern auf hohem Niveau :geek:
Dafür gibbets ja Martin Landau als Doktor (nicht Freudstein :nixda: ) & Tisa Farrow , die sogar ein wenig Sleaze mit einbringt Bild
Und gerade der scharfe Mix aus Giallo & Poliziotti-Gulasch heben diesen Film von anderen hervor.
Ich habe zu seligen italo-cinema Zeiten sehr gute 7 Punkte vergeben & tue das natürlich immer noch

PS: da sich die Anfragen häufen: die Tischdecke & die Trockenblumen sind unverkäuflich da Grußmutters ganzer Dekostolz :P
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2263
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon reggie » 28. Mai 2012, 12:21

Die geilste Szene ist ja eh die, die den Film Gialloesk macht...

Der Mord an der Alten mit einer oben ohne Tisa :nick: Hier mit schwarzen Haaren sieht die Tisa irgendwie ansehnlicher aus :nick:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon Adalmar » 28. Mai 2012, 15:05

Tisa ist in dem Film nicht oben ohne und hat auch keine schwarzen Haare. Was ihr meint, ist Carole Laure. Tisa wäre mir allerdings lieber gewesen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4672
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon reggie » 28. Mai 2012, 16:28

Oh deshalb hat sie mir dem Film besonders gut gefallen! Sie wars gar nicht :kicher:

Die Tisa ist nicht so mein fall :angst:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Feuerstoß - Alberto De Martino

Beitragvon McBrewer » 1. Jun 2012, 00:00

Adalmar hat geschrieben:Tisa ist in dem Film nicht oben ohne und hat auch keine schwarzen Haare. Was ihr meint, ist Carole Laure.

Natürlich hast Du recht ! :palm: :bang:
Bei diesen ganzen heißen 70iger Jahre Frauen kann Man(n) auch schon einmal durch einander kommen :pfeif:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2263
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker