Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon ugo-piazza » 23. Mär 2011, 13:58

Bild
Das übliche Spielchen jener Zeit, einer Bande überfällt einen Betrieb, um die Lohngelder zu rauben. Die Polizei kommt hinzu, worauf die Bediensteten als Geiseln genommen werden, es folgt die Flucht vor der Polizei etc., man kennt das ja. Allerdings kommt es innerhalb der Gang zu Streitigkeiten, die dazu führen, dass sich die Anzahl der Gangster fortlaufend vermindert, bevor der ermittelnde Kommissar dem Titel gerecht wird.

Ewig hab ich kein Polizeifilm mehr gesehen, um so schöner, endlich mal die Füße auf den Tisch zu legen, die Flips-Tüte aufzumachen, das Hasseröder wegzuzischen und sich an den endlosen Alfa-Giulia-Einsätzen zu erfreuen. Ein wahres Meisterwerk hat Caiano nicht abgeliefert, aber ich war doch ziemlich zufrieden. Claudio Cassinelli darf hier mal den Gangsterboss geben, während der Kommissar von Elio Zamuto gemimt wird. Es ist eine verkehrte Welt! Silvia Dionisio agiert wieder mal als Prostituierte und erfreut das Auge. John Steiner hat auch eine kleine Rolle, bekommt aber schon im ersten Drittel das eiserne Kreuz verliehen.

In Deutschland erschien der Film bei der wunderbaren Firma VTD Video-Tonträger Dr. Dressler, nach der nicht nur der Lindenstraßen-Rolli, sondern auch eine verfickte Bootleg-Bude benannt wurde, VTD und deren verschwägerten Labels (Action/Loyal/Royal/Atlantis/Venus/Pront/VEP/HVW) hatten ja ein schierunglaubliches Programm, das beim eurokultzentrierten Publikum das Wasser im Mund zusammen lief. "Na Leute, war det'n Film? Dufte, wa?" :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8381
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon Nello Pazzafini » 23. Mär 2011, 14:34

Bild

so schauts aus, die Vauhaesch.
und was für ein dufte film, Cassinelli mag ich immer, egal als was, die Silvia ist sowieso eine geile Sau und den John Steiner muss man in JEDEM film mögen! Der hat Klasse der Mann. Und hier ein EK erster Klasse :kicher:
Ugo, bitte ein bisserl mehr mühe geben beim freden, das auge isst immer mit wie du weisst :mrgreen:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon dr. freudstein » 23. Mär 2011, 15:46

Bild

Originaltitel: Milano violenta

Herstellungsland: Italien / 1976

Regie: Mario Caiano

Darsteller: Vittorio Mezzogiorno, Claudio Cassinelli, Elio Zamuto, Silvia Dionisio,
John Steiner, Biagio Pelligra, Salvatore Puntillo u.a.

Story:
siehe oben

http://www.ofdb.de/film/33836,Die-Letzt ... bt-der-Tod

Das lernt der Ugo nie, Querschläger der :evil:
Kein Stab, keine Angaben, nix. Review nach Eintrag , erst den Filmpost nach diesem Muster :opa:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon ugo-piazza » 23. Mär 2011, 18:23

dr. freudstein hat geschrieben:
Das lernt der Ugo nie, Querschläger der :evil:
Kein Stab, keine Angaben, nix. Review nach Eintrag , erst den Filmpost nach diesem Muster :opa:


Dafür gibt es ja Dr. Spamstein, der für jeden Film, den er nicht gesehen hat, Freds eröffnet...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8381
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon dr. freudstein » 23. Mär 2011, 18:38

Na, na, entweder hab ich nix zu geschrieben oder ich habe dazu Filmmaterial. Einiges gibt es aber aufzuholen, das stimmt :oops:
Aber es ist doch einheitlicher, wenn erst der Filmeintrag mit nem Bildchen und Stabangaben und dann das Review kommt und nicht umgekehrt :opa:
Na egal, diesen Film hier muß ich mir natürlich auch noch zulegen (Ich kenne ihn nicht :palm:)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon ugo-piazza » 23. Mär 2011, 18:44

dr. freudstein hat geschrieben:Na, na, entweder hab ich nix zu geschrieben oder ich habe dazu Filmmaterial. Einiges gibt es aber aufzuholen, das stimmt :oops:
Aber es ist doch einheitlicher, wenn erst der Filmeintrag mit nem Bildchen und Stabangaben und dann das Review kommt und nicht umgekehrt :opa:
Na egal, diesen Film hier muß ich mir natürlich auch noch zulegen (Ich kenne ihn nicht :palm:)


Ha, gerade mal eine Viertelstunde ist mein Posting alt und schon antwortet der Doc. :mrgreen:

Querschläger? Einheitlichkeit? Gut, ist nicht natürlich alte Punk-Attitüde, dass Form wichtiger ist als Inhalt... ;)

Aber ernsthaft: Wo ist das Problem? Der Name des Regisseurs steht im Threadtitel, 4 der Darsteller wurden von mir im Text erwähnt und in die OFDB schaue ich eh (fast) nie... :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8381
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon Nello Pazzafini » 23. Mär 2011, 20:10

ugo-piazza hat geschrieben:
dr. freudstein hat geschrieben:Na, na, entweder hab ich nix zu geschrieben oder ich habe dazu Filmmaterial. Einiges gibt es aber aufzuholen, das stimmt :oops:
Aber es ist doch einheitlicher, wenn erst der Filmeintrag mit nem Bildchen und Stabangaben und dann das Review kommt und nicht umgekehrt :opa:
Na egal, diesen Film hier muß ich mir natürlich auch noch zulegen (Ich kenne ihn nicht :palm:)


Ha, gerade mal eine Viertelstunde ist mein Posting alt und schon antwortet der Doc. :mrgreen:

Querschläger? Einheitlichkeit? Gut, ist nicht natürlich alte Punk-Attitüde, dass Form wichtiger ist als Inhalt... ;)

Aber ernsthaft: Wo ist das Problem? Der Name des Regisseurs steht im Threadtitel, 4 der Darsteller wurden von mir im Text erwähnt und in die OFDB schaue ich eh (fast) nie... :mrgreen:


irgendwie hat´s ja auch charme wenn der ugo so ein review einfach hinrotzt..... :)
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon Santini » 9. Apr 2011, 23:10

Die wunderschöne Großbox vom SUNRISE Label.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5199
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon Captain Blitz » 21. Aug 2013, 07:49

Filmart startet im September mit diesem Titel ihre Polizieschi-Edition.

Quelle: FB
Captain Blitz
 
Beiträge: 553
Registriert: 03.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die letzte Rechnung schreibt der Tod - Mario Caiano

Beitragvon Nello Pazzafini » 21. Aug 2013, 15:29

und mit einem schönen cover!

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4048
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker