Der Bastard - Duccio Tessari (1968)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Der Bastard - Duccio Tessari (1968)

Beitragvon Onkel Joe » 21. Jan 2012, 18:14

Bild

Originaltitel: I Bastardi
Herstellungsland: Italien/Deutschland/Frankreich/1968
Regie: Duccio Tessari
Darsteller: Rita Hayworth, Giuliano Gemma, Klaus Kinski, Margaret Lee, Claudine Auger, Serge Marquand, Umberto Raho, Carl Cik, Detlef Uhle und Dan van Husen.

Story: Jason und Adam sind zwei ungleiche Gangsterbrüder. Nachdem Jason Schmuck im Wert von 100.000 Dollar gestohlen hat, treffen sie sich bei ihrer Mutter, die sich wünscht, dass ihre beiden Söhne friedlich zusammenarbeiten. Doch Jason ist kaum mit seiner Freundin Karen davon, als er von Adam und seinen Schlägern überfallen. Als Jason das Versteck des Schmucks nicht verraten will, wird er brutal zusammengeschlagen. Erst als Adam seine Freundin vergewaltigen will, rückt er mit seinem Wissen raus. Doch Karen und Adam stecken unter einer Decke. Um ihn am Schießen zu hindern, lässt Adam seinem Bruder die Sehnen der rechten Hand durchschneiden.Schwer verletzt wird Jason von Barbara aufgenommen und auf ihrer Ranch gepflegt. Trotz seiner gelähmten Hand sinnt er auf Rache.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Arkadin » 21. Jan 2012, 19:20

Habe ich einst im Metropolis im Rahmen des "Delirio Italiano" auf der großen Leinwand sehen dürfen. War leider eine extrem rot-stichige Kopie, aber was soll's. Unterhaltsamer Film mit einem sehr, sehr kruden Ende, das fast schon wie ein böser Witz daher kommt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7916
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Onkel Joe » 21. Jan 2012, 19:24

Arkadin hat geschrieben:Habe ich einst im Metropolis im Rahmen des "Delirio Italiano" auf der großen Leinwand sehen dürfen. War leider eine extrem rot-stichige Kopie, aber was soll's. Unterhaltsamer Film mit einem sehr, sehr kruden Ende, das fast schon wie ein böser Witz daher kommt.


Ich wollte es gerade erwähnen das der in den letzten 10 Jahren 2 mal in Hamburg im Kino lief ;) .
Von dieser rot-stichigen Kopie gibts nen Rip der unter Sammlern oftmals kopiert wird, da es aber sonst nichts gibt ist mit damit eben auch zufrieden :) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Italo-West-Fan » 21. Jan 2012, 19:46

Den rip der Rotstich Kopie hab ich auch !
Der Film ist richtig klasse mit einem tolle Gemma und Kinski !
Das Ende soll allerdinsg nicht das richtige sein, oder besser gesagt gekürzt. Den
in der ursprünglichen Originalfassung (nicht mal in der ital. TV Fassung drin) soll nachdem Gemma Kinski getötet hat die Mutter kommen und auch Jason töten.
Würd auch besser passen find ich, denn das Ende kommt dann sehr abrupt !
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Nello Pazzafini » 22. Jan 2012, 14:45

ich hab natürlich auch diesen VHS Bootleg daheim hab den Film aber als äusserst langweilig in erinnerung. vielleicht war damals meine erwartungshaltung ein zu hohe, Gemma & Kinski da erwartet man sich eigentlich einen Kracher. Muss ich aber wieder mal sichten....
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4047
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon kinski » 2. Feb 2012, 02:34

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
kinski
 
Beiträge: 365
Registriert: 01.2012
Wohnort: Füssen
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon untot » 22. Mär 2012, 17:07

Ganz ansehnlicher Streifen, aber ohne besondere Höhepunkte, wie ich finde, hier hätte man etwas mehr draus machen können, Kinski und Gemma da muss mehr gehen.
Die Story wäre ja eigentlich ganz interessant, wenn man sie etwas konsequenter erzählt hätte, so hätte der Rachefeldzug ruhig brutaler ausfallen können. Wobei für mich auch einige Fragen offen geblieben sind, so zum Beispiel ob unser Hauptakteur wirklich so dumm ist und sich gleich zweimal von der selben Person reinlegen lässt, spielt eben diese Person wirklich falsch, was führt sie im Schilde??
Auch für mich kam das Ende zu überraschend und unspektakulär daher.

6/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6852
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon jogiwan » 5. Apr 2012, 17:03

erscheint im April 2012 von X-Rated:

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26334
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Italo-West-Fan » 5. Apr 2012, 18:59

Da freu ich mich drauf ! :mrgreen:
Hoffe der Preis ist nicht alzu hoch, aber wi ich X-Rated kenne wird das Ding wieder total überteuert :cry:
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Der Bastard - Duccio Tessari

Beitragvon Onkel Joe » 5. Apr 2012, 19:17

Na mal sehen was da bei rumkommt :? .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14326
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker