Come cani arrabbiati - Mario Imperoli (1976)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Re: Come cani arrabbiati - Mario Imperoli (1976)

Beitragvon McBrewer » 22. Mai 2015, 20:06

COME CANI ARRABBIATI...ist schon eine garstige Granate von Film :rambo:
Man erwartet nichts & wird dann vollkommen überrollt. Eine wahnsinnige böse Geschichte, um eine gelangweilte, Shakespeare zitierende Upper-Class Clique, die wie tollwütige Hunde rauben, vergewaltigen & morden. Hier werden keine Gefangenen gemacht, weder vor noch hinter der Kamera. Schon bei der Entführung eine jungen Frau wird diese schon sehr unsanft in das Fluchtfahrzeug gestoßen, das sie Augenscheinlich doch arge Kopfschmerzen gehabt haben musste :angst:
Aber auch der ermittelnde Commissario ist nicht besonders feinfühlig, nach einer versuchten Vergewaltigung seiner Kollegin wird dieses mit "Ach, Dir hat es doch auch ein bisschen gefallen, oder?" abgetan, nur um dann anschließend wieder mit einem kleinen Schäferstündchen zu punkten. Auch scheint es den meisten Frauen in dem Film nicht auszumachen, die meiste Zeit halb-nackt bis gar ganz Textil befreit durchs Bild zu laufen...*hach* waren das noch Zeiten ;)
Ein wirkliches, zu unrecht unbekanntes, Juwel von Film, das man unbedingt auf der Liste haben sollte :thup:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2241
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker