Action Winners - Aldo Lado (1976)

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon jogiwan » 29. Jul 2012, 15:30

Action Winners

Bild

Originaltitel: L'Ultima volta

Alternativtitel: Born Winners

Herstellungsland: Italien / 1976

Regie: Aldo Lado

Darsteller: Joe Dallesandro, Eleonora Giorgi, Massimo Ranieri, Pino Colizzi, Marisa Mell, Giancarlo Badessi

Story:

Sando und Paraclise sind ein verliebtes Gaunerpaar mit chronischen Geldmangel, sie schlagen sich mit kleinen Gaunerreien von Tag zu Tag. Eigentlich sind sie nicht einmal in der Lage wehrlosen alten Damen die Handtaschen zu klauen, um so verwunderlicher ist ihr geplanter Riesen-Coup, der ein einem fast total Disaster endet. (quelle: ofdb.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26401
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon Onkel Joe » 29. Jul 2012, 15:50

Diesen hier und den Die Qual der Geiseln suche ich auch noch....
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14352
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon Nello Pazzafini » 29. Jul 2012, 16:50

na dann schick ich dir diesen und die qual :lol:

ich find mein vauhaass cover sexier :D obwohl Blutiger Mammon natürlich schön gesagt ist :lol:

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4049
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon Onkel Joe » 29. Jul 2012, 16:55

Super der Nello :thup: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14352
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon reggie » 29. Jul 2012, 18:35

Mein Tape finde ich noch Sexier:

http://www.imagebanana.com/view/3ydue86m/DSC03350.JPG

:nick: :lol: (Schaun doch alle fast gleich aus)

Zum Film:

Ja also Sando (Massimo Ranieri) der bei einem Partyservice Arbeitet würde gerne Kellnern und dadurch etwas mehr Geld verdienen. Sein Boss setzt ihn aber nur als Küchenjungen ein. Als eine grosse Geburtstagsparty der oberen Schicht von seinem Chef beliefert wird, besticht er diesen damitt er als Kellner dahin darf.
Alles läuft bestens, sogar das weibliche Geburtstagskind hat sich in Sando verkuckt und möchte ihn ins Bett zerren.
Doch der Gauner Paraclise (Joe Dallesandro) funkt ihm dazwischen, dieser raubt die Feiergäste aus, zudem stiehlt er den Partyservicebuss.
Somitt wird Sando gefeuert und ist nun auf der Suche nach einem neuen Job.
Da Sando in jeder noch so kleinen Kneipe nach Arbeit fragt und seine Adresse da lässt, kommt ihm bald Paraclise auf die Spur. Dieser nistet sich bei Sando ein, dieser ist davon nicht begeistert, bekommt ihn aber nimmer los.
Sando ein ehrlicher Kerl der mit Arbeit sein Geld verdienen will und Peraclis ein kleiner Gauner sind ein ungleiches Paar.
Da Sando keine Arbeit findet lässt er sich von Peraclis nun doch als Gauner ausbilden. Vorallem Lauftraining ist angesagt.
Mit der Abfindung die Sando bei seiner Kündigung bekommen hat, motzt man ein geklautes Motorrad auf und begeht Handtaschendiebstähle.
Die ersten versuche gehen buchstäblich in die Hose und man hat die Polizei schon am hals bevor man auch nur ne kleinigkeit geklaut hat.
Dann klappts mit de Handtasche von einem Mädchen, in der ist aber nicht viel drinn, bis auf ein Tagebuch. Sando verliebt sich und bringt die Tasche als angeblicher Finder zurück. Marzia (Elenora Giorgi) so heisst das Mädchen verliebt sich auch muss aber abreissen.
Währenddessen hat Peracles von seiner Stammhure (Marisa Mell) die es ihm um sonnst macht weil er es so gut kann, einen Tip erhalten und plant nun mit Sando ein Superding!
Das scheint super zu klappen und man ist Steinreich. Was beide nicht wissen ihnen ist man gleich auf die Schliche gekommen.
Man fährt in den Urlaub Richtung Marzia, die sich dort befindet...
Auch ein Mottoradrennen findet statt, Peracles ein gefeierter Ex Rennfahrer will teilnehmen.
Währrend dess Rennens bauen sich düstere Wolken auf...

Da der Film im Terror Buch ist hätte ich ihn mir eh geholt, aber dank "Joe Dallesandro" und "Massimo Ranieri" die ich beide supergerne sehe war der eh auf meiner liste ganz oben. Dallesandro kann mit "Harley Riders" einen spitzen Film vorweisen in dem er dabei war. Bei Ranieri ist es "Höllenhunde bellen zum Gebet"! Und ja die beiden Sympatischen Kerlchen machen diesen Film echt sehenswert.
Im Terror buch komm er ja nicht so gut weg. Ja denn es ist trotz des Titels kein Actionkracher, sondern ein seichtes Gaunerfilmchen, die meiste zeit gar ein Teenagerfilm. Die drei also Peracles, Sando und Mariza vergnügen sich am Strand ect.
Mariza also Fräulein Georgi gefällt und darf sich von ihrer besten seite zeigen, nämlich hüllenlos.
Die echte Marisa (Mell) hat dagegen keine chance, sie schaut richtig abegehalftert aus hier, passt zu ihrer rolle als Hure...
Das Mottorradrennen ist sau Cool und extra für den Film gemacht worden, nicht billig reingeschnitten wie so oft.
7/10 punkte, man darf einfach keinen Actionkracher, Poliziesco oder sowas erwarten. Hab ihn hier reingepackt, das der Film auch etwas beachtung findet Und er ist ja auch im Terror buch!
Das hat sich die VHS gelohnt, denn auf Dvd wird dieser Film sicherlich nie erscheinen Ein kleiner Wehrmutstropfen, laut Ofdb ist die VHS in Erotik und Handlung geschnitten..

ps. gleich kommt der Bianchi ums Eck und knallt sein noch geileres Cover rein :lol:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Action Winners - Aldo Lado (1976)

Beitragvon Il Grande Racket » 12. Feb 2016, 00:17

Auch gestern nacht noch gesehen, hat mir ganz gut gefallen. Dallesandro und Ranieri sind als zwei Loser, die sich scheinbar gesucht und gefunden haben, von Grund auf symphatisch. Nur schade, dass der Film zeitweise einfach nur so dahinplätschert, denn viel passiert im Endeffekt nicht. Für einen entspannten Sonntagmorgen, zum dahindämmern nach 'ner Party, wohl genau das richtige. Man darf halt keine spezifischen Erwartungen mitbringen. Kein wirklich guter, kein sehr spannender oder auch übermäßig lustiger Film, aber ein symphatischer, der ganz von seinen Figuren lebt. 6/10
Benutzeravatar
Il Grande Racket
 
Beiträge: 143
Registriert: 01.2016
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker