Abrechnung in San Franzisco - Maurizio Lucidi

Action, Crime, harte Cops, Gangster & Mafia

Moderator: jogiwan

Abrechnung in San Franzisco - Maurizio Lucidi

Beitragvon kinski » 2. Feb 2012, 22:51

Abrechnung in San Franzisco

Bild

Originaltitel : Gli Esecutori

Produktionsland : Italien
Produktionsjahr : 1976
Genre : Thriller / Action
Lauflänge : 98 Minuten
Freigabe : ab 16 Jahren

Regie : Maurizio Lucidi, Guglielmo Garroni
Drehbuch : Roberto Leoni, Franco Bucceri
Produzent : Samuel Z. Arkoff
Musik : Luis Enriquez Bacalov

Darsteller : Roger Moore, Stacy Keach, Ivo Garrani, Fausto Tozzi, Ennio Balbo,
Loretta Persichetti, Pietro Martellanza, Luigi Casellato, Romano Puppo, Rosemarie Lindt

Inhalt :
Mafia-Boss Salvatore Francesco wird auf seine alten Tage sozial und sentimental – er spendet der italienischen Kirche in San Franzisco ein altes Jesus-Kreuz aus seiner Heimatkirche. Dumm für ihn, dass ein anderes Mitglied der Mafia dieses Kreuz skrupellos für den Transport von Heroin im Wert von mehreren Millionen Dollar benutzt. Der Verdacht und die Schande fallen natürlich sofort auf Salvatore. Sein Neffe Ulysses (Roger Moore), nebenberuflich noch Anwalt, nimmt sich der Sache an und will die wahren Täter finden. Mit Hilfe seines Freundes Charlie (Stacy Keach), einem wilden Rennfahrer, mischt er die Unterwelt von Frisco auf. Doch schnell wird ihm klar, dass gewisse Kreise über Leichen gehen. Zudem wird er bei der Aufklärung mit seiner eigenen Kindheit konfrontiert …
Bild
Benutzeravatar
kinski
 
Beiträge: 365
Registriert: 01.2012
Wohnort: Füssen
Geschlecht: männlich

Re: Abrechnung in San Franzisco - Maurizio Lucidi

Beitragvon kinski » 2. Feb 2012, 22:53

ABRECHNUNG IN SAN FRANZISCO war Anfang der 80er einer der ersten Filme, die ich mir in der Videothek ausgeliehen habe. Von daher habe ich zu diesem Streifen eh einen besonderen Bezug. Insgesamt bietet der Film die übliche durchschnittliche Action der 70er Jahre, aufgepeppt mit ein paar flotten Sprüchen und Verfolgungsjagden ohne Ende. Roger Moore und Stacy Keach bilden ein gut harmonierendes Duo, das schauspielerisch kaum gefordert wird und sich von daher richtig austoben kann. Damals wie heute finde ich die Atmosphäre des Films sehr stimmig, so dass über manche Durchschnittlichkeit hinweg gesehen werden kann. Wird heutzutage wahrscheinlich ein Film sein, den keine Sau interessiert. Für olle Nostalgiker wie mich allerdings ist der Streifen immer wieder sehenswert.

Fazit : 7 / 10

Bild
Bild
Benutzeravatar
kinski
 
Beiträge: 365
Registriert: 01.2012
Wohnort: Füssen
Geschlecht: männlich

Re: Abrechnung in San Franzisco - Maurizio Lucidi

Beitragvon Nello Pazzafini » 3. Feb 2012, 01:01

Topfilm, kann schwer unterhalten, denk schon das der Interessenten gefunden hat, die Koch DVD war schnell ausverkauft. Die Synchro ist natürlich geschmacksache, I am luvin it :D
here se vvaauhass

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4047
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Abrechnung in San Franzisco - Maurizio Lucidi

Beitragvon ugo-piazza » 9. Okt 2016, 21:17

Irgendwie ist der Film komplett an mir vorbeigelaufen :oops: , zum Glück lief der heute von 35mm im Kino. Wie kann man denn einen Film verpassen, in dem Romano Puppo, Peter Martell und Fausto Tozzi ein mit Drogen gefülltes Kreuz klauen? In dem Roger Moore einen Halbsizilianer spielt und mit Stacy Keach (gesprochen von Harald Juhnke!) Frisco aufmischt. Die Spuren führen freilich zurück in die Vergangenheit und nach Sicilia. Gute Mafia-Unterhaltung mit einigen komischen Einsprengseln und einer tollen Autofahrt durch SF. Merke: Beim Autokauf nie die Probefahrt vergessen! :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8379
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Poliziesco"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker